Einfaches Rezept für einen saftigen Rührkuchen mit Himbeeren, Baiser und Streuseln

Es ist wie verhext! Kaum zieht die Temperaturkurve auch nur minimal nach unten wird bei mir ganz schnell das „Ich brauch ein Stückle Kuchen – Gen“ aktiviert. Die Synapsen für Süßes werden ausgefahren und ich gehe praktisch wie von Geisterhand gezogen in die Küche, an die Küchenmaschine, an den Teigschaber und an den Backofen.

Herausgekommen ist heute eine Mischung fast aller meiner Lieblingskuchenbestandteile: Rührkuchen, Obst, Baiser und Streusel. In einem Kuchen! Das ich da nicht schon früher drauf gekommen bin.

Himbeer Kuchen mit Baiser und Streuseln

Zutaten

  • 250 g Himbeeren (TK oder frisch)
  • 375 g Mehl
  • 75 g kernige Haferflocken
  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 3 Eiweiß
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • 80 g weiße Schokolade
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • TK-Himbeeren auftauen lassen und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Haferflocken mit 75 g Mehl, 75 g Butter und 30 g Zucker verkneten. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Nach etwa 15 Minuten herausnehmen und zur Seite stellen.
  • 125 g weiche Butter und 140 g Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. 3 ganze Eier und den Joghurt nach und nach hinzugeben. Die weiße Schokolade grob hacken. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben.
  • 300 g Mehl, Backpulver, Zitronenabrieb, Schokolade und eine Prise Salz vermengen. Löffelweise zur flüssigen Masse hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Etwa die Hälfte der Himbeeren hinzugeben und unterheben.
  • Die Springform (26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Teig in die Form füllen und die restlichen Himbeeren darauf verteilen. Für etwa 40 Minuten backen.
  • Währenddessen 3 Eiweiß mit einer Prise salz steif schlagen. 90 g Zucker langsam einrieseln lassen.
  • Den Kuchen entnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Den Eischnee mit den Streuseln vermischen und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen für etwa weitere 20 Minuten backen. Sobald er goldbraun ist entnehmen und vollständig auskühlen lassen. Servieren.