Bärlauch Creme Suppe

Euch fehlt noch eine Idee für euer Ostermenü? Nein, oder? Ihr seid bestimmt bestens vorbereitet und habt somit kein Interesse an dieser leckeren Bärlauch Suppe.

Ihr habt noch Berge von Bärlauch im Garten oder eurem hauseigenen Wald? Nein, oder? Wie Bärlauch? Den habt ihr schon vor Tagen abgeerntet und gläserweise Pesto im Vorratsschrank. Somit habt ihr also auch kein Interesse an dieser leckeren Bärlauch Suppe.

Ihr habt meine leckeren Speckknödel gemacht und vielleicht noch etwas übrig? Nein, oder? Wie meinst du das? Von diesen Speckcknödeln etwas übrig? Natürlich nicht und somit natürlich kein Interesse an der leckeren Bärlauch Suppe.

Für alle anderen – hätte ich hier… ein leckere Bärlauch Suppe! :-)

Bärlauch Creme Suppe mit Speckknödel Croutons

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 1 kleine Kartoffel
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Noilly Prat Wermut
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Bärlauch
  • 200 ml Sahne
  • etwas Zitronenabrieb
  • 2 Speckknödelscheiben
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Schalotten und die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. In der Butter anschwitzen und mit dem Noilly Prat ablöschen. Etwas reduzieren lassen.
  • Dann mit dem Weißwein und der Brühe aufgießen und  offen köcheln lassen  bis die Kartoffeln weich sind.
  • Die Speckknödelscheiben in kleine Würfel schneiden oder zupfen und in einer Pfanne kross anbraten.
  • Sahne, die gewaschenen Bärlauchblätter und den Zitronenabrieb in die Brühe geben, alles gut mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Suppe auf Teller verteilen und mit den Croutons bestreuen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.