Ihr
Lieben, so toll dieser Frühling ist… mich rafft der Heuschnupfen
dahin. Kann das denn wahr sein, draussen im Garten geht es ab wie
Schmidt’s Katze, in den Beeten ist sozusagen volles Leben und was mache
ich? Ich sitze hinter der verschlossenen Terrassentür und darf
niesend und schniefend das Treiben von innen betracht. Das ist nicht
fair! Ich hatte in den Jahren in Hamburg NIE Heuschnupfen aber
auch keinen Garten und jetzt wo ich endlich ein kleines Stückchen Grün
mein eigen nennen darf… Ich könnte *grrrr* (Restkommentar der Autorin
ist der Zensur zum Opfer gefallen)
Dann
hole ich mir halt die nicht-gefährlichen Blümchen ins Haus und
dekoriere meinen Teller für den heutigen Post. Ganz und gar
gegensätzlich zum gestrigen, mächtigen Schoko Gugelhupf
kommt lässig leicht ein Pistazien Lassi um die Ecke. Sonst werde ich
noch irgendwann als Kuchen-und Schokojunkie in die Geschichte eingehen.
Und das will ich ja irgendwie och nich! :-)

Zutaten:

450 g Vollmilch Joghurt
120 ml Kefir
80 g Pistazienkerne
etwas Orangenblütenwasser
2 Handvoll Eiswürfel
Minze
Zubereitung:
So schnell habe ich noch nie ein Rezept getippt :-)
Alle Zutaten in einen Mixer geben ( ich habe die Eiswürfel vorher ein bisschen zerkleinert) und mixen.
In Gläser abfüllen, Minze und ein paar Pistazienkerne daraufgeben und trinken!

Das Rezept ist leicht abgewandelt aus der aktuellen Sweet Paul

Bild 

 

11 Kommentare
  1. Persis sagte:

    Och Mensch, ich wünsche Dir gute Besserung. Ich glaube, der milde Winter wird dieses Jahr vielen Allergiegeplagten zum Verhängnis. Dein Pistazien-Lassi klingt übrigens große Klassi(e).

    • admin sagte:

      Liebe Persis,
      Ja ist schon lästig diese schnieferei;-( dann bleib ich eben in der Küche anstatt im Garten;-)
      Liebste Grüße
      Tina

Kommentare sind deaktiviert.