Unser bestes Weihnachts Dessert – Traumhaft cremiges Baileys Parfait

Baileys Dessert für Weihnachten

Weihnachts Dessert der cremig-eisigen Art. Unser wunderbares Baileys Parfait ist perfekt vorzubereiten und schmeckt einfach himmlisch. Egal ob ihr es lieber Parfait, Halbgefrorenes, Semifreddo oder Eis nennen möchtet – es ist super einfach und schnell gemacht und passt perfekt zu den Feiertagen oder auch sofort.

Baileys auf Eis war in den mittleren 1980ern ein durchweg beliebtes Getränk. Wir mögen es auch heute – so ab und – recht gerne. Besonders Herr Tausendschön ist innerhalb der Familie dafür bekannt, dass er immer wieder gerne ein paar Kugeln Vanilleeis mit Eierlikör oder eben Baileys zu genießen weiß – egal zu welcher Jahreszeit.

Da ich auch sehr gerne Eis, Parfait oder Halbgefrorenes mag und wir natürlich schon etwas länger an der Zusammenstellung der Weihnachtsmenüs arbeiten, sind wir einfach noch einen kleinen Schritt weitergegangen und kombinieren hier einfach unsere Vorlieben.

Daher gibt bei uns

Unser bestes Weihnachts Dessert – Traumhaft cremiges Baileys Parfait

und alle sind super happy damit.

Unser Baileys Parfait ist super gut vorzubereiten und hält sich entsprechend gut im Tiefkühler. 

Für dieses wunderbare Weihnachtsdessert braucht man übrigens nur 5 Zutaten:

Schlagsahne – oder wer das ganze gerne vegan zubereiten möchte: Pflanzliche Sahne aus Hafer oder Soja passt auch perfekt.

Eier – am liebsten natürlich Bio Eier und bei Eis, Parfait etc. sollten diese auch extrafrisch sein.

Baileys – oder ein Sahnelikör eurer Wahl. Es gibt übrigens auch tolle Alternativen mit Schokolade, extra Kaffee etc.

Espresso – ein Schuss Espresso oder auch starker Kaffee gibt dem Parfait nochmal mehr Aroma

Zucker – für feine Desserts und Kuchen nehme ich gerne den extrafeinen Backzucker oder sogar Puderzucker.

Natürlich werden wir bis Weihnachten noch ein paar Probeläufe machen, denn unser Weihnachts Dessert Rezept ist flott zu machen und entsprechend oft probieren wir es.

Guten Appetit.

Hat Euch unsere Idee für ein tolles Weihnachts Dessert auch gefallen? Dann müsst Ihr auch unbedingt unsere himmlisch leichte Mousse au Chocolat mit Cranberries ausprobieren und unseren Schoko Cheesecake im Glas. Vielleicht auch noch unsere herrliche Amaretto Panna Cotta, die man so toll vorbereiten kann?

Diese und viele weitere unwiderstehlichen Rezept Ideen, nicht nur für die Weihnachtszeit, findet Ihr in unserer Rubrik: Dessert, Eis & Süßes

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Tipp: Wir haben zu unserem Baileys Parfait TK Kirschen mit einem Beutel Glühwein Gewürzen, Rotwein und Speisestärke eingekocht und leicht warm dazu serviert. Dazu passen aber auch:

  • Frische Beeren, wenn man zu Weihnachten unbedingt welche essen möchte
  • Flambierte Feigen, dto.
  • Schokosauce
  • Pur

Wir haben übrigens kleine weihachtliche Silikonformen für unser Parfait Rezept verwendet, damit der festliche Charakter schöner rauskommt und das Auge sofort in Weihnachtsstimmung ist. Genauso gut funktioniert das Rezept aber als Ganzes in einer kleinen Kastenform oder in leeren Joghurtbechern.

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Baileys Eis
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Baileys Parfait Rezept

Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 150 ml Baileys
  • 100 ml starker Espresso, abgekühlt
  • 300 ml Sahne

Anleitungen

  • Eier mit dem Zucker über dem Wasserbad schaumig aufschlagen. Vom Herd nehmen und weiter schlagen, bis die Masser etwas abgekühlt ist.
  • Baileys und Espresso unter die Eimasse rühren. Die Sahne steifschlagen und unterheben.
  • Alles entweder in Silikonförmchen oder in eine Kastenform füllen und mindestens 6 Stunden in den Tiefkühler stellen. Besser über Nacht!

9 Kommentare
  1. Beate sagte:

    Das Rezept klingt toll, will ich auf jeden Fall an Weihnachten ausprobieren! Das einzige Problem ist, dass einige von uns (= die Männer) unverständlicherweise Baileys nicht mögen. Was könnte man als Alternative verwenden?
    LG,
    Beate.

    Antworten
  2. Karin sagte:

    Hallo,
    Die Fotos sind wunderschön und das Rezept klingt himmlisch. Ich möchte es unbedingt ausprobieren – leider finde ich keine Silikonformen, die so bezaubernd aussehen wie eure. Habt ihr vielleicht Backformen von Nordic Ware verwendet? Die sehen nämlich so ähnlich aus…
    LG Karin aus Wien

    Antworten
    • Tina sagte:

      Hallo Karin, vielen lieben Dank für das charmante Kompliment. Schau doch mal auf Amazon nach „Eiskristall“ Silikonformen.. Da gibt es einige in der Art. Wir arbeiten zwar viel mit Nordic Ware Backformen aber nur zum Backen :-)
      LG Tina

      Antworten
  3. Alexandra sagte:

    5 stars
    Hallo Tina, super Rezept und mega lecker. Ich hatte nur das Problem, dass sich der Baileys sozusagen unten abgesetzt hätte und die Masse nicht schon vermischt war. Geschmeckt hat es trotzdem lecker. Allerdings war der dann obere Teil beim stürzen aus dem Förmchen dadurch nicht so schön cremig. Kannst du dir erklären, warum sich meine Masse „wieder getrennt“ hat?

    Antworten
    • Tina sagte:

      Hallo Alexandra, vielen Dank für das Kompliment. Ich könnte mir vorstellen, dass die Grundmasse vielleicht noch ein wenig zu warm und somit vielleicht etwas zuuuu flüssig war. Ist aber nur eine Vermutung. Liebe Grüße
      Tina

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten