„Wir holen uns den Sommer ins Haus“  – ihr wundert Euch ?? Spinnt sie jetzt total?? Neee, den Sommer ins Haus möchte uns Ju mit ihrem Blogevent auf ihrem Blog Schokohimmel zaubern.

Ehrlichgesagt will ich noch garkeinen Sommer  – ich hätte gern einfach, kurz und schmerzlos eine klitzekleine Zeit weißen Winter.. Danach darf dann gerne der Sommer ran.
Deshalb hab ich mir zwar ein sommerlich, karibisch angehauchtes Rezept mit Blaubeeren ausgesucht, mit dem ich gerne teilnehmen würde. Aber, kommt seid ehrlich… Kokosraspel sehen auch ein bißchen auch wie Schnee, oder?? :-)

Ein schneller Kuchen, ohne viel Schischi.. wenig Zutaten
UUUPS – ich habe den Zucker vergessen: 240 g!!!

 

Und sehr einfach zu machen:
Backofen auf 175C vorheizen. Eine quadratische Springform ( 24×24)** ausfetten.
200 g Butter und 200 g Zucker mit dem Rührgerät cremig rühren, dann die beiden Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und löffelweise dazugeben und glatt rühren. In die gefette Form geben. und ca. 20 Minuten backen.
Limettensaft und Heidelbeeren mit Saft aufkochen , Stärke mit 2 EL Wasser glattrühren, in die Beeren rühren und ca. 2 Minuten köcheln.
Kokosraspel, 40 g Zucker und Creme fraiche verrühren.
Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen, zuerst die Heidelbeeren auf dem Boden verteilen und dann den Kokosguss so pi mal Daumen darauf verteilen.
Und nochmal so ca. 15 Minuten in den Ofen zurück!
** Ich habe keine – aber habe dann mit Alufolie die Hälfte eines normalen Backblechs abgetrennt!

 

Wer jetzt noch mehr Lust auf Sommer hat – hier gibts mehr davon:
Blaubeer Eventbanner Schokohimmel

6 Kommentare
  1. Natalie (AmbienteSchmiede) sagte:

    Mmmhhh, das sieht ja umwerfend lecker aus!
    Gespeichert und wird nachgebacken…vielen Dank für das schöne Rezept!

    Einen schönen Nachmittag,
    VG Natalie

    PS: Bin froh über den Blogzug hierher gefunden zu haben.
    Mir gefällt Dein Blog sehr gut, Deine Art zu schreiben finde ich super und Deine Bilder sind Klasse!
    Ich kann irgendwie kein Essen "lecker" fotografieren :(((

  2. Conny sagte:

    Mjam. "Schwarzbeeren" wie die bei uns genannt werden (oder war das wiedermal eine Wortkreation meines Vaters, und ich trage sie immernoch gutgläubig mit mir rum…) sind himmlisch gut. Und dein Kuchen schaut eh bissl schneebezuckert aus ;)
    Alles Liebe, Conny

Kommentare sind deaktiviert.