Tapas Freitag! Papas Arrugadas mit Mojo Rojo und genialen Meeresfrüchte Tapas

¡Hola Heute nehme ich euch mal wieder gerne auf eine virtuelle Reise. Und zwar in das Land des Riojas, der Churros, der unglaublich lässigen Einwohner und natürlich ins Land der Tapas. Also jene kleine "Schweinereien", die erst dann wirklich richtig gut sind, wenn sich der Holztisch unter deren Vielfalt fast biegt, der Rotwein aus normalen Wassergläsern dazu getrunken wird und man vor lauter Gelächter und Gebabbel ringsum sein eigenes Wort fast nicht mehr versteht. Bienvenido a casa Tausendschön. Ich liebe ja solche gemeinsamen "Ess-Abende" mit Freunden, bei denen jeder aus jeder Schüssel drauflos schnabulieren kann, seien es italienische Antipasti, syrische Mezze oder eben, wie heute, spanische Tapas. Viele dieser Tapas lassen sich ganz problemlos und schnell zubereiten, wie mein heutiges Rezept...

weiterlesen

Gurken Avocado Salat mit Garnelen! Eine österliche Vorspeise!

*Dieser Beitrag enthält Werbung* Wie schon angedroht, geht es heute in die zweite Runde in Sachen Osterfeierlichkeiten. Nachdem wir ja praktisch hier *klick* letzte Woche das Pferd, ähm den Osterhasen, von hinten aufgezäumt haben und als allererstes gleich einmal einen Kuchen serviert haben, geht es ab heute ganz der Reihe nach. Also.. heute.. Vorspeise! Eine kleine, leichte aber sehr, sehr leckere Vorspeise für das Menü am Ostersonntag oder aber auch als eine große Portion als Fischgericht am Karfreitag oder als Leckerli auf dem Osterbrunchtisch. Ihr könnt diesen leckeren Salat mit Garnelen also praktisch essen wie und wann ihr wollt. Und das Beste: Die Garnelen könnt ihr mit gutem Gewissen einfach ungebraten zum Salat geben oder wie ich kurz anschwenken. Der Salat schmeckt in...

weiterlesen

Mein Walnuss Weihnachtsmenü in 3 Akten

Gefüllte Champignons, Kalbsfilet mit Knusperkruste und eine sündige Schokoladen Crème Caramel, na hört sich das nicht verlockend an. Ein Weihnachtsmenü, das vor allem eins hat - eine gemeinsame Zutat in allen 3 Gängen. Nämlich - die Walnuss. Sie hat sich in allen drei Gerichten versteckt, mal süß, mal herzhaft, mal crunchy.. und vor allem, immer, immer lecker! Was alle drei Gänge, also das ganze Menü, noch gemeinsam haben? Sie alle lassen sich wunderbar am Vortag vorbereiten, so dass am Weihnachtstag, wenn alle Gäste, inklusive des hungrigen Schwiegerpapas, schon am Tisch sitzen, keine Hektik mehr aufkommen kann. Denn nichts ist schlimmer, als eine gestresste Frau Tausendschön, die in der Küche einen Nervenzusammenbruch nach dem anderen bekommt, die Herdplatten für all die leckeren...

weiterlesen

Santa Claras Tagliatelle mit Pilzen, Roquefort und karamellisierten Feigen

DER Nikolaus, DER Weihnachtsmann, DER Santa Claus, selbst das rotnasige Rentier, das die Massen begeistert heißt RUDOLPH. Fällt euch was auf? Wird von Weihnachten geredet, drängeln sich die Herren Hohohos ganz schön in den Vordergrund. Ich meine, die schwersten Pakete darfst gerne Du, Herr Weihnachtsmann liefern, da habe ich ja gar nichts dagegen, aber ansonsten finde ich, dass wir Frauen mindestens genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr „Aufmerksamkeit“ in Sachen Weihnachtsgedöns verdient hätten. Wer backt denn mit den kleinen Küchenrabauken die gefühlt 500sten Butterausstecher für den Kindergarten, wer verplant schon im Juli die Schwiegermutter-Besuchszeiten an Weihnachten, wer liest heimlich irgendwelche Rezensionen für das NICHT pädagogisch wertvolle Videospiel, das sich Herr Sohn wünscht? Geschweige denn davon wer sucht euch diesen wundervollen, kratzigen...

weiterlesen

Harissa Lamm Bällchen mit Rosinen Couscous und Minz Joghurt

Meine Vorliebe für die orientalische Küche habt ihr vielleicht schon bemerkt, oder? Ich liebe die Vielfalt der verschiedenen Geschmacksrichtungen in einem Gericht, sterbe für Couscous in jeder Art, besonders aber mag ich den leicht süßlichen Geschmack zusammen mit etwas Scharfem. Herr Tausendschön hatte am Anfang etwas Probleme damit (wat de buer nich kennt dat frejtt hej nich), aber mit dem Wort "Frikadellen" bekommt man ihn immer! Der Traum endlich mal durch die Gassen von Marrakesh zu schlendern, in Gewürzsäcken zu versinken, die Farben in allen Tönen zu genießen und zu essen, essen und zu essen, wird immer größer und wer weiß, vielleicht packt uns Patrick endlich mal seinen Koffer um uns seinen Herzensort zu zeigen. Hey Patrick - hast du das...

weiterlesen

Picknick mit Gurkensandwich, Turkey Club Sandwich und Cider!

