Günstig kochen: Unser aromatisches Kartoffel Gulasch mit Paprika

Kartoffel Gulasch

Jeder liebt gute Hausmannskost! Denn da steckt immer so viel Kindheitserinnerung drin. Das es sich dabei aber nicht unbedingt um Fleisch drehen muss, zeigen wir Euch heute mit unserem super leckeren und vegetarischem Kartoffel Gulasch. Flink gemacht, schmeckt es nach zu Hause im Herbst. Fein und aromatisch – ein tolles Rezept für die ganze Familie.

„Es wird endlich wieder geschmort, gesuppt und aufgelauft!“.

tausendschönes Herbst- und Winter-Ding

Auch im Hause Tausendschön muss es nicht immer Fleisch sein – selbst, wenn es einen Klassiker gibt. Gulasch!

Ok, der Name passt nur insofern, dass bei unserem Rezept ebenfalls geschmort und alles in „einem Pott“ zubereitet wird. Aber hey, dafür sind doch Klassiker auch da – zum Inspirieren und zum kreativen Erweitern.

Und da wir, siehe obiges Zitat, so gerne Hausmannskost in der kühleren Jahreszeit genießen, haben wir uns heute für ein klassisches Schmorgericht entschieden, eben nur etwas unklassischer. 

Es gibt ein tolles 

aromatisches Kartoffel Gulasch mit Paprika

Wir wollten wieder ein vegetarisches Gericht kreieren und so ganz nebenbei auch etwas für unsere manchmal auftretende Ungeduld tun – sprich, die Garzeit und damit die Wartezeit bei einem Schmorgericht verkürzen. 

Gesagt, getan – und herausgekommen ist unsere Gulasch-Variante mit noch bissfesten Kartoffeln und aromatischem Paprika. Und das geht alles richtig flott.

Zwiebeln und Kartoffeln andünsten, Paprika dazu und mit Tomatenmark und etwas Sahne veredeln. Gemüsebrühe und etwas Schmand/Sahne sorgen für eine perfekte Abrundung und für die besondere Note kommen noch Kümmel und frische Petersilie dazu. 

Alles rein in den Pott, köcheln lassen und heraus kommt ein traumhaftes Herbstrezept, welches sich super vorbereiten lässt. Und dabei a) effizient auf einer Herdplatte köchelt und b) aus günstigen Zutaten besteht. So einfach geht „Günstig & Lecker“

Guten Appetit.

War unser Kartoffel Gulasch auch etwas für Euch?

Dann solltet Ihr auch unsere mega cremige Kartoffelsuppe ausprobieren und unseren köstlichen und veganen Linseneintopf mit ganz viel Umami.

Diese beiden und viele weitere tolle Rezeptideen findet ihr in unser dazu passenden Rubrik: Suppen & Eintöpfe

Falls Ihr aber auch Lust auf pure Hausmannskost habt, dann empfehlen wir Euch sehr gerne Papi Tausendschön’s klassisches Rindergulasch und natürlich die einfach beste Gulaschsuppe

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Kartoffel Gulasch Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln, wie mögen hier gerne festkochende Sorten wie Linda, Sieglinde etc. in Würfeln
  • 2 rote Spitzpaprika entkernt in Würfeln
  • 2 mittelgroße Zwiebeln geschält, in Spalten
  • 3 Knoblauchzehen geschält in feinen Würfeln
  • 1 EL Kümmel
  • 1 TL Majoran, gerebelt
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Paprikapulver, mild
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • wer mag: Frische Petersilie & soft geschlagene Sahne on top
  • Salz & Pfeffer
  • 2-3 EL Rapsöl

Anleitungen

  • Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 4-5 Minuten unter Rühren andünsten. Zucker und Tomatenmark zugeben und unter Rühren etwas karamellisieren lassen.
  • Kümmel, Paprika, Majoran hinzufügen und nochmals ca. 2 Minuten dünsten. Kartoffeln in den Topf geben, mit der Zwiebelmischung verrühren und mit Gemüsebrühe aufgießen. Lorbeerblatt zugeben.
  • Bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln. Danach Paprika und Sahne mit in den Topf geben und nochmals ca. 10 Minuten köcheln – Kartoffeln und Paprika dürfen bei uns gerne noch Biss haben. Ansonsten einfach Kochzeit etwas verlängern.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Wer mag gibt frische Petersilie und Sahne on top!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten