Frozen Mai Bowle

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Jetzt ist er fast da – mein Lieblingsmonat, mein Geburtstagsmonat, der Wonnemonat, der Monat, der traditionell mit dem ein oder anderen Gläschen geschunkelt oder auch gehüpft begrüßt wird. Ich liebe dieses Monat, in dem für mich fast immer alles positiv aussieht, nach dem sogar ein Farbton benannt ist – Maigrün. Eine wunderbar zartes, helles, leicht gelbliches Grün, mit dem uns die Natur geradezu überhäuft. Im Garten spriesst alles, die zarten Spitzen der Bäume leuchten förmlich und im Mai wird bei uns traditionell die Hardcore Grillsaison eröffnet. Im Mai geht es für uns meistens das erste Mal im Jahr in Urlaub, Geburtstagsurlaub am Gardasee. Da bin ich herrlich altmodisch – gerne immer jedes Jahr wieder.

Und dann startet auch die Gartenfestsaison – Sitzen an langen Tafeln im Garten, kleine Maiglöckchen in Marmeladegläsern,  Erdbeeren und Spargel auf dem Tisch und dazu ein kühles Kaltgetränk. Mai ist bei uns auch als „Bowle Monat“ bekannt. Erdbeer Bowle mit frischem Thymian, Rhabarber Bowle mit Ingwer oder eben auch, ganz traditionell Mai Bowle. Dieses spritzige Kaltgetränk besteht normalerweise aus einem spritzigen Weißwein, Zitronen, Sekt und Zitronenmelisse. Tja, was soll ich sagen.. mir war aber entgegen meiner sonstigen „Traditionalisten-Manier“ mal nach etwas grüner Abwechslung. Also – schwupps, aus der Bowle ein Eis gemacht – da fällt es auch nicht so auf, wenn Frau sich mehr als 3-4 Gläser genehmigt :-)

Waldmeister-
Waldmeister-17
Waldmeister Bowle-40_blog
[printfriendly]

[tabs]
[tab title=“Zutaten“]
3-4 Stängel  Waldmeister
250 ml Milch
3 Eigelb
80g Zucker
300 g Sahne
2 EL Waldmeistersirup
70 ml trockenen Sekt
Schale einer Biozitrone
[/tab]
[tab title=“ingredients“]
Zutatenliste auf englisch
[/tab]
[/tabs]
Waldmeister Bowle-8_blog
[tabs]
[tab title=“Zubereitung“]

Waldmeister waschen, trocken schütteln und etwas antrocknen lassen – so kann er sein volles Aroma entfalten. Blättchen von den Stielen zupfen und sehr fein hacken und die Zitrone waschen und trockentupfen und mit dem Sparschäler schälen. Milch aufkochen, Waldmeister und die Zitronenschale zugeben und kurz nochmals aufkochen lassen.  Die Zitronenschale herausnehmen und die Waldmeistermilch mit dem Pürierstab fein pürieren. Abkühlen lassen.

Eigelb und Zucker über einem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät schaumig schlagen. Milch unterrühren und solange weiterschlagen, bis die Masse einmal aufschäumt, aber nicht kocht. Vom Wasserbad nehmen und 4 Min. weiterschlagen.

Eismasse etwas abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 1 Stunde den Sekt unterrühren und nochmals kalt stellen. Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Waldmeistersirup unter die abgekühlte Creme heben. In ein flaches Gefäß füllen und in den Tiefkühler stellen. Unter gelegentlichem Rühren mindestens 5 Std. gefrieren lassen.

[/tab]
[tab title=“preparation“]
Zubereitung auf englisch
[/tab]
[/tabs]

Waldmeister Bowle-22_blog
Waldmeister Bowle-11_blog
Waldmeister-8
Waldmeister Bowle-40_blog

4 Kommentare
    • Tina sagte:

      Vielen lieben Dank Simone.. übrigens ich melde mich morgen wegen der anderen tollen Sache :-))

      LG Tina

  1. Annalena sagte:

    Oh Tina,
    das ist eine großartige Idee – ich will auch ein Bowleneis!
    Für mich ist der Mai immer wieder der erste Vorgeschmack auf den Sommer: Das erste Eis in der Sonne, viele Straßenfeste, Flohmärkte und vielleicht sogar schon ein Ausflug zum See. Ach ich freu mich auf den Mai!

    Liebe Grüße,
    Annalena

    • Tina sagte:

      Kommt sofort meine Liebe.. und dann auf mit uns. kopfüber in den Mai <3

      LG Tina

Kommentare sind deaktiviert.