Klassischer Bienenstich – mit diesem Rezept gelingt euch der Kuchenklassiker immer!

Klassischer Bienenstich

Unser Bienenstich Rezept ist wie von Oma. Fluffiger Hefeteig mit herrlich cremiger Füllung und einer knusprig-buttrigen Mandeldecke. Einer unserer Lieblingskuchen, von dem wir nicht die Finger lassen können. Absolut gelingsicher.

„Bienenstich war das erste Wort was ich sprechen konnte!“

Herr Tausendschön

Man muss nicht aus Norddeutschland kommen um Bienenstich zu lieben. Dieser wunderbare Kuchenklassiker begleitet uns schon unser Leben lang. In fast jeder Konditorei und Bäckerei wird er angeboten und das hat auch seinen Grund.

Diese unverwechselbare Mischung aus Hefeteig, einer Pudding-Sahne Füllung und dieser unwiderstehlich knusprigen Mandeldecke ist so ziemlich einmalig und unfassbar beliebt.

Wir haben ja bereits bei unserer aufregenden Mischung aus Apfelkuchen und Bienenstich mit Mürbeteig auf den Klassiker verwiesen und heute ist es endlich soweit.

Wir präsentieren unseren tausendschönen

klassischen Bienenstich wie von Omi

Das liegt daran, dass meine Omi K., die ja bekanntermaßen eine Koryphäe im Zubereiten von Kuchen und süßen Leckereien war (mit ihren mittlerweile 95 ist sie im wohlverdienten Ruhestand und lässt backen), für uns den besten Bienenstich, den es gibt, gebacken hat.

Selbst unser selbsternannter Experte in Sachen Bienenstich, Herr Tausendschön, hat dieses mit vollem Mund immer wieder gerne bekundet, bevor er beherzt zu einem zweiten (und manchmal dritten) Stück gegriffen hat.

Danke Omi.

Guten Appetit.

Har Euch unser Bienenstich Rezept auch so gut gefallen wie uns?

Dann müsst Ihr auch unsere Bienenstich Eierlikör Muffins probieren und unsere traumhafte Mandeltorte mit Eierlikör Flammerie

Diese beiden und viele weitere tolle Rezeptideen findet Ihr in unseren Rubriken: Kekse & Kleingebäck und Kuchen & Torten

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Bienenstich Rezept

Zutaten

Für den Teig

  • 100 ml Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 30 g Zucker
  • 60 g Butter, weich
  • 200 g Mehl Typ 550
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • Fett und etwas Mehl für die Backform

Für die Mandelkruste

  • 2 EL Honig
  • 30 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 2 EL Sahne
  • 80 g gehobelte Mandeln

Für die Creme

  • 500 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 400 g Sahne
  • 5 Blatt Gelatine
  • 40 g Speisestärke
  • 2 Eigelb
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch
  • Frischhaltefolie

Anleitungen

  • Die Milch lauwarm erwärmen, in eine große Teigschüssel geben und 2 EL Zucker darin auflösen. Die Hefe zerbröseln und dazu geben. Ca. 10 Minuten stehen lassen.
  • Mehl, Eigelb, weiche Butter, Salz und den restlichen Zucker zugeben und den Teig mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder mit der Hand gut verkneten. Wir kneten ihn mindestens 5 Minuten. Abdecken und an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Mandelkruste die Sahne, Butter, Zucker und Honig in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen. Bei sanfter Hitze für ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend den Topf von der Flamme nehmen und die gehobelten Mandeln vorsichtig unter die Masse heben. Alles zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  • Den Teig aus der Schüssel holen und nochmals per Hand ein paar Mal durchkneten und zu einer Kugel formen. Noch etwas gehen lassen
  • Jetzt die Springform (24 cm) gut einfetten und etwas einmehlen.
  • Anschließend die Mandelmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und nochmals für ca. 20 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 200° Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig ca. in Größe der Springform ausrollen und in die Springform legen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach gleichmäßig einstechen
  • Jetzt unseren Kuchen für ca. 20 Minuten backen. Er sollte oben goldbraun sein. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Backgitter komplett auskühlen lassen.
  • Anschließend die Speisestärke mit 2-3 EL Milch verrühren und beiseite stellen. Die restliche Milch, Zucker, Eigelb, Vanillezucker und eine Prise Salz in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Den Topf kurz vom Herd nehmen und die Speisestärke unterrühren.
  • Alles nochmals kurz aufkochen und dann vom Herd nehmen. Den Pudding in eine Schüssel gießen, Frischhaltefolie darüber legen (am besten direkt auf den Pudding legen) und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und kühl stellen.
  • Jetzt die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und mit 2 EL Milch in einen kleinen Topf geben und erwärmen bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Mit 2 EL des Pudding angleichen – sprich zugeben und einrühren.
  • Jetzt die Gelatinemischung zum Pudding dazugeben, unterrühren und die steife Sahne ebenfalls sofort unterheben. Alles ca. 20 Minuten kühlstellen bis die Masse etwas anzieht.
  • Den Kuchen waagerecht durchschneiden. Den Deckel mit der Mandelkruste in 12-16 Stücke schneiden. (Das geht übrigens prima mit einem elektrischen Messer, wenn ihr eins besitzt) Dann die Crememasse leicht kuppelförmig auf den unteren Kuchenteig verteilen und die Mandelkrustenstücke darauf legen. Abschließend den fertigen Bienenstich für 1-2 Stunden kühl stellen.
    Guten Appetit.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten