Bestes Rezept für Erdnuss Karamell Kekse

Sensationelles Erdnuss Karamell Keks Rezept für den Weihnachtsplätzchen Teller. Tolles Plätzchen Rezept für die Adventszeit. Die köstlich knackigen Erdnuss Karamell Sterne gehören unbedingt unter den Baum und auf den Tisch. Von fülligen Weihnachtselfen empfohlen.

Wir können dieses Jahr wirklich nicht behaupten zu wenig Plätzchen Rezepte oder Keks Rezepte auf den Blog gestellt zu haben. Das liegt ganz einfach daran, dass wir Kekse und Plätzchen lieben (und nebenbei unsere Fleisskärtchen füllen wollen).

Sie gehören, neben vielen vielen anderen schönen Dingen, einfach in der Advents – und Weihnachtszeit dazu. Diese Vorfreude auf die kommende leckere Erfahrung, wenn man das erste mal von einem neuen Keks abbeisst (Herr Tausendschön schafft das ohne abzubeissen) und sich dann alle Geschmacksaromen verbinden und einem wieder so herrlich weihnachtlich wird, dann ist das ein gutes und würdiges Plätzchen.

Wenn der knackige Mürbeteig so unfassbar lecker nach Schokolade oder Zimt schmeckt. Die Kuvertüre sich mit der Füllung verbindet. Vielleicht ein Keks Rezept mit Nüssen. Gerne darf es auch Kardamom oder Marmelade sein. Vanillegeschmack? Unbedingt. Nicht zu vergessen Marzipan, Puderzucker und und und.

Heute gibt es das letzte Weihnachtskeks Rezept für dieses Jahr. Die Ehre, als das letzte Keks Rezept für Weihnachten 2020 veröffentlicht zu werden, gebührt unserem Geschmackswunder und wunderschönen

Erdnuss Sterne mit salzigem Karamell

Diese tollen und unfassbar leckeren Kekse, direkt aus der gerade noch offenen Weihnachtsbäckerei sind für uns ein würdiger Saisonabschluss für alle Keks- und Plätzchenliebhaber da draußen.

Erdnüsse treffen sich mit dem zarten und cremigen, salzigen Karamell direkt auf dem Plätzchen. Dieser köstliche Mürbeteig bietet für dieses Treffen einen herrlichen Platz.

So unfassbar lecker.

Die tausendschöne Weihnachtsplätzchen Bäckerei findet Ihr auch im kommenden Jahr wieder hier. Wir freuen uns schon.

Hat Euch unser tolles Erdnuss Karamell Keks Rezept überzeugt? Dann müsst Ihr unbedingt auch unsere tausendschönen klassischen Mandelhörnchen mit Marzipan probieren oder unsere unfassbar leckeren Caramel Cookies.

Erdnuss-Sterne mit salzigem Karamell Rezept

Portionen: 40 Stück

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • ½ Vanilleschote Mark
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter kalt
  • 1 Ei
  • 75 g Zucker
  • 250 g Sahne Toffees
  • 3 EL Sahne
  • 200 g Erdnüsse
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • Fleur de sel zum Bestreuen

Anleitungen

  • Für den Mürbteig das Mehl in eine Schüssel geben. Mit der Vanille und dem Salz vermengen. Die kalte Butter in Würfel schneiden, zusammen mit dem Ei und dem Zucker in die Mehlmasse geben. Mit einer Rührmaschine vermengen bis Krümel entstehen. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf gerne etwas kaltes Wasser dazu geben. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie eingewickelt und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche circa 4 mm dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf das Backblech legen. Für circa 12 – 15 Minuten goldbraun backen und Abkühlen lassen.
  • Die Sahne Toffees mit der Sahne in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Von der Kochstelle nehmen und die Erdnüsse unterrühren. Die Karamell-Erdnuss Masse etwas abkühlen lassen und anschließend auf den Sternen verteilen.
  • Die Schokolade schmelzen und in feinen Linien mithilfe eines Spritzbeutels über die Erdnuss-Sterne ziehen, sofort mit dem Salz bestreuen und vollends abkühlen lassen.

2 Kommentare
  1. Devona sagte:

    Ob ich die noch probiere, weiß ich noch nicht, bin aber versucht. :) Wollte dir kurz feedback zu den anderen geben, Blogger leben ja vom feedback. ALSO: begeistert haben mich die Kürbis-Traumstücke, die sind DER Hammer, weil wirklich mal was Anderes und nicht so extrem süß. Auch ganz, ganz toll waren die italienischen Mandelplätzchen, kommen in meine Standardsammlung. Was leider gar nicht geht für mich, sind die Marzipanhörnchen. Furchtbare Teigkonsistenz und genauso klebrig wie der Teig sind die auch nach dem backen im Mund. Aber das ist jammern auf hohem Niveau, bestimmt gibt es genug Leute, die genau das mögen. Auf jeden Fall hast du eine schöne Mischung präsentiert und ich habe mich inspiriert gefühlt. Vielen Dank dafür! Frohe Weihnachten für dich und alle Tausendschönen.

    • Tina sagte:

      Hallihallo, vielen lieben Dank für dein Feedback. Na klar, brauchen wir das :-) Wir freuen uns, dass es schon einige unsere Plätzchen auf deine Nachbackliste und in die Keksdose geschafft haben. Das mit den Mandelhörnchen nehme ich gern als „subjektive“ Schwingung mit – bei uns waren sie sehr schnell weg :-))) Aber wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden. Ich freu mich sehr, dass wir dich inspirieren konnten. Hab tolle Weihnachten, ein paar besinnliche Tage und gaaaaaaaaaanz viele leckere Plätzchen :-)

Kommentare sind deaktiviert.