Simply tausendschön delicious! Rosenkohl Mac & Cheese

Rosenkohl Mac and Cheese

Als ich vor ein paar Jahren mit diesem Blog angefangen habe, habe ich mich munter kreuz und quer durch alle Küchen, Zubereitungsarten, Zutaten, Schwierigkeitsstufen und Kalorientabellen gekocht, gebacken und so auch gebloggt. Ich empfand dies immer als sehr erfüllend und abwechslungsreich. Ich kümmerte mich wenig darum, welche Art von Beitrag mehr Klicks bekam, ob Süß besser ankam als Herzhaft. Wenn ich Lust hatte etwas Gesundes zu machen, habe ich es gemacht, wenn mir nach Kalorienbombe war, gab es was auf die Hüften. Es gab Zeiten, da waren die Zugriffszahlen hoch und es gab Zeiten, wo ich, anhand der Zahlen, echt überlegen musste, ob es überhaupt der richtige Weg ist, den ich da eingeschlagen hatte. Ich gebe zu, so ganz sang...

weiterlesen

Möhren Tatin mit Walnuss Pesto

Möhren Tarte Tatin

Karotten, Möhren, Wurzeln, Gelberüben. Es gibt unfassbar viele Namen für dieses leckere Gemüse und unzählig viele verschiedene Zubereitungsarten. Möhren sind, wie ich finde enorm "wandelbar" und passen sich wunderbar an fast jedes Gericht an. Ich mag sie als Püree wie hier *klick* oder als wärmende Suppe wie in dieser leckeren scharfen Kokos-Möhren Suppe oder auch als Salat wie hier . Backen kann man natürlich auch mit Ihnen, wer kennt und liebt ihn nicht, den Carrot Cake. Wie ihr seht, habe ich irgendwie einen Faible für diese kleinen, orangen Knackis! Herzhaft verbacken habe ich sie aber tatsächlich noch nie, also startete ich einen Versuch. Und.. was soll ich sagen. Ich glaube ich habe einen neuen Favoriten im Karottenstall. Eine Möhren Tatin...

weiterlesen

It’s Fisch-Freitag: Green Thai Fish Curry, Neujahrssalat mit knusprigem Fisch-Topping und Herzhafte Fischbrötchen mit Rote Bete Remoulade!

Fisch Freitag, Thai Cury, Wintersalat, Fischbrötchen

*Dieser Beitrag enthält Werbung Bei manchen hat der Freitag ja besondere Namen: Casual Friday, Jippieh-Wochenende-ist-da-Tag, Ab-auf-die-Autobahn-Tag, Puh-geschafft-Tag und manch einem von euch mag der Namen "Fisch-Freitag" auch noch was sagen. Richtig! In manchen Gegenden der Republik, man munkelt vorallem in den katholischen "Provinzen" kam an einem Freitag anstatt Fleisch fleischloses auf den Tisch und hier hatte der Fisch in allen Variationen natürlich seinen großen Auftritt. Für mich persönlich ist der Freitag der Tag der Woche, an dem ich meistens außer Herrn Tausendschön und Oskar niemanden sehen möchte. Ich möchte früh die Beine hochlegen, nicht wie sonst "länger" in der Küche stehen und man munkelt, dass an einem Freitag Abend im Hause Tausendschön, meistens irgendeine Fussball-Live-Übertragung läuft, bei der Frau Tausendschön dann...

weiterlesen