Mega saftiger Blechkuchen mit Eierlikör und Nektarinen

Stück Pfirsich Blechkuchen

Unseren mega saftigen Blechkuchen haben wir mit einer feinen Eierlikör-Note veredelt. Der einfache Rührteig ist im Handumdrehen fertig und wird von uns immer großzügig belegt. Nach einem recht kurzen Aufenthalt im Ofen ist die Vorfreude auf diesen herrlich duftenden und so unnachahmlich fruchtig-vanillig schmeckenden Kuchentraum jedes Mal ganz besonders groß.

Dieser Beitrag enthält Werbung für Hula Hoop Eierlikör.

Es gibt Menschen, die lieben Pfirsiche, es gibt Menschen, die lieben Nektarinen und es gibt Menschen, die lieben beides. So wie ich!

Da Herr Tausendschön eher im Team Nektarine spielt und die süß-säuerliche Frucht mit der glatten Haut bevorzugt, wird bei uns der geplante Pfirsichkuchen immer zu einem Nektarinenkuchen. Ich sehe da überhaupt kein Problem.

Wobei wir aber keine Kompromisse eingehen, bei unserem 

mega saftigen Blechkuchen mit Eierlikör und Nektarinen

ist eben der besagte Eierlikör.

Zu unserem fluffig-saftigen Rührteig gehört diese unverwechselbare Komponente einfach dazu. Dadurch wird unser Blechkuchen nochmals lockerer und schmeckt so unfassbar gut. 

Ich muss sicher nicht extra erwähnen, dass wir schon bei der Zubereitung – einer macht den Teig, der andere zerlegt die Nektarinen – immer gerne ein Gläschen Eierlikör pur geniessen. Wir lieben den Geschmack. Auffallend dabei ist übrigens immer, wie Herr Tausendschön das Wort „Gläschen“ definiert – aber das ist eine andere Geschichte.

Für unser Blechkuchen-Rezept haben wir wieder sehr gerne auf den superleckeren und locker-luftigen Hula Hoop Eierlikör zurückgegriffen.

Sein leicht-süßer Vanille-Duft passt perfekt zu unserem Nektarinenkuchen. Durch seine sanft fließende und cremige Konsistenz lässt er sich besonders gut verarbeiten und überzeugt dabei mit seinem harmonischen Geschmack.

Hula Hoop Eierlikör verfügt über einen geringen Alkoholgehalt und unterstreicht damit seine überraschend milde Note. Pur ist er immer wieder ein absoluter Genuss.

Er ist außerdem gluten- und laktosefrei und die originelle Flasche versprüht richtig schwungvolles Retro-Feeling.

Diese und viele andere nützliche Informationen und vor allem weitere klasse Rezeptideen findet Ihr auf dem tollen Hula Hoop Pinterest Kanal oder direkt auf der Homepage von Hula Hoop Eierlikör.

Dieser Beitrag ist Teil unserer wunderbaren Freundschaft mit Hula Hoop Eierlikör. Vielen Dank für die tolle, luftig-cremige und sympathische Zusammenarbeit.

Hat Euch unser Pfirsich-Eierlikörkuchen auch so gut gefallen wie uns?

Dann müsst Ihr unbedingt unsere traumhaft-cremige Eierlikör Panna cotta mit Rhabarber probieren und unseren mega cremigen Erdbeer-Trifle mit Eierlikör. Es lohnt sich.

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Blechkuchen Sommer
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Nektarinen Blechkuchen mit Eierlikör Rezept

Zutaten

  • 1 kg Nektarinen oder Pfirsiche
  • 200 g Butter, weich
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 5 Eier, Größe M
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 150 ml Hula Hoop Eierlikör
  • etwas Butter zum Einfetten für das Backblech
  • 80 g Mandelblättchen
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen

  • Die Pfirsiche oder Nektarinen waschen und in Hälften schneiden, die Kerne dabei entfernen.
  • Die Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Dann die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver in einer separaten Schüssel miteinander vermischen und abwechselnd mit dem Hula Hoop Eierlikör unter die cremige Masse heben und unterrühren.
  • Den Backofen auf 175° Grad, Umluft vorheizen.
  • Das Backblech mit etwas Butter einfetten, den Teig darauf verteilen und glatt streichen. Anschließend die Pfirsiche oder Nektarinen mit der gewölbten Seite nach unten auf den Teig legen und leicht in den Teig drücken. Die Mandelblättchen gleichmäßig darüber geben und mit dem Puderzucker bestreuen.
  • Den Kuchen für 25-30 Minuten backen. (Stäbchenprobe)
  • Anschließend auskühlen lassen und in Stücke schneiden
  • Dazu passt auch: Schlagsahne, Crème Fraîche oder Sauerrahm – natürlich mit einem Schluck Eierlikör!

2 Kommentare
  1. Jürgen sagte:

    5 stars
    Hallo Tina.
    Meine Frau hat heute den Nektarinen-Blechkuchen gebacken. Wir sind total begeistert und wollten das hier auch mal kundtun.
    Der Kuchen ist, wie beschrieben, sehr locker und saftig und überhaupt nicht so süß wie viele andere.
    Meine Frau hat sich schon einige andere Rezept ausgesucht, die sie ausprobieren will.
    Und außerdem machst Du natürlich super Fotos, die regelrecht zum „nachbacken“ animieren.
    Vielen Dank für die tollen Rezept und die außergewöhnlichen Fotos.
    Weiter so, alles Gute und bleibt gesund.
    Jürgen und Sylvia

    Antworten
    • Tina sagte:

      Hallo Ihr Beiden!

      Was für ein tolles Kompliment, das freut uns sehr. Und wenn das Rezept dann genauso bei euch ankommt, wie wir es vermitteln wollten, dann sind wir glücklich! Vielen lieben Dank! Wir sind gespannt, was als nächstes in den Ofen kommt :-)
      Liebe Grüße Tina & Stefan

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten