Unser bestes Rhabarberkuchen Rezept – Unser Rhabarber-Käsekuchen mit vielen Streuseln

Rhabarberkuchen mit Streusel

Unser heutiges Rhabarberkuchen Rezept ist ein echtes Joint Venture aus der großen weiten Kuchenwelt. Rhabarberkuchen, Käsekuchen und Streuselkuchen in einem. Klingt nach Fusion, ist aber eher ein Zusammenschluss. Alle 3 Teile stehen für sich und zusammen sind sie unser Rhabarberkuchen des Monats. Unfassbar lecker und einzigartig.

„Daff iff foo lecka!“

Herr Tausendschön nach dem ersten Bissen

Der beste Rezept-Tester bei uns ist Herr Tausendschön, vor allem, wenn er Dinge probieren soll, die er eigentlich nicht so mag. Er ist, um das auch mal offen anzusprechen, kein wirklicher Mitspieler im Team Rhabarber. Gut so! Bleibt mehr für mich.

Aber wenn man ihn braucht, dann ist er da. Mutig, selbstlos und unerschütterlich – zumindest bis er weiß, worum es geht.

Ein Rhabarberkuchen Test ist für ihn aber schon ok, wenn es denn nicht zu sauer wird.

Tja, was soll ich dazu sagen? Er bat nicht, er verlangte schnell nach einem zweiten (schneid ruhig etwas größer) Stück von unserem 

Mega Rhabarberkuchen Rezept – Unser Rhabarber-Käsekuchen mit vielen Streuseln

Und auch, wenn man mit vollem Mund nicht sprechen soll, ich kann es ihm nicht verdenken. 

Unser super saftiger und cremiger Kuchen bringt alles aus seinen Welten mit.

Knuspriger Mürbeteig mit süß-säuerlichem frischen Rhabarber in einem herrlich cremigen Käsekuchen. Obendrauf gibt es noch eine köstlich-buttrige Streuseldecke.

Kuchenherz was willst du mehr? Oder wie Herr Tausendschön jetzt sagen würde:

“ Futen Fappetit.“ 

Unser Rezept ist unkompliziert und absolut gelingsicher. 

Hat Euch unser Rhabarberkuchen Rezept auch so gut gefallen? Dann müsst Ihr auch 

unseren fix gerührten Rhabarberkuchen mit Honigstreuseln probieren und unser Rezept für unseren saftigen Rhabarberkranz mit Orange.

Diese beiden und viele weitere Rezeptideen findet Ihr in unserer Rubrik: Kuchen & Torten

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. 

Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Rhabarber Käsekuchen mit Streuseln Rezept

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 100 g Kalte Butter
  • etwas Salz
  • 70 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 2-3 EL Kaltes Wasser

Für die Streusel

  • 100 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • etwas Salz
  • 75 g Kalte Butter

Für den Belag

  • 300 g Rhabarber
  • 150 g Zucker
  • 1/2 BIO-Zitrone
  • 30 g Butter
  • 3 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 50 ml Sahne
  • etwas Salz
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben. Jetzt den Zucker und eine Prise Salz dazugeben und am besten mit den Fingern alles zu einer bröseligen Masse verreiben. Dann das Wasser und das Eigelb dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, diese etwas flachdrücken und in Klarsichtfolie gewickelt für ca. 45 Minuten kühl stellen.
  • Jetzt geht es an die Streusel. Hierfür das Mehl, Zucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und alles miteinander vermischen. Dann die Butter dazugeben und wieder mit den Händen zu einem bröselig-krümeligen Masse verreiben. Zur Seite stellen.
  • Den Rhabarber säubern und in ca. 2cm breite Scheiben schneiden. Zusammen mit 50 Gramm Zucker in einen Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand geben und zugedeckt für ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze weich ziehen lassen. Danach vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.
  • Den Boden der Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Den Mürbeteig ausrollen uns die Form damit auslegen und einen ca. 3 cm hohen Rand Rand formen.
  • Jetzt die BIO-Zitrone abreiben, den Saft auspressen und die Butter schmelzen.
  • Die Eier, die restlichen 100 Gramm Zucker, den Zitronenabrieb und Saft, in einer Schüssel, zu einer hellen Creme aufschlagen. Danach die flüssige Butter, den Quark und die Sahne unterrühren.
  • Anschließend die gemahlenen Mandeln auf den Mürbteigboden gleichmäßig streuen und den Rahabarber (ohne die Flüssigkeit) ebenfalls darauf verteilen.
  • Dann die Quarkmasse darauf verteilen und die Streusel darüber geben.
  • Das Ganze auf einer der zweiten Schiene von unten im Ofen für ca. 50-60 Minuten backen. Der Kuchen sollte eine gute Bräunung haben. Anschließend den Kuchen gut abkühlen lassen und aus der Form lösen.
    Guten Appetit.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten