Werbung wegen Namensnennung.
 
Heute nimmt Sabrina von sabrinasue
Platz an der weißen Tafel. Und das macht mich echt glücklich, denn ich
folge Sabrinas tollem Blog schon sehr lange und genauso lange bewundere
ich schon ihre wirklich wahnsinnig tollen Fotos. Echt ein Träumchen.
Obwohl sie einige der wenigen Gäste ist, die ich noch nicht persönlich
kenne (das müssen wir schnellstmöglich ändern, nich?), passt sie
wunderbar zu all den anderen Feierbiestern und ich bin mir sicher, säßen
wir an einem „realen“ Tisch, würden wir aus dem Gegacker nicht mehr
rauskommen.
 
Zu Gast bei Tina Tausendschön mit leckerer Himbeer- Schokoladenmousse im Gläschen
 
Als mich die liebe Frau Tausendschön, alias Tina fragte, ob ich Gast an ihrer feinen, weißen Sommer
Tafel
sein möchte, konnte ich mir einen Freudensprung nicht verkneifen,
schrieb sofort eifrig zurück, versprach eine leckere
Himbeer-Schokoladenmousse im Gläschen und machte mich als dann an die
Arbeit…
Unzählige Himbeeren später, war es dann endlich geschafft. Tatttttaaaaaaa… leckere Himbeer-Schokoladenmousse im Gläschen. Leicht gekühlt ein perfekter Abschluss für ein wunderschönes Sommer-Dinner.
 Die letzten süßen Himbeer-Früchtchen des Sommers, tummeln sich auf luftig-leichter Schokoladencreme und warten nur darauf von euch weggeputzt zu werden;-) In diesem Sinne wünsche ich euch noch viel Spaß, viele kulinarische Genüsse mit den anderen wundervollen Dinner Gästen und einen schönen Sommer;-)
 
Sabrina Sue ♥ ♥ ♥
Himbeer-Schokoladenmousse (ergibt etwa 4 Gläschen)
 
Zutaten:
 
500 g Himbeeren (wahlweise auch andere Früchtchen)
180 g Zartbitterschokolade
70 ml Milch
350 g Schlagsahne
 
Zubereitung:
Schokolade grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Milch in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie etwa die gleiche Temperatur, wie die geschmolzene Schokolade hat. Milch vorsichtig in die Schokolade einrühren und auskühlen lassen. Himbeeren pürieren. (ein paar wenige, für die Deko übriglassen)
Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Schokoladencreme heben.
Schokoladenmousse in die Gläschen füllen, Himbeerpüree darüber verteilen und mit Himbeeren dekorieren. Abgedeckt im Kühlschrank für etwa 2 Stunden kalt stellen. Servieren und genießen!!!
Liebe Sabrina,
hmmmmmm, also wenn ich das sehe, dann könnten wir das nächste Mal doch gerne eine reine Nachtischparty machen, oder?? Das ist ein wahres Himbeerträumchen, das du uns da auf die Tafel gestellt hast. Hast Du gesehen – da haben es zwei schon ganz schnell weggeputzt…. aber das Reservegläschen im Kühlschrank gebe ich nich her – NIE NICH!! Vielen Dank!!!

9 Kommentare
  1. Monika Thiede sagte:

    Ganz nach meinem Geschmack!! <3 Nicht nur das Rezept, sondern auch, dass der Nachtisch vor der Vorspeise und dem Hauptgang serviert wird!!! Außer, das ist ein rein süßes Dinner…hätte ich aber auch nichts gegen *hi* In diesem Sinne, bis morgen
    *nomnom*
    Monika :D

    • admin sagte:

      Ohhhh, vielen, vielen Dank Bettina!
      Ja die Runde ist wunderbar, da macht feiern richtig Spaß ;-)
      Liebe Grüße
      Tina

Kommentare sind deaktiviert.