Zugegeben – dieses Rezept beinhaltet jetzt nicht wirklich sensationell außergewöhnliche Zutaten, auch die Menge an verschiedenen Zutaten ist überschaubar, die Zubereitung erfordert auch keine besonderen Kochkenntnisse und ein neues Trendrezept ist es auch nicht. Warum ich es euch trotzdem zeige? Genau deshalb :-)

Aber diese Kombi aus grünem Spargel, Zitrone und „altem“ Brot ist sowas von köstlich – genau das Richtige für den vegetarischen Gründonnerstag oder auch für jeden anderen Tag!

Spargel Crumble aus dem Ofen

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 3 Scheiben Weißbrot (keine zu dünnen Scheiben) am besten vom Vortag
  • 1 Bio Zitrone
  • 70 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Parmesan, gehobelt
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Das Weißbrot im Mixer in grobe Stücke zerkleinern. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Knoblauchzehe und die Zesten der Zitrone darin kurz in der schaumigen Butter erwärmen. Die Knoblauchzehe entfernen.
  • Brotstreusel mit der Butter vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Beiseite stellen. Den Ofen auf 180C vorheizen.
  • Die unteren Enden den Spargels schälen und die Stangen der Länge nach halbieren. In eine große Auflaufform legen und mit etwas Olivenöl und Salz beträufeln.
  • Die Brotstreusel über den Spargelhälften verteilen, 3-4 Zitronenscheiben dazu legen und alles im heißen Ofen ca. 15 MInuten goldbraun überbacken.
  • Mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.