Schokoschock! Snickers Erdnuss Brownies

Nicht wundern, heute ist es hier etwas anders als gewohnt. Denn Frau Tausendschön ist auf einer Party. Cool was? Ich bin heute mit Sack und Pack unterwegs zu der lieben Jana von Nom Noms. Jana feiert nämlich den 5. Geburtstag ihres tollen, vegetarischen, kunterbunten und leckeren Blogs. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Gefühlt kenne ich Jana auch schon mindestens 5 Jahre und dafür bin ich so dankbar. Was hatten wir schon für Spass, was haben wir schon gekichert, was haben wir schon geschimpft wie die Rohrspatzen und was haben wir schon alles zusammen erlebt! Ich muss  gestehen, ich wäre momentan nirgendwo lieber als hier auf dieser quietschfidelen Geburtstagssause mit all den anderen tollen Gästen. Wie es sich für einen guten Gast...

weiterlesen

Rotkohl Flammkuchen mit Äpfeln und Camembert

Früher sind wir immer mit der ganzen Clique meist Freitag abends gen Elsass gefahren. Wenn andere Cliquen sich auf einen Discobesuch verabredet haben, war unser Bestreben erstmal gesellig irgendwo gut zu essen und dann vielleicht noch die Kalorien wieder abzuhotten. Wir fuhren dann im Convoi in Richtung Iffezheim, dann rüber über die Grenze nach Roeschwoog, parkten unsere klapprigen Polos und Käfer in der Strasse und fielen ins "La Couronne" ein. Hört sich jetzt spektakulär an, war aber nichts anderes als eine typische elsässische Dorfkneipe mit Papiertischdecken auf den langen Tischen und einem ohrenbetäubenden Lärmpegel in der Gaststube. Ich glaube zu der Zeit ist gefühlt der ganze Landkreis rund im Pforzheim und Karlsruhe dorthin gefahren. Wir saßen also alle an einem...

weiterlesen

Veggie Burger mit Rote Beete Patty, Rotkohl Ingwer Slaw und Chili Sesam Kürbis Fries!

*Dieser Beitrag enthält Werbung Hand auf's Herz. Wer von euch wohnt nicht in einer Großstadt mit superhippen Restaurants, Burgerbuden, Sushiläden. Ach?? Doch so viele? Also ich lebe ja mit Herrn Tausendschön in einem beschaulichen, kleinen Städtle, das zwar unheimlich viel zu bieten hat, total schnuckelig und voller Charme ist - aber leider läßt das kulinarische Angebot hier doch etwas zu wünschen übrig. In Sachen Burgern zum Beispiel. Nullkommaniente! Kein Lieferservice, kein Diner. Und was macht Frau jetzt, wenn Herr Tausendschön, seines Zeichens bekennender Burgerjunkie, mit flehendem Augenaufschlag nach demselbigen verlangt? Ihm den Wunsch abschlagen? Ihn ignorieren? Ihn ins 30km entfernte Städtle mit Burgeranbindung gondeln lassen? Nee.. ich schicke ihn einfach schnell zu PENNY. Denn da gibt es das "Butcher's Burger" Sortiment....

weiterlesen