Das Beste vom Besten – Papi Tausendschön’s Kartoffelsalat nach Omi K.’s Originalrezept

Omis Kartoffelsalat

Jetzt endlich hier bei uns. Papi Tausendschöns’s Kartoffelsalat nach Omi K.’s Originalrezept. Nach dem wir letztens seine perfekte Grillbeilage – den besten schwäbischen Kartoffelsalat – präsentiert haben, gibt es heute endlich die langersehnte zweite Kartoffelsalat Variante nach Originalrezepten aus der tausendschönen Schatztruhe.

Unsere geliebte Omi K. stand noch mit 90 Jahren in der Küche und hat Ihre berühmten Marillenknödel gemacht – und hat unserem Papi Tausendschön, damit auch ihre Liebe und Art des Kochens weitergegeben. Einfache und ehrliche Gerichte, denen aber diese typische Magie innewohnt, die man nur in Familienrezepten findet. 

Omi K.’s Kartoffelsalat ist so ein Rezept. Ihr spezieller Kartoffelsalat kommt nicht so ganz schwäbisch daher (als Österreicherin auch kein Wunder), denn er wird mit Mayonnaise zubereitet – besser gesagt, mit Fleischsalat vom Metzger des Vertrauens.  

Er ist damit ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unserer Familientradition- genauso wie sein schwäbischer Pendant – und somit auch wichtigste Grillbeilage und auch an Heiligabend zum Hackbraten gehört er für uns immer dazu. 

Dadurch, dass Omi K. (und jetzt Papi Tausendschön) Fleischsalat verwendet hat, kommt dieses köstliche Familienrezept den Rezepten aus dem Norden recht nahe – und ist damit absolut unverzichtbar für Herrn Tausendschön geworden.

„Omi K.’s Kartoffelsalat schlägt die Brücke zwischen dem Norden und dem Süden. Es ist damit nicht nur einer der besten Kartoffelsalate, er ist eine Botschaft“

Herr Tausendschön

Papi Tausendschön bewahrt diese Botschaft schon so lange für uns auf und hat diesen perfekten Kartoffelsalat so oft für uns gemacht, dass es jetzt an der Zeit ist Euch 

Papi Tausendschön’s Kartoffelsalat nach Omi K.’s  Originalrezept

vorzustellen und weiterzugeben.

Er ist super unkompliziert zu machen und kommt mit wenigen Zutaten und Arbeitsschritten aus. Neben den Salatkartoffeln, eine großzügige Prise Salz & Pfeffer, verwendet Papi etwas warme Fleischbrühe, einen Klecks Essig und eben den Fleischsalat vom Metzger des Vertrauens – die wichtigste Zutat aber ist, so wie immer: Liebe.

Hat Euch unser Rezept für Papi Tausendschön’s Kartoffelsalat nach Omi K. auch so gut gefallen wir uns? Dann müsst Ihr unbedingt seinen besten schwäbischen Kartoffelsalat ausprobieren und selbstverständlich seinen all time Klassiker – das beste Linsen und Spätzle Rezept der Welt. Klingt das zu selbstbewusst? Probiert es aus. 

Eine weitere unwiderstehliche Kartoffelsalat Variante ist unser raffinierter und leichter nordischer Kartoffelsalat

Diese und viele weitere Original- und Familienrezept-Ideen findet Ihr hier bei uns. Einfach in unsere schnelle Suche: Papi Tausendschön eingeben. 

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Oma K’s Kartoffelsalat Rezept

Zutaten

  • 1 Kilo 1 kg festkochende Salatkartoffel z.B. Belana, Anabelle, Sieglinde
  • 150 ML warme Fleischbrühe
  • 250 Gramm Fleischsalat vom Metzger des Vertrauens
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Weißweinessig
  • 4 gekochte Eier
  • ggf. frischer Schnittlauch für die Deko

Anleitungen

  • Die Salatkartoffeln als Pellkartofeln in ausreichend Wasser kochen. Abgießen, etwas ausdampfen lassen und noch lauwarm pellen. Nochmals etwas abkühlen lassen. In kleine Würfel schneiden.
  • Die Kartoffelwürfel in eine große Schüssel geben und mit der warmen Fleischbrühe und dem Essig aufgießen. Salzen und Pfeffer – ja nach Geschmack – dazugeben. Gut vermengen und einen Augenblick ruhen lassen.
  • Anchließend den Fleichsalat ebenfalls in die Schüssel geben und gut miteinander mischen. Im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Vor dem Servieren die Eier leicht hart kochen und dann die gekochten Eier Vierteln und zusammen mit frischem Schnittlauch (in kleine Stücke geschnitten) als Topping auf den Kartoffelsalat geben.
    Guten Appetit.
    Kleiner TIpp: Die Menge an Fleischsalat, die Eier und den Schnittlauch könnt Ihr ganz nach Eurem Geschmack variieren bzw. auch weglassen (Eier und Schnittlauch)