Ein Muss für Meeresfrüchte-Fans: Garnelen Pfanne „Toskana“

Garnelenpfanne Toscana

Superschnelle & köstliche Garnelen Pfanne leicht gemacht! Sie ist unfassbar cremig, wird ganz praktisch in nur einer Pfanne zubereitet und liegt voll im Trend. Unser Rezept kommt mit ganz wenigen und handelsüblichen Zutaten aus und ist im Handumdrehen auf den Tellern. 

Schon des Öfteren habe ich berichten können, dass die Tausendschöns aber mal so richtige Meeresfrüchte-Fans sind – inklusive dem Kater.

Schon des Öfteren habe ich berichten müssen, dass Herr Tausendschön ein ziemlich eingebildeter Fatzke ist, wenn es um Fisch geht. Er hat ihn ja schließlich sozusagen erfunden. Naja.

Schön des Öfteren habe ich über neue Rezeptideen bei uns berichten dürfen. Also, ich mache das hier ja eigentlich ständig. Und dass wir damit nicht so ganz falsch liegen, sehen wir an unseren Besuchen hier auf unserem Blog und an den Neuanmeldungen bei unserem Newsletter. An dieser Stelle, vielen Dank für Euer Vertrauen.

Um jetzt wieder den Bogen zu Meeresfrüchten zu spannen, benutzen wir einfach einen Twist oder heißt das heute Stunt? Naja, Hack (Häck) geht ja auch – um die 3 obigen „des Öfteren“ zusammenzuführen, gibt es einfach wieder ein brandneues Rezept mit – na klar, Meeresfrüchten. 

Genau genommen Garnelen. Die schmecken uns so gut, besonders mit leichtem Biss, und lassen sich dabei so einfach und vielseitig verwenden. Der Sommer ist da (zumindest bei uns) und wir essen bereits auf der Terrasse, daher macht es total Sinn für unsere

20-Minuten Garnelen Pfanne „Toskana“:  Super cremiges One Pan Rezept

Die ist eben nicht nur unwiderstehlich lecker sondern auch wirklich so flott gemacht, dass wir sie am Wochenende, wenn Gäste kommen, gleich nochmal machen werden.

Wir brauchen keine 20 Minuten für das Rezept und die wenigen Zutaten machen es auch wirklich leicht. Ihr braucht nur

  • Garnelen (wir haben rohe, geschälte verwendet)
  • Babyspinat
  • getrocknete Tomaten
  • rotes Tomatenpesto
  • Knoblauch
  • Sahne
  • Salz & Pfeffer, wie immer am besten aus der Mühle, zählen wir nicht mit.
  • Dieses Gericht passt perfekt zum Mittag oder am Abend. Mit Gästen oder ohne und am allerbesten, wenn ihr keinen Norddeutschen mit am Tisch habt, der von“ Damals….“ seemannsgarnt – oder gerade.

Die super cremige Sauce, mit dem hinreissenden Geschmack, lässt sich perfekt mit Baguette oder Ciabatta aufdippen, es passen aber auch kleine Nudeln dazu.

Wir stellen die Pfanne immer mitten auf den Tisch, so kommt jeder gut ran. Ein Gläschen Rose oder Weißwein, für die die mögen, passt ebenfalls perfekt dazu.

Guten Appetit.

Übrigens eignet sich das Rezept unbedingt auch für Kochanfänger. 

Das Schlimmste was passieren kann ist, dass die Garnelen (für unseren Geschmack) etwas zu fest werden. Für Herrn Tausendschön, dem das immer passiert, sind die aber genau richtig so, denn „Damals“…..

Ist unsere 20-Minuten Garnelen Pfanne auch etwas für euch?

Dann solltet ihr auch unsere knusprigen Garnelen im Kokos-Panko Mantel mit Erdbeer Guacamole probieren und natürlich auch unseren spanischen Kartoffelsalat ohne Mayo.

Diese beiden und noch viele weitere tolle Rezeptideen findet Ihr in den dazu passenden Rubriken: Fleisch & Fisch und Salat & Gemüse

Noch mehr Lust auf Rezepte mit Garnelen? Dann gebt doch einfach: Garnelen hier in unsere komfortable Suche ein. Es lohnt sich!

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Garnelen Pfanne „Toskana“ Rezept

Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Einfach, Für Gäste, Garnelen, OnePan
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl, 3 EL Öl aufbewahren
  • 500 g rohe Garnelen, geschält, mit Schwanz
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL rotes Tomatenpesto
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Oregano
  • 250 ml Sahne
  • 80 g Babyspinat
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Tomaten in dünne Streifen schneiden. 2 EL des Tomatenöls in eine große Pfanne geben und die Garnelen in 3 Portionen nacheinander ca. 3-4 Minuten darin anbraten. Herausnehmen und warmstellen.
  • Das restliche Öl in die Pfanne geben und Fenchelsamen, Oregano, Knoblauch und Pesto ca. 1-2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Sahne zufügen und zum Köcheln bringen.
  • Tomaten, Garnelen und Spinat in die Pfanne geben und unter Rühren ca. 2-3 Minuten simmern lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort genießen.

Notizen

Dazu passt am besten ein ofenfrisches Baguette oder Orzo Pasta.
Wer es schärfer mag, gibt noch etwas Chiliflocken dazu.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten