Mega Tomate Mozzarella Auflauf – Günstiges Rezept für die ganze Familie!

Auflauf Tomate Mozzarella

Wer Tomate Mozzarella mag, wird unseren Tomate Mozzarella Auflauf lieben. Fruchtige Tomatensauce mit cremigen Büffel Mozzarella, frischem Basilikum und Pasta Rigatoni. Das alles in einer Auflaufform und einem kurzen Besuch im Ofen, ergibt unseren unfassbar schmackofatzigen Rigatoni Caprese Auflauf alla Tausendschön. Ran an die Gabeln

Einer der größten Klassiker der italienischen Küche ist sicherlich Caprese oder wie wir sagen, Tomate Mozzarella. Ja, wir finden auch, dass Caprese viel schöner klingt und wir können uns kaum ein Buffet oder ein sommerliches Abendessen ohne Caprese vorstellen.

Es ist wohl DIE italienische Vorspeise schlechthin.

Nun, man lebt nicht nur von Vorspeise allein (obwohl das natürlich durchaus funktioniert) und daher passt, auch wenn der Sommer schon da ist, am Abend doch immer wieder ein leichter und aromatischer Auflauf auf unsere Teller.

Was jetzt kommt? Was für eine Frage. Natürlich unser Frühsommer Rezept der Woche.

Ein schneller Tomate Mozzarella Auflauf

Die Zutaten sind fast identisch mit der fabelhaften Vorspeise. Es wird nur ratzfatz eine einfache Tomatensauce bereitgestellt und die Pasta – wir finden Rigatoni passen perfekt – vorab kurz gekocht. Dann wird alles in eine Auflaufform, zusammen mit dem Büffelmozzarella und halbierten Cocktail Tomaten, gepackt und ab geht es für einen recht kurzen Aufenthalt im Ofen. 

Schmeckt, wie beim Italiener.

Buon Appetito.

Kleiner Tipp: Natürlich könnt Ihr auch andere Pasta Sorten verwenden. Wir nehmen auch gerne verschiedene Sorten, es bleiben ja immer welche übrig. Dann solltet Ihr aber darauf achten, dass die Größe zusammen passt.

Kleiner Tipp: Es muss auch kein Büffelmozzarella sein, falls Ihr noch anderen im Kühlschrank habt. Wenn es keine kleinen Kugel sind, könnt Ihr auch einen großen Mozzarella ein zerkleinern.

War unser Rigatoni Caprese Auflauf auch nach Eurem Geschmack?

Dann müsst Ihr unbedingt auch unseren perfekten Maultaschen Auflauf probieren und unseren mega leckeren Nudelauflauf mit Lauch.

Diese beiden und noch viele weitere tolle Rezeptideen zum Thema Auflauf und alles rund um’s Thema Pasta findet Ihr in unserer passenden Rubrik: Pasta, Pizza & Risotto

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Tomate Mozzarella Auflauf – Rigatoni Caprese aus dem Ofen Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Rigatoni oder andere kurze Nudeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Cherrytomaten, halbiert
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g passierte Tomaten
  • 200 g Mini Mozzarella Kugeln
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Rigatoni nach Packungsanweisung zubereiten und abtropfen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne in einem EL Olivenöl anschwitzen, die halbierten Cherrytomaten zugeben und mit den passierten Tomaten ablöschen und ca. 4-5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum zugeben. (Wer die Variante mit mehr Käse machen möchte, der mischt den Käse jetzt auch unter die Masse)
  • Den Oberflächengrill des Backofens auf 220C vorheizen.
  • Eine Auflaufform mit dem restlichen Öl auspinseln und die Pastamischung einfüllen. Die Mini Mozzarella Kugeln etwas auseinander reissen und auf dem Auflauf verteilen.
  • Auflauf ca 8-10 Minuten im heißen Ofen überbacken. Frischen Basilikum on top beim Servieren

Notizen

Wer es besonders „käsig“ mag, der mischt noch 200 g geriebenen Pizzakäse mit der Pasta und der Tomatensauce in die Auflaufform

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten