Lauch Schinken Pie

 

Heute gibt es, verzeiht mir bitte, keine großen Worte. Es gibt ein Winteressen, vollgepackt mit Energie und Soulfood. Genau das Richtige für solche Tage wie diese, an denen man nichts lieber tun würde als eingekuschelt am Kamin zu sitzen und zu essen :-) Das typische Wintergemüse ist für mich Lauch, ich weiß aber ehrlichgesagt gar nicht warum. Gibt es Lauch nicht gefühlt das ganze Jahr? Oder bin ich jetzt da völlig auf dem falschen Dampfer. Egal. Lauch gehört für zum Winteressen wie „überbacken“, „herzhaft“, „Suppe“ oder auch heiße Schokolade.

Ich lasse euch jetzt ausnahmsweise allein mit dem Rezept und den Bildern, verspreche euch aber, es schmeckt köstlich.. setzt euch und lasst mir ein Stück übrig!

Lauch Schinken Pie

Lauch Schinken Pie

Zutaten

Für: 4 Personen
Vorbereitung
15 min
Kochzeit:
30 min
Fertig in:
1 h 35 min

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl zusammen mit der kalten Butter und der Prise Salz in die Küchenmaschine geben und solange rühren bis sie Krumen gebildet haben. Danach das Ei und das Wasser hinzugeben und solange rühren bis ein geschmeidiger, glatter Teig entstanden ist.
  2. Herausnehmen und zu einer Kugel formen. Etwas Flachdrucken und in Folie einwickeln. Für mindestens 50 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. In der Zwischenzeit Schinken und Speck in einer Pfanne ausbacken, herausnehmen und in dem Schinkenfett und der Butter die Zwiebeln, Lauch und Champignons dünsten. Mit Mehl bestäuben und alles leicht anrösten
  4. Nun den Speck wieder zurück in die Pfanne geben, mit Brühe und Senf und Saft verrühren und alles ca. 5 Minuten leicht simmern lassen. Am Schluss den Zitronensaft und die Creme Double hinzugeben und alles verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
  5. Die Füllung in eine tiefe Auflaufform geben.
  6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 1-2 cm). Eine Streifen abschneiden und für den Rand beiseite legen. Evtl. noch etwas Teig für eine Garnitur behalten. Die Teigplatte auf die Füllung legen und mit dem Rand verschliessen. Alles mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und im auf 180C Umluft vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen, bis die Pie goldbraun ist.

Notizen

Print Friendly

Tina

  • Mumbai

    Tinatausendschoen…..was fuer ein origineller fast maerchenhafter Name….ich mag deine Rezepte sehr. Laut deiner Beschreibung
    sind sie auch einfach zum nachkochen ….und die Fotos sind einfach 1.Klasse.

    08/01/2017 at 13:36 Antworten
  • Korpan

    Liebe Tina,
    Was für ein köstliches Pie Gericht Du gekocht hast.
    Alles drin was ich gerne mag :-)
    Den Pie hast Du übrigens hübsch verziert.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    08/01/2017 at 14:59 Antworten
  • Lisa Marie

    Das sieht ja richtig edel aus! *-*

    14/01/2017 at 18:29 Antworten

Schreib einen Kommentar