Karottenkuchen Schnecken

Im Hause Tausendschön geht es im Grunde akademisch-mathematisch-physikalisch zu. Herr Tausendschön ist (selbsternannt) mathematisch hochbegabt und eine logischer Analytiker oder auch, vereinfacht, ein brillanter Logiker (ebenfalls selbsternannt). Ich bin ein Anhänger der Chaos Theorie und kenne den Aufenthaltsort aller schwarzen Löcher in unserem Haushalt.

Herr Tausendschön glaubt fest daran, dass er in einem soziologischen Experiment gefangen ist. Daher verschwinden auch immer wieder Socken. Ich bin mir sicher, dass ich es einfacher haben könnte, wenn Herr Tausendschön nicht so einen „Triller“ (umgangssprachlich für gaga) hätte.

Kater Tausendschön glaubt, er müsste uns ernähren und daher bringt er gerne lebendige Geschenke mit nach Hause. Diese fangen wir dann ein lassen sie wieder frei. Herr Tausendschön würde gerne diese Maus markieren, da er davon ausgeht ( Experiment ), dass es immer die gleiche Maus ist und der Kater Studien an uns durchführt. 

– Triller – 

Nun kann man sich die Frage stellen, wie man dieses alles unter einen Hut bringt, ohne zu sehr in die Psychologie zu gehen. Da sind wir dann wieder bei der Mathematik.

Mengenlehre!

Tolles, leckeres, gesundes, nahrhaftes und auch spannendes Essen ist unsere gemeinsame Schnittmenge. 

Und da die Faktoren unserer tausendschönen Mengenlehre auch das Nord – Süd Gefälle, unterschiedliche Geschmäcker und selbst grob unterschiedliche Körperlängen mit  einbeziehen müssen, macht es Sinn alles zu vereinfachen, in dem man ab und an etwas zubereitet, was für alle 1000 prozentig passt (Kater Tausendschön hier ausgenommen)
Zimtschnecken wäre da so ein gemeinsamer Nenner. Die lieben wir Beide. Der Norddeutsche wie auch die Badenerin. Aber da ich auch gerne etwas Gesundes mit in unsere Küche bringen möchte, habe ich mich heute für die Variante mit Karotten entschieden.

Karottenkuchen Schnecken. 

Denn dieses rote, leckere und super gesunde Wurzelgemüse welches man auch Möhre, Ruebli oder Gelbrübe nennt, passt nicht nur zu Ostern. 

Übrigens: Wir haben euch für Ostern schonmal eine kleines Osterei ins Nest gelegt – eine Übersicht über alle Rezepte zum Thema Ostern. Unter anderem auch mit mehreren Rezepten für …. Karottenkuchen!

Carrot Cake Rolls

Zutaten

Teig

  • 200 ml lauwarme Milch
  • 20 g Hefe
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 2-3 mittelgroße Karotten geraspelt
  • 120 g Butter, geschmolzen + ein wenig zum Bestreichen
  • 100 g braunen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Pekannüsse fein gehackt

Anleitungen

  • Hefe mit dem Zucker und lauwarmer Milch verrühren und kurz ruhen lassen.Restliche Zutaten dazu geben und gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Abgedeckt an einem warmen Platz 60-120 Minuten ruhen lassen bis der Teig ca. das doppelte Volumen erreicht hat.
  • Für die Füllung alle Zutaten vermengen.
  • Teig zu einem großen Rechteck ausrollen und mit der flüssigen Butter bestreichen. Füllung auf die Teigplatte streichen (dabei die Ränder ca. 2-3 cm breit frei lassen) und den Teig von der länglichen Seite her aufrollen.
  • Die Rolle in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke in eine gefettete Auflaufform geben und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 C (Ober/Unterhitze) vorheizen.
  • Die Rollen nochmals mit etwas Butter bestreichen und in den heißen Ofen geben. Ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. 
  • Wer mag gibt noch etwas Frischkäse/Zitronenguss darüber und dann – Genießen!