Raffinierter Salat zum Grillen – Unser grandioser Ravioli Antipasti Salat mit Feta

Salat zum Grillen

Liebt Ihr auch die Beilagen beim Grillen so sehr wie wir? Ein wunderbarer und frischer Salat zum Grillen gehört immer dazu und ist dabei doch so einfach zu machen. Wir zeigen Euch heute, wie Ihr einen raffinierten Antipasti Salat mit Ravioli, gegrillten Champignons, Feta und Balsamico unkompliziert zubereitet und damit Eure Familie und Freunde so richtig beeindrucken könnt.

Für uns ist Sommerzeit gleichbedeutend mit Grillzeit! (Gruß an alle Wintergriller)

Wenn am Abend die Sonne um’s Haus verschwindet, die Terrasse im Schatten liegt und es etwas kühler wird, dann ist die genau richtige Zeit um die Grillkohle zu entzünden. 

Der tausendschöne Feuermacher schlurft dann in seinen Flip Flops von links nach rechts, findet die richtige Menge an Kohle und deren genaue Lage im Grill und möchte sich später dafür feiern lassen, als hätte er eben noch ein Mammut erlegt – nun, vorher darf er noch den gekühlten Weißwein aufmachen.

Wie gerne wir grillen haben wir schon in unserem Beitrag zu unserem unverschämt köstlicher griechischer Tortellini Salat beschrieben, daher konzentrieren wir uns heute auf das Wesentliche. Auf unseren 

raffinierten Salat zum Grillen – den Antipasti Salat mit Ravioli und Feta

Wir nehmen dafür sehr gerne selbstgemachte Ravioli (Rezepte findet Ihr hier bei uns auf dem Blog), aber man kann auch sehr gut Ravioli aus der Kühltheke des Vertrauens verwenden.

Frische Champignons, Zucchini und Paprika sind schnell kurz angebraten – Herr Tausendschön hat bis dahin noch nicht mal den Grill am richtigen Platz stehen – und die Ravioli kann man gut in der Zwischenzeit fix kochen.

Wir schmecken dann alles mit etwas würzigem Feta, Balsamico und natürlich Salz & Pfeffer aus der Mühle ab und fertig ist das Ganze auch schon.

Unser Salat lässt sich perfekt vorbereiten und macht sich gut über Nacht im Kühlschrank.

Kleiner Tipp: Natürlich könnt Ihr auch auf andere frische Pasta zugreifen. Gefüllte Tortellini machen sich genauso gut.

Kleiner Tipp II: Versucht auch gerne Ziegenkäse anstatt Feta oder einen schönen gehobelten Parmesan.

Guten Appetit.

Hat Euch unser Salat zum grillen Rezept auch so gut gefallen wie uns?

Dann solltet Ihr auch unbedingt unseren schnellen Caprese Salat mit Gnocchi ausprobieren und unseren sommerlichen Tomatensalat mit Aprikosen – perfekt zum Grillen.

Diese beiden und viele weiter tolle Rezeptideen, nicht nur zum Grillen, findet Ihr in unserer Rubrik: Salat & Gemüse

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Antipasti Ravioli Salat Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Packung Ravioli aus der Kühltheke
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 200 g braune Champignons
  • 1 Zucchino
  • 1 rote Paprikaschote
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 rote Chilischote
  • 3 EL Ahornsirup oder Honig
  • 100 ml weißen Balsamico oder Weißweinessig
  • 50 g Feta

Anleitungen

  • Die Champignons sauber abreiben und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zucchino waschen und in Scheiben schneiden. In ein Sieb legen und mit etwas Salz bestreuen. Ca. 10 Minuten Wasser ziehen lassen und danach mit einem Küchentuch abreiben.
  • Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
  • Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • In eine Pfanne etwas Olivenöl geben und das Gemüse jeweils getrennt voneinander und zusammen mit etwas Knoblauch bei großer Hitze, für ca. 3 Minuten anbraten (etwas Knoblauch zurückbehalten, den brauchen wir später noch).
  • Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln zupfen und diese dann fein hacken. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln, den restlichen Knoblauch, Chili und Rosmarin andünsten. Dann den Ahornsirup oder Honig darüber träufeln und verrühren und anschließend mit dem Essig ablöschen. Gemüse dazu geben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und ggf. auch noch mit weiterem Ahornsirup oder Honig mehr Süße, je nach Geschmack, dazu geben. Danach etwas abkühlen lassen.
  • Ravioli nach Packungsanweisung zubereiten und noch tropfnass zu den Antipasti geben. Kurz vermischen und abkühlen lassen. Mit zerbröseltem Feta bestreuen und ggfs. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten