Wunderbares Dessert Rezept für Weihnachten – Schoko Cheesecake im Glas

Schoko Cheesecake im Glas

Dieses wunderbare Dessert zu Weihnachten ist schnell gemacht und lässt sich ganz toll vorbereiten. Es schmeckt unfassbar lecker und das einfache Cheesecake Rezept eignet sich ganz besonders für die Schokofreunde unter uns. Schnell gemacht und im Glas direkt serviert kommt es bei uns am 2. Feiertag auf den Tisch. 

Schokolade gehört für uns zu Weihnachten wie der Baum. Ok, wir haben keinen Weihnachtsbaum mehr seit 2015, denn da zog das Findelkind Kater Tausendschön (Oskar) bei uns ein. Der Rest ist Familiengeschichte.

Da wir, wie auch in den letzten tollen Rezeptvorschlägen für das Weihnachtsmenü, immer auf der Suche nach leckeren, schnellen und einfachen Rezepten sind um die Zubereitungszeit zu verkürzen, haben wir auch das heutige Weihnachts Dessert Rezept genau deshalb für euch ausprobiert.

Geplant haben wir das heutige  Dessert für den zweiten Weihnachtstag, denn dann ist man schon etwas träger von den vorherigen Festtagen. Gut vorzubereiten war also Grundbedingung und natürlich – hey, wir lieben gutes Essen – es muss total lecker sein. Und da wir auch hier wieder etwas Festliches und Besonderes machen wollten, haben wir uns für den gelingsicheren und tausendschönen

Wunderbaren Weihnachts Schoko Cheesecake im Glas

entschieden.

Diese wirklich einfache und schnelle Rezept für Weihnachten bringt alles mit, was man sich von einem Dessert wünscht. Gut vorzubereiten und und unfassbar lecker. Der fluffige Cheesecake kommt gut im Glas alleine klar und kann vor dem servieren noch mit Schlagsahne als Topping fertig garniert werden. 

Wir finden es schmeckt himmlisch.

Wenn Euch dieses tolle Weihnachtsdessert auch so gut gefallen hat wie uns, dann müsst Ihr unbedingt auch unsere tausendschöne leichte Mousse au Chocolat mit Cranberries versuchen. Richtig toll ist aber auch das super vorzubereitende und unfassbar köstliche Amaretto Panna Cotta.

Viele weitere einfache und tolle Vor- Haupt- und Nachspeisen Rezepte für Weihnachten (und alle anderen Tage im Jahr) findet Ihr hier: Alle Rezepte  (oder über unsere praktische Suchfunktion – einfach mal „Weihnachten“ eingeben)

Schoko Cheesecake im Glas Rezept

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Für den Boden

  • 75 g Schokoladen Butterkekse
  • 40 g Butter

Für die Füllung

  • 150 g dunkle Schokolade mind. 60% Kakaoanteil
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Creme Double
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier

Für die weiße Schokoladencreme

  • 100 g weiße Schokolade
  • 200 ml Schlagcreme

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
    Für den Boden die Butterkekse in einer Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel und einem Well Holz zerkleinern. Die Butter schmelzen, zu den Keks-Krümeln geben und gut vermengen. Die Masse in die 4 Gläser verteilen und etwas festdrücken.
  • Für die Füllung die Schokolade im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen. Für einige Minute abkühlen lassen. Den Frischkäse, die Creme Double, die ausgekratzte Vanille aus der Schote sowie den Zucker in eine Schüssel geben und cremig rühren. Die abgekühlte Schokolade in die Frischläse Masse geben und weiter rühren. Zum Schluss ein Ei nach dem anderen untermengen und alles gut verrühren.
  • Die fertige Masse auf die 4 Gläser aufteilen. Die Gläser in eine große Auflaufform auf einen Lappen stellen. Die Auflaufform mit kochendem Wasser bis zu 2/3 Höhe der Gläser auffüllen und vorsichtig in den unteren Teil des vorgeheizten Backofen stellen. Den Käsekuchen nun für 40 Minuten garen. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten, die Ofentür einen Spalt öffnen und weitere 10 Minuten im Ofen stehen lassen.
    Anschließend herausnehmen und vollends abkühlen lassen.
  • Die weiße Schokolade schmelzen, die Schlagcreme aufschlagen und die abgekühlte Schokolade unter die Schlagcreme ziehen. Erneut auf die 4 Gläser aufteilen. 2-3 weitere Schokoladen Butterkekse über die Schlagcreme bröseln und servieren.
    Sollte der Schokoladenkäsekuchen nicht direkt serviert werden, bis zum vernaschen kalt stellen.

2 Kommentare
  1. Meike sagte:

    Dieses Rezept klingt wirklich sehr lecker! Was allerdings ist mit Schlagcreme gemeint? Schlagsahne??

    • Tina sagte:

      Hallo Meike, wir haben dieses mal sowas wie Cremefine zum Aufschlagen genommen.. natürlich kannst du auch ganz normale Schlagsahne nehmen. Liebe Grüße Tina

Kommentare sind deaktiviert.