Der Countdown läuft. Noch zwei
Wochen bis Ostern. Freut Ihr Euch auch so wie ich?? Auf ein paar
gemütliche, gesellige Tage mit vielen Freunden und der Familie? Die
letzten Jahre war Ostern meist mit einem riesigen Feiertagsverkehrschaos
verbunden… Es schien Gott und die Welt aus dem Norden in Richtung
Süden düsen zu wollen. Und der Gründonnersttagsstau vor dem Elbtunnel
läutete jedes Jahr den Osterurlaub zuhause ein… „Verkehrsmeldung Radio
Hamburg – auf der A7 in Richtung Süden haben wir von der Abfahrt
Stellingen bis zum Elbtunnel… ach ich weiß nicht mehr wieviel …. km
Stau“ Ach, ich vermisse es :-)
Dieses
Jahr bleibt die Autobahn an Ostern unbenutzt und ich nutze die Zeit
lieber um einen leckeren Osterfesttags – Hasen – Karotten – Möhren
Kuchen zu backen… Macht auch Spass!

Zutaten (für eine 18er Springform)

300 g brauner Zucker
3 Eier
150 g Walnussöl
280 g Mehl
2 Tl Vanilleextrakt
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
250 g Karotten (geraspelt)
65 g geröstete&gehackte Walnusskerne
120 g weiche Butter
300 g Puderzucker
225 g Frischkäse
Zubereitung:
Backofen auf 180C vorheizen. Braunen Zucker mit den Eiern schaumig schlagen. Das Öl zugeben und auf höchster Stufe unterschlagen. Anschliessend  Mehl, Zimt, 1 TL Vanilleextrakt und Backpulver unterrühren. Karotten und Walnusskerne unterheben und die Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Ca.50 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Nun mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren.
Für das Frosting die Butter schaumig schlagen, den Puderzucker unterrühren und den Frischkäse und 1 TL Vanilleextrakt untermischen bis eine glatte Masse entsteht.
Nun die beiden Kuchenböden halbieren so dass ihr 4 einzelne Boden habt. Böden mit Frosting bestreichen und den obersten Boden daraufsetzen. Danach die gesamte Torte mit dem übrigen Frosting bestreichen und kühl stellen.
* Rezept abgewandelt aus der aktuellen Sweet Paul
Liebe Lisbeth , ich weiß – die Tatortknabberei… die kommt pünktlich zum Tatort am Sonntag ;-)

 

23 Kommentare
    • admin sagte:

      Danke – ehrlichgesagt finde ich die Fotos absolut ok :-) Aber das liegt bestimmt im Auge des Betrachters.

      Viele Grüße
      Tina

  1. Martha L. sagte:

    Wie hast du denn die Hasenfigur auf der Torte gemacht? Oder ist das eine Figur aus Keramik? :D
    Sieht auf jedenfall sehr schick aus.
    An den Fotos häng ich mich nicht auf. Das erste Bild ist mein Favorit, der Recht ist Kunst. :D

    • admin sagte:

      Das ist ein Keramikfigürchen – d.h. wenn Du keine Diamantzähne hast, würde ich vom Verzehr abraten :-)

      Liebe Grüße
      Tina

    • Martha L. sagte:

      Oha. Sieht man (= ich) gar nicht. :D Mittlerweile halt ich in Sachen Figürchen usw. ja alles für möglich. Aber Keramik ist wohl wirklich nicht genießbar.

  2. gestempeltundnichtgedruckt sagte:

    Liebe Tina,

    sieht wieder zum Anbeißen aus, ich wiederhole mich :-)) Super schön fotografiert, ich mag's. Der Hasenteller ist auch der Hammer, richtig toll.
    Am Elbtunnel wird fleißig gebaut, wie kann es anders sein, also wird auch dieses Jahr im Radio reichlich Stau zu melden sein. :-(
    LG und ein schönes Wochenende
    Dani

    • admin sagte:

      Liebe Dani,

      Vielen, vielen Dank auch wenn ich mich wiederhole :-) Du musst halt in den Süden fahren, dann kannste ja den Elbtunnel links liegen lassen :-)
      Liebe Grüße
      Tina

  3. aleinung sagte:

    wwooww … hmmm, werde ich mir speichern … liest sich sehr gut und schaut ganz toll aus.
    ich finde die fotos nicht unscharf, der vordergrund steht im fokus.

    lg andrea

  4. laura sagte:

    in der neuen sweet paul komplett ignoriert das rezept. bei dir aber sofort abgespeichert :D kompliment :D

    honeybeesandunicorns.blogspot.com

    • admin sagte:

      Stimmt liebe Limi, sowas auf dem Ostertisch und man muss keine Eier mehr suchen bzw. schafft dies auch nach einem Stück nicht mehr :-))

      Liebe Grüße
      Tina

  5. Lisbeths sagte:

    Liebe Tina,

    wie süß ist denn bitte deine kleine versteckte Nachricht an mich :)

    Freu mich auf deine Knallerei!!

    süße grüße
    Karin

Kommentare sind deaktiviert.