Für alle, die sich momentan eher Low Carb ernähren, hätten wir heute was im Angebot. Ein luftiges Kräuteromelett mit einem Hauch Zitrone und Edamame. Für alle anderen gilt: Ihr dürft natürlich auch. Die ist erstmal der Abschluss unseres etwas leichteren Zwei-Wochen Programms. Wir versuchen unter der Woche immer wieder (und jetzt gerade im Frühling erst recht) etwas „anders“ zu essen und zu trinken als normal. Mögen uns aber selbst keine zwanghaften Fasten-Diät-Verzichts Regeln auferlegen. Manchmal ist einfach weniger etwas mehr. Und genau so handhaben wir das.

Ab nächster Woche geht es hier zum ersten Mal nach Afrika – wir statten der afrikanischen Küche unseren ersten Besuch ab. Seid gespannt – es folgen hier noch mehrere Etappen zum köstlichen Trend Thema 2020.

Kräuter Omelette

Zutaten

  • 200 g Edamame
  • 6 Eier
  • 20 g Basilikum
  • 25 g Schnittlauch
  • 25 g glatte Petersilie
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 75 g Feta

Außerdem

  • Butter zum Braten, Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Die Edamame ca. 2 Minuten darin kochen. Abgießen und unter sehr kaltem Wasser sofort abschrecken.
  • Schnittlauch, Petersilie und Basilikum waschen und klein hacken. Eier aufschlagen und ca. die Hälfte der Kräuter unter die Eier rühren. Die Schale der Zitrone abreiben und mit Salz und Pfeffer nach Belieben hinzugeben. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, die Butter darin schmelzen und die Eier hineingeben. In der Pfanne garen bis das Omelette durch ist. Dies für beide Omeletts wiederholen.
  • Die Omeletts auf Tellern anrichten. Mit Edamame und Kräutern bestreuen. Den Feta krümeln und darüber geben. Direkt servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.