Joghurt Himbeer Schnitte

Unsere Alternative zur Milchschnitte ist herrlich fruchtig, extra cremig und fluffig-leicht. Himbeere trifft auf fluffigen Biskuit und eine einmalige Joghurt-Quark Creme. Die geniale Alternative – nicht nur für Kinder.

Kennt Ihr das auch?

Manchmal muss es Kuchen sein, aber kein so Richtiger.

Manchmal muss es etwas Süßes sein, aber keine Schokolade.

Manchmal muss es so etwas „zum auf die Hand nehmen“ sein, aber eben keine süßes Stückle.

Manchmal überlegt man einfach zu lange. Falls Ihr auch – manchmal – dieselben Gedanken hegt, haben wir heute eine ganz einfache und recht schnelle Lösung dafür parat.

Unsere Alternative zur Milchschnitte -Himbeer Joghurt Schnitte

zum schnellen Selbermachen

Da ist alles mit dabei. Der Kuchen, der keiner sein soll. Das Süße, aber ohne Schokolade. Man kann die Schnitte auf die Hand nehmen (na klar, jede Hand) ohne ein süßes Stückle zu sein und man muss nicht mehr überlegen in was man reinbeißen möchte.

Unsere Himbeer Joghurt Schnitte haben wir mit fluffigem Biskuitteig gemacht. Etwas Kakao darin macht es so passend zu den tiefroten Himbeeren – hier eignen sich tiefgefrorene ganz besonders. In unsere unwiderstehliche Joghurt Creme mischen wir noch rahmigen Quark und Sahne darunter- daher diese extra Cremigkeit.

Sagten wir eben unwiderstehlich? Wir müssen direkt Neue machen!

Guten Appetit.

Hat Euch unsere Himbeer Joghurt Schnitte auch so gut gefallen? Dann solltet Ihr unbedingt auch unseren herrlichen Streuselkuchen Pudding Schnitten ausprobieren und unsere schnelle Apfel Mandel Tarte mit Zimt. Ein Hochgenuss.

Diese beiden Rezept Ideen und viele weitere findet Ihr hier: Kuchen & Torten

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Himbeer Joghurtschnitte Rezept

Zutaten

Himbeeren

  • 250 Gramm tiefgekühlte Himbeeren, aufgetaut in der Saison gehen natürlich auch frische
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Gelierzucker 1:2
  • 50 g Zucker

Biskuit

  • 2 Eier
  • 1 Msp. Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 90 g Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver

Joghurtcreme

  • 250 g Naturjoghurt, 3,5%
  • 250 g Quark 40%
  • 150 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone, Schalenabrieb und Saft
  • 8 Blatt Gelatine
  • 250 ml Sahne, steif geschlagen

Anleitungen

Für die Himbeeren

  • Himbeeren mit dem Wasser ca. 3 Minuten köcheln. Den Gelierzucker zugeben und ca. 1 Minute weiterköcheln. Zucker hinzufügen und ca. 3 Minutem weiterkochen. Die angedickte Masse sofort in die mit Klarsichtfolie ausgelegte rechteckige Form oder Backrahmen (11 x 32 cm) gießen und trocknen lassen. Herausnehmen und die Form mit Backpapier auslegen.

Für den Biskuit

  • Ofen auf 180° Grad vorheitzen. Eier, Salz, Zucker und Milch in einer Schüssel mit dem Mixer für ca. 3 Minuten schaumig rühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und daruntermischen. Den Teig in die vorbereitete Form geben.
  • Im Ofen für ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Den Biskuit waagerecht halbieren und die Form erneut mit Klarsichtfolie auslegen.

Für die Joghurtcreme

  • Joghurt mit dem Quark, Zucker und dem Zitronensaft glatt rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und schmelzen lassen. 2 Esslöffel Quarkmasse darunterrühren und unter die restliche Creme rühren. Die Sahne darunter ziehen.
  • Anschließend die Hälfte des Biskuits ine die vorbereitete Schnittform legen ud die Hälfte der Joghurtmasse darauf verteilen. Die Himbeeren darauf legen anschließend die restlichde Creme darauf verteilen. Die zweite Biskuithälfte darauflegen. Zugedeckt über Nacht kühl stellen.
    Guten Appetit.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten