Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech

Fleischbällchen auf Ofen Tomaten mit Feta und Oliven

Im Winter ist frau eher etwas bequemer unterwegs, die Bewegungsfreude hält sich in Grenzen  und man verbringt die Zeit anstatt in der Küche oder beim Abwasch lieber auf der Couch. Hunger hat man im Winter natürlich immer - sozusagen den Bären Winter Hunger. Was bietet sich also besser an als eine große Portion auf einem Blech, einmal schnippeln, einmal abwaschen und während das Blech im Ofen vor sich hinschmorgelt, kann man sein Päuschen auf der Couch beruhigt verlängern. Aber nicht nur bei mir, sondern auch bei einer ganzen Schar von über 20 Bloggern bleibt heute der Herd kalt und der Backofen läuft auf Hochtouren. Unter dem Motto #allyouneedisblechgerichte findet ihr heute bei vielen meiner Bloggerkollegen und Kolleginnen  eine Auswahl an wunderbaren...

Continue reading

Be my Valentine! Johannisbeer Champagner Panna Cotta

Johannisbeer Champagner Panna Cotta

Herr Tausendschön meint "Schatz, jetzt übertreibst du es aber wirklich!" "Wieso?" "Also ganz ehrlich - Pink, Champagner, Valentinstag?! Meinst du nicht, wir sollten da nochmal drüber reden? Wir sind doch beide nicht so die Hardcore Romantiker." Papperlapapp dachte ich mir, da muss er jetzt durch. Ich habe doch schon ein Nachsehen mit ihm und schicke ihn um und um den 14.2 herum doch schon nicht in den Blumenladen, geschweige denn, erwarte ich ein Pralinenschächtelchen oder ,noch besser, etwas Glitzerndes in einem Pralinenschächtelchen. Aber gegen Pink, Champagner und Süß kann man doch einfach nichts sagen, oder? Egal ob am Valentinstag oder eben nicht! :-) [rpr-recipe id=6365 ] ...

Continue reading

Be my Valentine! Himbeer Panna Cotta Tartlettes

Himbeer Panna Cotta Tartlettes

Valentinstag liebt man oder hasst man. Entweder man schwimmt auf der Blumenwelle mit oder man meidet die Floristenszene ganz an diesen Tagen. Egal wie man zu diesem Tag steht, es sollte (wie jeder andere Tag des Jahres übrigens auch) ein Tag sein, an dem man an seinen Liebsten oder seine Liebste denkt, ihn gerne zusammen verbringt, vielleicht ein Gläschen Schampus zusammen schlürft (das geht natürlich auch an jedem anderen Tag), an dem man kitschige Komplimente sogar annimmt und sie im schlimmsten Fall sogar selbst macht - aber in jedem Fall sollte an diesem Tag etwas Pinkes vorkommen. Finde ich! Ja, es kann auch eine pinkfarbene Bohrmaschine, ein pinkfarbener Schlüpfer oder auch in Traum in Rosé in Ringform sein. Da wir...

Continue reading

Blutorangen Likör mit schwarzen Pfefferbeeren

Blutorangen Likör mit schwarzem Pfeffer

Dieser Beitrag enthält Werbung Einer meiner liebsten Begriffe, den ich aus dem hohen Norden mitgebracht habe, ist „usselig“. Nichts beschreibt einen grauen, wolkenverhangenen, regnerischen und damit einen so richtig ungemütlichen Tag  wie die Hamburger und Schleswig Holsteiner (aber auch Rheinländer) es gerne tun, in dem sie „usseliges“ Wetter haben (alternativ geht auch Schietwetter). An so einem Tag bleibt man gerne mal zu Hause oder hält sich zumindest hauptsächlich drinnen auf (aber in jedem Fall schickt man Herrn Tausendschön zum Einkaufen). Das sind diese eigentlich so tollen Tage, an denen man sehr spät aufsteht, sich anschließend auf der Couch lümmelt oder gleich mal komplett im Bett bleibt. Bei usseligem Wetter muss es nicht unbedingt klirrend kalt draussen sein, es ist oftmals auch mehr ein gefühltes...

