Einfach schön! Tuna Tataki

Tuna Tataki

*Dieser Beitrag enthält Werbung Es gibt kaum ein Land, in dem die Ästhetik des Essens eine so große Rolle spielt wie in Japan. Es gibt kaum ein Land, in dem man mit Essen gleichzeitig die Begriffe leicht, gesund und schön verbindet, oder? Und damit meine ich nicht irgendwelche kunstvoll geschnitzten Karotten oder Sushi-Kreationen, bei denen man sich schon beim Angucken, die Finger "verrollt". Das könnte ich als bekennender "Grobmotoriker" (wie wahrscheinlich tausende anderer Europäer auch) nie im Leben zustande bringen. Nein, ich meine damit, dass man dort das Kochen bzw. die Zubereitung auch oder besser gerade von "einfachen" wenigen aber guten Zutaten mit so einer Hingabe und Präzision fast schon in Zeremonien vollzieht, dass es mir oft vor Staunen den Mund...

weiterlesen

Lauwarmer Radieschen Salat mit wachsweichem Ei

Lauwarmer Radieschen Salat mit Ei

Heute gibt es nochmal was auf die Ohren, auf die Hasenohren um es genauer zu sagen. Falsch, Nein - nix auf die Hasenohren sondern eher was zum Knabbern für die Hasenzähnchen. Klar muss das was mit Gemüse sein oder habt ihr schonmal einen carnivoren Osterhasen gesehen? Und es muss lecker und geeignet sowohl für den Osterbrunch als auch für das Ostermenü zu zweit (ähm Pardon Meister Lampe, sie sitzen unter dem Tisch heute) sein. Ganz nebenbei sollte es gesund, fotogen und hübsch sein. Nicht zu viel Arbeit machen und für jedermann erhältlich sein. Also...

weiterlesen

Trio di Mare mit Linsensalat, Orangen-Safran Schaum und Koriander Salsa

Linsen Salat mit Orangen Safran Meeresfrüchten und Koriander Salsa

*Dieser Beitrag enthält Werbung Ihr denkt jetzt bestimmt, nachdem ich euch die letzten Menüvorschläge in der Kategorie "Einfach, schön und gut" präsentiert habe, ich mache so gar keine "verrückte", außergewöhnliche und etwas aufwändigere Dinge in meiner tausendschönen Küche, oder? Wenn ich ehrlich bin, präferiere ich schon, die "normale" und bodenständige Küche (egal aus welchem Land) aber manchmal da tobe selbst ich mich mit allem was dazugehört aus in meinem Küchenreich. Da wird über wilde orientalische Rezepturen gehirnt, außergewöhnliche Dinge zusammengemischt und es kommen auch mal Dinge auf den Tisch, die für mich eher in die Kategorie "besonders" gehören. Wie zum Beispiel Meeresfrüchte. Diese kommen bei uns nicht alle Tage auf den Tisch - aber ich finde gerade für einen festlichen Anlass,...

weiterlesen

Schwarzwälder Kirsch Kuchen – anders!

Schwarzwaelder Kirsch Kuchen

Ich mache heute wenig Worte - ausnahmsweise. Ich sage "Schwarzwald" "Kuchen" und warte bis eure Synapsen euch genau dieses eine Bild einer Schwarzwälder Kirsch Torte vor euer geistiges Auge projizieren, euch vielleicht ein wenig sabbern lassen und euch standepede einen unheimlich großen Kuchenjieper verpassen. Na, habe ich das geschafft? Wie, noch nicht? Und wie, ihr habt jetzt keine Lust auf eine mächtige, mehrstöckige Sahnetorte mit einem kleinen Schwipps? Kein Problem, ich kann auch anders! So...

weiterlesen

Spargel Panna Cotta mit Bacon Crumble

Ich bin ja quasi mittendrin im Spargel Wonderland. Guck ich nach links sehe ich Spargelfelder, guck ich nach rechts sehe ich Weinberge. Sprich, ich bin also etwas, sagen wir mal so, räumlich vorbelastet, was ein Spargelrezept mit Weinbegleitung angeht. Und mit so einer Vorbelastung ging ich dann auch ins Rezepteentwicklerrennen um ein kreatives Spargel Rezept zum Blanchet Blancs de Blancs zu finden. Ein fruchtiger Weißwein mit einer leichten Stachelbeer Note schreit für mich praktisch nach einem etwas "deftigerem" Spargelgericht. Spargel mit Schinken könnte ich zwar in der Spargelzeit praktisch jeden Tag essen, aber ich wäre kein passionierter Foodblogger, geschweige denn eine Köchin, wenn ich in diese Kombi nicht noch etwas Twist hineinbringen könnte. Also packe ich den Spargel in eine...

weiterlesen

Mein Walnuss Weihnachtsmenü in 3 Akten

Gefüllte Champignons, Kalbsfilet mit Knusperkruste und eine sündige Schokoladen Crème Caramel, na hört sich das nicht verlockend an. Ein Weihnachtsmenü, das vor allem eins hat - eine gemeinsame Zutat in allen 3 Gängen. Nämlich - die Walnuss. Sie hat sich in allen drei Gerichten versteckt, mal süß, mal herzhaft, mal crunchy.. und vor allem, immer, immer lecker! Was alle drei Gänge, also das ganze Menü, noch gemeinsam haben? Sie alle lassen sich wunderbar am Vortag vorbereiten, so dass am Weihnachtstag, wenn alle Gäste, inklusive des hungrigen Schwiegerpapas, schon am Tisch sitzen, keine Hektik mehr aufkommen kann. Denn nichts ist schlimmer, als eine gestresste Frau Tausendschön, die in der Küche einen Nervenzusammenbruch nach dem anderen bekommt, die Herdplatten für all die leckeren...

weiterlesen

Beeren, Feigen und ganz viel Blumen!

Ich entschuldige mich schonmal im Voraus. Es gibt sogar zwei Entschuldigungen auf einmal. Einmal dafür, dass ich heute kein Rezept für euch habe und zum zweiten, dass hier und jetzt eine Bilderflut über euch hereinbricht. Aber langsam, der Reihe nach! Wir haben lange geplant, wir haben sooo viel bequatscht im Vorfeld und Themen ausgesucht und wieder verworfen - und dann war es so weit. Zwei gleichermaßen Verrückte treffen sich in einer alten Gärtnerei in der Nähe von Offenburg und schleppen Eimer voller Zweige, Blumen, Stoffe, altes Geschirr und auch ein paar Leckereien die steile Holztreppe nach oben auf den Dachboden. Die eine bin ich und die andere will ich euch gerne hier mal vorstellen. Stephanie...

weiterlesen

Honig Flan mit Pollen

Es gibt Sachen, die mich einfach nur durch ihr Aussehen schon in Bann ziehen. Rote Granatapfelkerne, dünn gehobelte Trüffelscheiben, tiefviolette Kartoffeln und eben goldgelbe Pollenkügelchen. Ich bin ja jetzt nicht so der Superfood Healthy Typ, also war für mich in dem Fall mal wieder die Optik entscheidend mir irgendwas damit zu überlegen. Vielleicht sollte ich mir mal Nachhilfe in Sachen Healthy Food gönnen - stellt sich jemand freiwillig zur Verfügung? Ich habe mir mit den kleinen güldenen Kügelchen was ganz besonderes überlegt - eine Kindheitserinnerung pur. Kennt Ihr alle noch diesen süßen karamelligen Pudding, der beim Umkippen einen leckeren See von Karamell freigesetzt hat, den man am liebsten pur gelöffelt hätte? Es gibt so viele Namen hierfür : Crème Caramel, Flan...

weiterlesen