Steak Sandwich mit Gurken Relish

Bei mir ist geradeso ein „Nicht – Zeit“ angebrochen. Winter will ich nicht mehr, obwohl er ja noch garnicht richtig da war. Und nach Frühling mit allem was dazugehört, wie Tulpen, Bärlauch, Spargel, Rhabarber und dem ersten Heuschnupfen, ist mir irgendwie auch noch nicht. So sehr ich Suppen, Eintöpfe und Überbackenes liebe – zur Zeit habe ich es „über“. Für luftig gesunde Rezepte wie „Nur – Salat“ oder leichten Fisch isses mir noch nicht schön genug. Echt ein Dilemma!

Deshalb hab ich mich heute für so ein „Zwischending“ entschieden – Herzhaftes Steak, Salat und ein Relish, das es in sich hat. Kann man glaube ich zu jeder Jahreszeit verdrücken, oder?

Steak Sandwich mit Gurken Mango Relish

Zutaten

Gurken Relish

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Mango
  • 50 ml Weißwein Essig
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 kleine rote Chili Schote
  • 2 EL braunen Zucker
  • 1 TL Senfkörner
  • Salz und Pfeffer

Sonstiges

  • 1 großes Ciabatta
  • 1-2 Huftsteak (zusammen ca. 500 g)
  • 4 EL Siriacha Mayonaise (oder normale Mayonaise)
  • 1 Mini Romana Salat
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Olivenöl

Anleitungen

  • 5 EL Wasser, Senfkörner, Essig, Zucker und Salz verrühren und in einem kleinen Topf etwa 2 Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen. Zwiebel, Gurke und Mango schälen und sehr fein würfeln. Die Chili halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Mit den übrigen Zutaten in den Essigsud geben und beiseitestellen.
  • Etwas Öl in einer Grillpfanne erhitzen, Steak(s) darin von jeder Seite 3 – 4 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln, etwa 5 Minuten ruhen lassen.
  • Ciabatta längs halbieren, mit dem restlichen Öl bestreichen und in der heißen Grillpfanne kurz rösten. Knoblauch halbieren und die Brothälften damit einreiben.
  • Den Salat putzen, abspülen, trocknen und in Streifen schneiden. Steak in dünne Scheiben schneiden. Mayonnaise, Steak, Salat und Relish auf das Brot geben.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.