Einige von Euch haben es ja vielleicht auf Instagram mitbekommen…
Klein Tina war auf dem örtlichen Wochenmarkt. FEHLER… ganz großer
Fehler… ich hätte bedenken müssen, dass ich mich dort, wie übrigens
genauso wie in Schuh und Dekoschnickschnack-Läden NICHT zurückhalten
kann. Leute, so geht das nicht! Ich habe mich dermaßen in Kaufrausch
gemarktet, dass ich die nächsten Tage nur noch gesund leben kann.. Also
nüscht mit Crème, Sahne, Zucker etc… dafür alles in frisch, bunt,
farbenfroh, vitaminreich und LECKER! :-)Deshalb gibt es heute einen leckeren Salat mit einem Touch „Süß“ – ich kann es halt doch nicht lassen :-)
Zutaten (für 2 Portionen):
2 Handvoll Wildkräutersalat (ehrlichgesagt, weiß ich nicht, was alles drin war)
5-6 Stangen grünen Spargel
2 Handvoll gehackte, geröstete Haselnüsse
Himbeeren
Holunderblüten (wenn noch welche verfügbar sind)
2 EL Holunderblütensirup
3 EL gutes Olivenöl
1 EL Himbeeressig
1 TL Himbeermarmelade ohne Kerne
Fleur de Sel
grob geschroteter weißer Pfeffer
1/2 TL Rotisseur Senf
 Zubereitung:
Salat vorsichtig waschen und abtrocknen. Diesesmal am besten nicht mit der Salatschleuder arbeiten, die zarten Blätter würden das wohl nicht aushalten. Den Salat zur Seite stellen. Nun den grünen Spargel von den holzigen Enden befreien und in Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin sehr bissfest anrösten. Den noch warmen Spargel mit Salz und Pfeffer würzen, mit 1 EL Holunderblütensirup „ablöschen“ und ebenfalls zur Seite stellen. Nun das Dressing für den Salat aus 2 EL Olivenöl, Himbeeressig, Senf, 1 EL Holunderblütensirup, Himbeermarmelade, Salz und Pfeffer mischen und den Salat am besten mit den Händen damit mischen. Den Salat auf Tellern/Schüsseln anrichten, den lauwarmen Spargel dazugeben, mit Himbeeren, gerösteten Haselnüssen und Holunderblüten garnieren.
Fertig!
 Achso… damit ihr wißt, von was ich rede, wenn ich von Marktsucht spreche… hier ist der Beweis
 Die Erdbeeren habe ich ja schon *hier* verarbeitet…der Salat, ein Teil des Spargels und der Himbeeren sind jetzt auch weg… na, seid Ihr gespannt, was noch so Alles kommt??:-)

4 Kommentare
  1. coalhearted sagte:

    Liebe Tina, das mit dem Kaufrausch kenne ich :) Und trotz der morgendlichen Uhrzeit könnte ich jetzt ein Tellerchen von deinem Salat verdrücken! ;)

  2. SelbstgemachteDinge sagte:

    Hallo Tina,
    mmmhh… sieht das toll aus. Heb´mir noch ein Portiönchen auf, ja?! Den Salat habe ich vor kurzem auch in einer Zeitschirft gesehen. Superinteressant find ich ja das Dressing mit Holundersirup. Da muss ich aber erst mal Holunder sammeln ;-)
    Lass es dir schmecken.
    Liebe Grüße,
    Manuela

  3. Britta sagte:

    Oh, hier ist es aber hübsch :-))
    Essen, Garten und tolle Fotos, da muss ich wohl öfters mal bei dir vorbeischauen!

  4. Toni sagte:

    Mega lecker!
    Ich mache auch immer super gerne Hollerblütensirup oder Himbeersirup an das Salatdressing. Das schmeckt super!

Kommentare sind deaktiviert.