Bevor ich jetzt den süssen Osterendspurt einläute, noch schnell ein paar
kleine, leckere, herzhafte, schmackofatzige Minicakes, die alles in
sich haben, was ein kleiner Italiener eben so braucht :-) Schnell,
rasant, easy und knackig!
Zutaten (für 1 große Kastenkuchenform oder 8 kleine):

180 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 Eier
100 ml Pflanzenöl
100 ml Milch
100 g Gruyère
100 g Parmesan
50 g Rucola
150 g Pancetta
Salz und frischen Pfeffer
Zubereitung:
Den Backofen auf 180C vorheizen. Rucola waschen und grob hacken. Den Pancetta in kleine Stücke schneiden. Die Formen fetten und mehlen.
Die Eier mit dem Öl und der Milch leicht aufschlagen und das Mehl/Backpulvergemisch und alle übrigen Zutaten hinzufügen und zügig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und ab in den Ofen.
Eine große Kastenform muss für ca. 50 Minuten backen, die kleinen hatte ich ca. 30 Minuten drin.
*aus dem Buch Cake&Kuchen, Christian Verlag

Diese kleinen süssen Italiener passen natürlich auch perfekt zum Osterbrunch, auch wenn er drinnen stattfinden muss :-)
Deshalb macht doch noch mit bei meinem ersten Blogevent – ich würde mich riesig freuen!!

10 Kommentare
  1. Nicole tta sagte:

    oh ich finde deinen blog so klasse, bin öfters hier :)

    ui das werde ich bestimmt als ausprobieren, sieht richtig lecker aus… aber was ist denn Gruyère??

    • admin sagte:

      Hallo nicoletta,
      Das freut mich sehr<3
      Das ist ein Schweizer hartkäse aus Rohmilch – sehr lecker:-)
      Liebe Grüße
      Tina

Kommentare sind deaktiviert.