Continue reading

Grünkohlsalat mit Roter Bete, Möhren und Pinienkernen dazu rosa Entenbrust und ein Vanille-Kirsch Dressing

Grünkohlsalat mit Roter Bete, Möhren Pinienkernen rosa Entenbrust Vanille-Kirsch Dressing

*Dieser Beitrag enthält Werbung Die Herbstzeit ist für uns, ( nicht nur ) aber hauptsächlich kulinarisch, immer auch die direkte Vorbereitung auf die Winterzeit. Mit der Winterzeit beginnt aber immer auch, ( nicht nur ) aber hauptsächlich kulinarisch, schon die Vorbereitung auf die Weihnachtszeit. Sprich, ab dem Herbst sprechen wir in unserer Familie von der Vorweihnachtszeit. Das heißt, dass das Essen in der dunkleren Jahreszeit etwas deftiger, reichhaltiger und tendenziell auch üppiger ausfällt.  In einem Haushalt mit einem Norddeutschen und einem Riesenkater ( 6,3 Kilo im Winter ) ist das Essen generell nicht unüppig, aber es gibt in der oben beschriebenen Jahreszeit dann eben doch noch eine leichte Steigerung. Ich mag es sehr, wenn in den Töpfen und Pfannen das Essen länger schmort und...

Continue reading

Einfach schön! Tuna Tataki

Tuna Tataki

*Dieser Beitrag enthält Werbung Es gibt kaum ein Land, in dem die Ästhetik des Essens eine so große Rolle spielt wie in Japan. Es gibt kaum ein Land, in dem man mit Essen gleichzeitig die Begriffe leicht, gesund und schön verbindet, oder? Und damit meine ich nicht irgendwelche kunstvoll geschnitzten Karotten oder Sushi-Kreationen, bei denen man sich schon beim Angucken, die Finger "verrollt". Das könnte ich als bekennender "Grobmotoriker" (wie wahrscheinlich tausende anderer Europäer auch) nie im Leben zustande bringen. Nein, ich meine damit, dass man dort das Kochen bzw. die Zubereitung auch oder besser gerade von "einfachen" wenigen aber guten Zutaten mit so einer Hingabe und Präzision fast schon in Zeremonien vollzieht, dass es mir oft vor Staunen den Mund...

Continue reading

Lauwarmer Radieschen Salat mit wachsweichem Ei

Lauwarmer Radieschen Salat mit Ei

Heute gibt es nochmal was auf die Ohren, auf die Hasenohren um es genauer zu sagen. Falsch, Nein - nix auf die Hasenohren sondern eher was zum Knabbern für die Hasenzähnchen. Klar muss das was mit Gemüse sein oder habt ihr schonmal einen carnivoren Osterhasen gesehen? Und es muss lecker und geeignet sowohl für den Osterbrunch als auch für das Ostermenü zu zweit (ähm Pardon Meister Lampe, sie sitzen unter dem Tisch heute) sein. Ganz nebenbei sollte es gesund, fotogen und hübsch sein. Nicht zu viel Arbeit machen und für jedermann erhältlich sein. Also...

Continue reading

Trio di Mare mit Linsensalat, Orangen-Safran Schaum und Koriander Salsa

Linsen Salat mit Orangen Safran Meeresfrüchten und Koriander Salsa

*Dieser Beitrag enthält Werbung Ihr denkt jetzt bestimmt, nachdem ich euch die letzten Menüvorschläge in der Kategorie "Einfach, schön und gut" präsentiert habe, ich mache so gar keine "verrückte", außergewöhnliche und etwas aufwändigere Dinge in meiner tausendschönen Küche, oder? Wenn ich ehrlich bin, präferiere ich schon, die "normale" und bodenständige Küche (egal aus welchem Land) aber manchmal da tobe selbst ich mich mit allem was dazugehört aus in meinem Küchenreich. Da wird über wilde orientalische Rezepturen gehirnt, außergewöhnliche Dinge zusammengemischt und es kommen auch mal Dinge auf den Tisch, die für mich eher in die Kategorie "besonders" gehören. Wie zum Beispiel Meeresfrüchte. Diese kommen bei uns nicht alle Tage auf den Tisch - aber ich finde gerade für einen festlichen Anlass,...

Continue reading

Schwarzwälder Kirsch Kuchen – anders!

Schwarzwaelder Kirsch Kuchen

Ich mache heute wenig Worte - ausnahmsweise. Ich sage "Schwarzwald" "Kuchen" und warte bis eure Synapsen euch genau dieses eine Bild einer Schwarzwälder Kirsch Torte vor euer geistiges Auge projizieren, euch vielleicht ein wenig sabbern lassen und euch standepede einen unheimlich großen Kuchenjieper verpassen. Na, habe ich das geschafft? Wie, noch nicht? Und wie, ihr habt jetzt keine Lust auf eine mächtige, mehrstöckige Sahnetorte mit einem kleinen Schwipps? Kein Problem, ich kann auch anders! So...

Continue reading