Weihnachtliche Schokotarte mit Gelato Cioccolata

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Die Familie Tausendschön ist schokophil. Mit Ausnahme von Kater Tausendschön gilt das für alle. Sozusagen ausnahmslos. Daher fiebern wir auch immer der Weihnachtzeit entgegen, da man – beginnend in der sehr sehr frühen Vorweihnachtszeit (also direkt nach Ostern) – ganz offen mit diesem Verlangen umgehen kann ohne zu sehr aufzufallen.

Da ein Jeder auch individuelle Vorlieben hat, sollte man natürlich immer eine größere Auswahl an schokoladehaltigen Lebensmitteln in Reichweite haben. So gibt es keinen Neid und man kann flexibel in allen Lebenslagen reagieren.

Da die Familie aber eben auch gelatophil ist (auch Kater Tausendschön, aber der darf es nicht essen), gibt es in der besagten Vorweihnachtszeit die ultimative schokoladig-eisige Genuss- und Geschmacksexplosion par excellence. 

Unsere tausendschöne, weihnachtliche

Schokoladen Tarte mit Gelato al Cioccolata mit Nikolausis

Hierfür werden nur die allerbesten Zutaten verwendet und was passt da besser als als das himmlisch schokoladige Gelato al Cioccolato von Grom?

Herrlich aromatische Schokoladen-Sorten aus Ecuador verleihen diesem einzigartig cremigen Gelato seinen vollmundigen und intensiven Geschmack. 

Die frische Milch der piemonteser Kühe, die aus der unmittelbaren Nähe der Produktion in Norditalien stammen, verleihen dem Gelato diese unfassbare Cremigkeit.

Grom Gelato ist ohne künstliche Aromen, ohne Farbstoffe und ohne Emulgatoren.

Mit jedem Löffel ein Stück Italien.

Folgende Sorten sind in Deutschland erhältlich

Gelato al Cioccolato

Gelato alla Nocciola 

Gelato al Pistacchio

Gelato al Tiramisù

Sorbetto al Lampone

Sorbetto al Limone

Alle Grom Gelati und Sorbetti sind glutenfrei.

Weihnachtliche Schokotarte mit Gelato al cioccolata

Zutaten

Boden

  • 80 g weiche Butter
  • 40 g braunen Zucker
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Füllung

  • 75 g Butter
  • 100 g Zartbitter Schokolade (70%)
  • 75 g braunen Zucker
  • 50 g Mehl
  • 4 Eier (Größe L)
  • 4-5 Mini Nikolausis
  • 1-2 Becher Grom Gelato al cioccolata

Anleitungen

  • Weiche Butter und Zucker in einer Schüssel cremig aufschlagen. Dann löffelweise das Mehl und das Backpulver zugeben und vermischen. Den Teig in eine gefettete 22 cm Tarteform pressen und für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen
  • Den Ofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
  • Währendessen die Schokolade zusammen mit der Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, gut verrühren und anschliessend das Mehl und den Zucker einrühren und verrühren.
  • Die Eier verquirlen und nach und nach zur Schokomasse geben. Mit einem Schneebesen verquirlen. Masse auf den Boden gießen und nochmals ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen. Die Füllung sollte in der Mitte noch etwas "wabbelig" sein, an den Rändern aber fest. Etwas abkühlen lassen und in die noch warme Masse die Nikoläuse drücken.
  • Die Tarte über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag mit leckerem Grom Gelato genießen.

Dieser Beitrag ist ein weiterer Teil unserer zarten und wundervollen Zusammenarbeit mit Grom. Wir freuen uns sehr diese einzigartigen italienischen Gelato Momente teilen zu dürfen. Mille Grazie Grom

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.