Kaffeeklatsch oder High Tea? Bratwurst oder lieber ein Sandwich? Grillfest oder ein gediegenes Picknick? Ihr seht schon, heute stehen viele Entscheidungen an und vielleicht erahnt ihr ja auch schon auf was ich hinaus möchte :-) Oder besser gesagt, in welches Land ich euch heute „kulinarisch“ entführen möchte. Yes indeed - es wird britisch heute. Very British and I’m amused. Denn meine Entscheidung heute ist pro High Tea und Sandwich, pro Picknick und für jede Menge Spass gefallen. Und um dem allen noch die „britische“ Krone aufzusetzen, gibt es heute statt schnöden Bier zum Feiern mal was anderes, typisch Britisches ins Glas. Bulmers Cider! Ich habe das erste Mal bei meinem mehrmonatigen Aufenthalt in Birmingham Bekanntschaft mit diesem fermentierten Apfelsaft gemacht und seitdem...

weiterlesen

Bärlauch mal anders! Bärlauch Baklava

Yeaaah, die duftintensivste Lieblingsgemüsesaison beginnt. So sehr ich Kohl in allen Farben, Größen und Varianten liebe - jetzt wird es Zeit für was feines, frisches, grünes Zartes! Bärlauch! Ich liebe dieses "Kraut", dessen Duft so unwiderstehlich durch den Wald, den Wochenmarkt und die Küche wabert. Bärlauch  - dieser junge grüne wilde Knoblauch ist einfach ein Hit. Er wird bevorzugt in Pesto zermahlen, man kann Gnocchi daraus machen, er schmeckt fabelhaft zu Pasta.. hab ich was vergessen? Wie bereitet ihr ihn denn zu? Ich hätte hier noch ein-zwei Bündel und könnte etwas Inspiration gebrauchen. Ich habe ihn heute mal etwas "vertürkisiert", ach schon wieder eine tausendschöne Wortschöpfung. Also ich habe das typische türkische Dessert Baklava - eine hochkalorische, zuckersüße Angelegenheit mit Nüssen, Zuckersirup, Pistazien...

weiterlesen

1 Zutat – 3 Gerichte! Orientalisches Weihnachtsessen mit Huhn!

Orientalisches Hähnchen mit Dinkel Pilaf

Wir sind (zumindestens an Weihnachten) eine sehr, sehr traditionelle Familie! Der Fahrplan, wer wann zu wem zu Besuch kommt, steht schon seit dem letzen Freibadbesuch im Sommer fest, wer was kocht meistens auch. An Heiligabend gibt es traditionell Hackbraten von Papa mit Omis Kartoffelsalat. Am ersten Weihnachtsfeiertag bin ich dran und es gibt gefüllte Ente und irgendwas drumrum und dazu. Und am zweiten Weihnachtsfeiertag ist Papas großes Aufkochen (böse Zungen behaupten, er mogelt immer noch einen Gang mehr dazu als ursprünglich abgesprochen) mit Kaninchen etc. So läuft es normalerweise bei uns. Wir sind halt auch eine kochverrückte Familie und es gibt nichts Schöneres als den ganzen Vormittag (manchmal auch schon den vorigen Tag - gell, Papi) in der Küche zu...

weiterlesen

Birnenküchle, Gorgonzola-Birneneis und ein badisches Tröpfle (Werbung)

Heute ist so ein Tag.. so ein Tag, an dem ich zur Abwechslung kein baden-württembergisches Dilemma habe. Heute bin ich Badenerin. Durch und Durch und aus voller Überzeugung. Haaah und ich muss nicht mal lügen. Ich bin in Baden geboren, ich lebe in Baden - nur den badischen Fussball "mog i ned" ;-) Ich liebe meine Heimat, wie oft bin ich mit meinen Eltern in den Schwarzwald gefahren, bin auf dem Mummelsee Tretboot gefahren, bin auf dem Feldberg Ski gelaufen, habe in Freiburg den obligatorischen Sprung über die Wassergräbele gemacht, hab die lieblicheren Ecken in der Rheinebene mit dem Fahrrad erkundet, in so manchen Baggersee gesprungen und mein erstes Viertele hab ich auch in noch nicht "alkoholtauglichen" Alter "geschlotzt". Man sieht...

weiterlesen