Mango-Maracuja Smoothie!

Heute einfach ohne viel Worte, denn machen diese Farben nicht enorme Lust auf Sommer, Sonne, Freibad, Gartenarbeit. Für ein Frühstück draussen auf der Terrasse hätte ich heute folgende flüssige Vitaminbombe. Auch wenn, manche Leute wissen es ja bereits.. Gelb eine absolute NoGo-Farbe für mich ist ( es gibt kein einziges gelbes Blümlein im Garten, die Garderobe ist gelb-frei und das einzig Gelbe, mit dem ich einigermassen leben kann ist .. die Sonne :-)).. hier was Leckeres in der Farbe der Zitrone...

Continue reading

Mascarpone – Himbeer Türmchen

Eigentlich finde ich ja den Valentins - Tag Hype irgendwie doof! Mein Valentine ist ja das ganze Jahr mein Valentine und ich seins hoffentlich auch. Ich stelle mich also nicht in die meterlange Schlange vor dem Blumenladen um überteuerte Blümchens zu ergattern, die Herr Tausendschön eh nich so doll mag wie ich. Und NEIN - auch das Blu-Ray Regal im Mediamarkt wird nicht geplündert für ihn - ich liege sowieso immer daneben. Wer will schon am Valentinstag einen skurrilen Science-Fiction mit irgendeinem japanischen Kameramann sehen? :-) Aber ...

Continue reading

Birnen Butterkuchen

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, Ein Birnbaum in seinem Garten stand, Und kam die goldene Herbsteszeit Und die Birnen leuchteten weit und breit, Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl, Der von Ribbeck sich beide Taschen voll. Und kam in Pantinen ein Junge daher, So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?« Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«  Denn heute ist es mal wieder an der Zeit 2 Bäckerinnen zu einer Challenge an den Ofen zu bringen. Die liebe Conny hat auf ihrem tollen Blog Moment in a yelly jar unser heutiges Thema Birnen in einem wahnsinnig leckeren , veganen Birnen-Kakao-Törtchen umgesetzt. Ich hab Hunger!!! :-) Während sie das letzte Mal ( *klick*) die eher bodenständige, herzhafte Variante gewählt hat, bin...

Continue reading

Zimt-Zucker-Kranz für Clara

Zugegeben, ich wollte eigentlich Franzbrötchen für Clara's tolle Aktion "Ich backs mir" machen. Als Reminiszens an mein Hamburger Lieblingsgebäck. Aber man soll ja nicht ständig von Vergangenem schwärmen.. außerdem schlägt mein Herz genauso baden-württembergisch wie hanseatisch! Also gibt es eine Kombi aus den leckeren hamburgischen Franzbrötchen und dem schwäbischen Hefezopf. Keiner ist unzufrieden und keiner fühlt sich zurückgesetzt :-)  Zutaten: 200 ml Milch 1 Würfel Hefe 500 g + etwas Mehl 50 g Zucker + 50 g Zucker Salz 1 Ei (Gr. M) + 1 Ei (Gr. M) 50 g Butter + 60 g Butter 2 EL Zimt 1 Päckchen Vanillezucker 300 g kalte Marzipanrohmasse  Zubereitung: Für den Hefeteig: Milch erwärmen. Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. 500 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Prise Salz und Ei in eine Schüssel geben. Erst  die Mich - Hefemischung...

Continue reading