Brombeer Creme Fraiche Eis

Ich habe jahrelang gebettelt, gejammert, es mit harten Bandagen versucht und einen auf süß gemacht.. es hat nichts genutzt. Mein Flehen nach einem neuen Mitglied in der ohnehin schon großen Küchengerätefamilie wurde seitens Herrn Tausendschön kategorisch abgelehnt. Ok, neue Taktik dachte ich mir Anfang des Jahres.. „Schaaaaaatz? Du????? Sag mal…. schmeckt dir das Vanilleeis von unserem Eisdealer auch nicht mehr so wie früher??? Also, ich finde es schmeckt etwas künstlich!.. Du nicht?? Schaaatz, hast Du gesehen, dass der garnicht immer dein Bananeneis hat? Nur ganz selten! Verstehe ich garnich, es gibt doch bestimmt noch andere Männer, die gerne Bananeneis essen? Der ist doch echt blöde unser Eisdealer! Duuuuu Schatz… also ich habe gehört, das xy am Wochenende mit Salmonellen ins Krankenhaus musste.. soll wohl Eis gegessen haben… vom Eisdealer“ Man könnte das jetzt weibliche Taktik, Zermürbungstaktik oder auch nur Ausdauer nennen.. auf alle Fälle gab es zu meinem Geburtstag eine Eismaschine. So weit so gut.. aber… ich komme zur Zeit einfach nicht dazu mich in den Eismachmodus einzugrooven.. Ich schaffe es abundan, dann natürlich Vanille und Banane :-) – aber so richtig was zum „verbloggen“ habe ich noch nicht wirklich geschafft. Bisher! Denn am Wochenende habe ich mein Eismonster in mir geweckt und habe mich auf wilde Experimente eingelassen. Was Neues musste es sein, was etwas anderes und so kam ich auf diese Zusammenstellung. Brombeeren, Crème Fraiche, gezuckerte Kondensmilch (ok, bis auf die Brombeeren die Reste, die aus dem Kühlschrank befreit werden mussten) und heraus kam ein wirklich leckeres, nicht zu süsses, fruchtiges Brombeereis!
Brombeer Eis
Brombeereis

Zutaten

  • 400 g frische Brombeeren
  • 400 g Crème Fraiche
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft

Brombeer Eis

Zubereitung

Von den Brombeeren ca. 5-6 Stück zur Seite legen. Den Rest zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und ca. 5-8 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte aufplatzen und weich werden. Durch ein Sieb geben und den Saft auffangen. Für ca. 1h in den Kühlschrank geben. Danach die Crème Fraiche, das Brombeerpürree und die Kondensmilch vermischen und alles in den Behälter der Eismaschine geben. Rühren bis eine cremige, eisige Masse entstanden ist. Die restlichen Brombeeren einmal längs halbieren und am Schluss unter das Eis rühren. In einen verschliessbaren Behälter umfüllen und für mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler stellen.

Brombeer Eis

9 Kommentare
  1. Antje sagte:

    Was für eine tolle Farbe für ein Eis. Wenn es nur halb so lecker schmeckt wie es aussieht, ist es umwerfend.
    Liebe Grüße
    Antje

  2. Judith Grabowsky sagte:

    Hallo Tina,

    vorab….. habe mich beim Lesen köstlich über Deinen flotten Schreibstil amüsiert :-)
    So, nun aber…… also das Eis sieht wahnsinnig wahnsinnig lecker, farbenfroh und einfach klasse aus!!!!!!!
    Dein Cesar Salat auch und all das Andere… ich wollte es schon auf Pinterest teilen aber mein Button spinnt jämmerlichst !

    So, nun muss ich leider sagen, dass ich wohl ohne Eismaschine nicht in der Lage sein werde es auch einmal auszuprobieren… sehr schade!

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen.

    Sommerliche Grüße aus Mayen
    Judith

    • Tina sagte:

      Liebe Judith,

      probiere es doch einfach mal ohne Eismaschine aus – müsste auch klappen, nur das Rühren nicht vergessen :-) Danke für das tolle Lob!

      LG Tina

  3. Jutta sagte:

    Hallo liebe Tina,

    Eis mit gezuckerter Kondensmilch LIEBE ich … ich finde das ist immer besonders cremig.

    Zeit ist bei mir im Moment „Mangelware“.
    Alles muss schnell gehen oder in Etappen.

    Doch heute schaffe ich es dir einen kleinen Kommentar da zu lassen.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    • Tina sagte:

      Umso mehr freue ich mich über diesen Kommentar liebe Jutta <3 Lass dich nicht stressen, ich versuche es auch :-)

  4. Sophia sagte:

    also ehrlich, allein schon wegen der genialen Bilder hat sich die Eismaschine bezahlt gemacht- wuuuunnnnderschön!! und wo bekomme ich jetzt abends um kurz vor zehn Brombeeren her :-)…

    • Tina sagte:

      Hallo Sophia,

      ich hoffe du hast die Nacht ohne Brombeeren gut überstanden?? ;-)
      Vielen lieben Dank für das Kompliment!

      Liebe Grüße
      Tina

Kommentare sind deaktiviert.