Zucchini Flatbread mit Zitronen Ricotta

Es gibt so manche Dinge, die ändern sich wohl im Alter. Ja, ok, man wird auch vergesslicher, die Haut an den Oberarmen schlabbert und manche werden auch "altersmilde" Aber was viel witziger ist, dass sich Geschmäcker ändern können. Ich mochte früher zum Beispiel keine Zucchini, wohl der Tatsache geschuldet, dass meine Eltern sie bei sich im Garten hatten und es jedes Jahr eine Zucchini Schwemme gab und man nach dem gefühlt drölfzigsten mit Hackfleisch gefülltem Exemplar die Lust daran verloren hat.  Noch schlimmer als Zucchini alleine waren Zucchini in Kombination mit geschmacklosen Auberginen, die einem beim Italiener gerne als "mediterrane" Gemüsebeilage verkauft wurde. Gottseidank, und jetzt kommt wohl die Altersmilde ins Spiel, bin ich heute beiden etwas aufgeschlossener. Etwas was...

weiterlesen

Schnelle Sommer Tarte mit Erbsen und Schinken

An manchen Tagen muss es selbst bei mir in Sachen Kochen Ratzfatz gehen. Gerade im Sommer habe ich (alle Kunden jetzt mal dezent überlesen bitte :-)) keine Lust mich ewig in die Küche zu stellen und mich meiner sonstigen Lieblingsbeschäftigung zu widmen. Da muss es schnell gehen und trotzdem schmackofatzig und lecker sein. Dann gemütlich ab auf die Terrasse, ein Gläschen eisgekühlten Rosé dazu und der Tag ist perfetto. Dieses Mal habe ich mir entgegen meiner sonstigen Gewohnheit mal einen Fertigteig aus dem Kühlregal gegönnt, denn die Zeit, die ich mit Erbsen pulen verhandelt habe, musste ja wieder reingeholt werden. Erbsen frisch vom Markt, die noch knacken, wenn man die Schale aufreisst und die Kügelchen rauspult, sind eins meiner liebsten...

weiterlesen

Oster-Rezept unter 30 Minuten! Lammfilet auf knackigem Möhrensalat

Und es geht munter weiter in Sachen Osterschmaus! Vielleicht ist dem einen oder anderen aufgefallen, dass ihr bei allen bisher vorgestellten Leckereien keinen wirklichen Küchen und Kochmarathon absolvieren musstest. Weder bei der Möhrensuppe noch beim Gurkensalat und heute auch nicht. Ich liebe es zwar stundenlang einer Sauce beim Köcheln zuzuschauen, von morgens bis Abends in der Küche zu stehen und zu schnippeln und zu werkeln - aber irgendwie verlege ich diese Koch"orgien" gerne in den Herbst oder in den Winter. Im Frühling will ich das nicht.Deshalb gibt es heute ein Ratzfatz Osterrezept, das ihr in weniger als 30 Minuten lächelnd und völlig ungestresst aus eurer Küche tragen könnt. Und heute dreht sich alles um mein zweites persönlichen "Oster Must Have"...

weiterlesen

Streetfood – Süßkartoffel Pommes mit Frühlings Erbsen Hummus

Manche von Euch haben es ja schon mitbekommen - die letzten Wochen waren ziemlich, ziemlich aufregend. So langsam kehrt aber wieder Ruhe ein und alles geht wieder seinen gewohnten Gang. Ich habe zwischendurch sogar mal wieder Zeit um mich "nur" für Herrn Tausendschön und mich in die Küche zu stellen und was zu brutzeln :-) Und weil Herr Tausendschön die letzte Zeit etwas zu kurz kam, durfte er eine Woche lang entscheiden, was wir denn essen wollen. Und ganz ehrlich - solche Entscheidungen gebe ich sonst nicht gerne aus der Hand! Also Prio 1 war bei ihm was Ungesundes - aber ganz ehrlich, wir haben Februar und die Neujahrsvorsätze sind noch nicht verjährt und außerdem,  wer will schon Pommes mit...

weiterlesen

Senf Lauch Suppe mit Haselnuss Crunch

  Jetzt ist er doch noch da, der Winter! Klirrend kalt (also zumindest bei uns im Ländle), klare Luft, blauer Himmel und ein Hauch von Schnee. Alles gut könnte man meinen - ok, der Schnee könnte etwas üppiger ausfallen. Aber sonst ganz annehmbar - apropos annehmbar. Annehmbar ist momentan so einiges - nicht! Vielleicht habt ihr es ja auch Instagram etc. schon mitbekommen, Frau Tausendschön hat im Leben 1.0 so einiges zu handeln, auf das sie gut und gerne hätte verzichten können. Mehr will ich dazu auch gar nicht sagen - nur so viel - ihr braucht euch keine Sorgen zu machen. Das wird schon alles wieder - wir kriegen den Karren schon wieder flott! So und jetzt aber zu den angenehmen...

weiterlesen

Lauch Schinken Pie

  Heute gibt es, verzeiht mir bitte, keine großen Worte. Es gibt ein Winteressen, vollgepackt mit Energie und Soulfood. Genau das Richtige für solche Tage wie diese, an denen man nichts lieber tun würde als eingekuschelt am Kamin zu sitzen und zu essen :-) Das typische Wintergemüse ist für mich Lauch, ich weiß aber ehrlichgesagt gar nicht warum. Gibt es Lauch nicht gefühlt das ganze Jahr? Oder bin ich jetzt da völlig auf dem falschen Dampfer. Egal. Lauch gehört für zum Winteressen wie "überbacken", "herzhaft", "Suppe" oder auch heiße Schokolade. Ich lasse euch jetzt ausnahmsweise allein mit dem Rezept und den Bildern, verspreche euch aber, es schmeckt köstlich.. setzt euch und lasst mir ein Stück übrig! [rpr-recipe id=4853 ] ...

weiterlesen

Tiroler Gröstl – Ein Nach-Weihnachtswunder

  Geht es euch auch so? Rezepte, Gerichte, Dekovorschläge, Festtagstafelinspirationen hat man so langsam für Weihnachten alle zusammen. Also ich zumindest. Ich weiß, was ich kochen werde, wie ich die Geschenke hübsch einpacke, was Herr Tausendschön und Kater Tausendschön zu Weihnachten bekommen, steht auch schon fest. Über die Tischdeko muss ich mir dieses Jahr auch keine Gedanken machen, denn ich habe bei Tchibo alles gefunden, was ich brauchen kann. Und das sogar noch nach Weihnachten bei einem gemütlichen "Resteessen-Deluxe" eine wundervolle Stimmung zaubert. Ich komme mir irgendwie vor, wie wenn ich nach denn stressigen Vorweihnachtstagen jetzt in einer kuscheligen Almhütte angekommen wäre, der Kamin knistert, das Essen dampft auf dem Tisch und alle sitzen zusammen am Tisch und schlürfen das eine...

weiterlesen

Santa Claras Tagliatelle mit Pilzen, Roquefort und karamellisierten Feigen

DER Nikolaus, DER Weihnachtsmann, DER Santa Claus, selbst das rotnasige Rentier, das die Massen begeistert heißt RUDOLPH. Fällt euch was auf? Wird von Weihnachten geredet, drängeln sich die Herren Hohohos ganz schön in den Vordergrund. Ich meine, die schwersten Pakete darfst gerne Du, Herr Weihnachtsmann liefern, da habe ich ja gar nichts dagegen, aber ansonsten finde ich, dass wir Frauen mindestens genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr „Aufmerksamkeit“ in Sachen Weihnachtsgedöns verdient hätten. Wer backt denn mit den kleinen Küchenrabauken die gefühlt 500sten Butterausstecher für den Kindergarten, wer verplant schon im Juli die Schwiegermutter-Besuchszeiten an Weihnachten, wer liest heimlich irgendwelche Rezensionen für das NICHT pädagogisch wertvolle Videospiel, das sich Herr Sohn wünscht? Geschweige denn davon wer sucht euch diesen wundervollen, kratzigen...

weiterlesen

Fleisch Lust! Flank Steak mit grüner Tomaten Salsa

Bei manchen Sachen bin ich echt "krüsch" Ja, man kann sagen, ich habe da so ein paar Macken, keine großen, behaupte ich, vielleicht etwas größere, behauptet Herr Tausendschön. Socken müssen, müssen zum Beispiel immer paarweise in die Schublade geräumt werden, wer mir eine heiße Schokolade mit Wasser unterjubeln will, bringt sich in akute Lebensgefahr, die kleinen Kuchengabeln gehören in die linke Schublade und nicht zum restlichen Besteck in die rechte. Das sind noch die harmlosen Auswüchse. Gefährlicher wird's jetzt! Gar nicht zu spassen ist mit mir in punkto Fleisch Qualität  - Fakt Nummer 1. Zweites ganz dickes Fettnäpfchen - Berühre nie nich meine Messer und wage es nicht, sie überhaupt nur in die Nähe der Spülmaschine zu bringen. Bei diesen zwei Dingen bin...

weiterlesen