Mini Rhabarber Mandel Küchlein

Macht Euch auf was gefasst! Denn er ist wieder da! My Buddy Rhab Rhabarber. Edler Spross einer Gemüsedynastie, leider etwas scheu und auch nicht wirklich tauglich für eine Langzeitbeziehung. Mr. Rhabarber ist eher so eine kurze On-Off Geschichte. One Night Stand würde ihm wohl nicht gerecht werden. Eben eine kleine Frühlingsliebelei. Und weil eine kurze Liaison meistens ja auch etwas heftiger und intensiver ist, gibt es Herrn Rhabarber in den nächsten Woche auch öfters zu sehen. Vielleicht bringt er ja auch irgendwann mal seinen Kumpel Erd Beer mit. Wer weiß. Aber die Sache mit „zu dritt“ ist ja nicht jugendfrei und somit warten wir mal ab was sich daraus entwickelt :-)) Heute gibt es ihn mal noch in niedriger Dosierung, man muss sich ja noch steigern können :-) Lasst euch überraschen!
Mini Rhabarber Loafs-24_blog
Mini Rhabarber Loafs-3-2_blog

Zutaten

Für 12 kleine Kastenkuchen

  • 2 kleine Stangen Rhabarber
  • 150 g Butter
  • 175 gemahlene Mandeln
  • 50 g Mehl
  • 4 Eier
  • 170 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Amaretto
  • ca. 50 g Mandelblättchen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Puderzucker

Mini Rhabarber Loafs-3_blog

Zubereitung

Den Rhabarber waschen und in ca. 1 cm rautenförmige Stücke schneiden. Den Backofen auf 175C Umluft vorheizen. Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig rühren. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Das Mandelmehl, Mehl und Backpulver vermischen. Die flüssige Butter zur Eimasse geben und verrühren. Danach den Amaretto und das Vanillearoma einrühren. Die trockenen Zutaten löffelweise dazugeben und nochmal kurz durchrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Förmchen fetten und mehlen und mit Teig befüllen. Die Mandelblättchen darüberstreuen. Nun die Rhabarberstücke gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und etwas in den Teig drücken. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Nach Belieben noch mit Puderzucker bestreuen.

Mini Rhabarber Loafs-2_blog

10 Kommentare
  1. Tanja Foodistas sagte:

    Liebe Tina,
    ich steh‘ auf dein Techntelmechtel mit Rhub Rhabarber und dann auch noch ein Rezept mit Amaretto! Ich bin sowas von dabei als Voyuer bei eurer kurzen Liaison ;-)
    Ich habe aber doch tatsähclich auch bald ein Date, mal schauen was sich so ganz locker und unbekümmert dabei ergibt. Ich hoffe du gönnst mir dir Qualitytime, aber Rhub hat viele nette Kollegen und teilt bestimmt auch gerne!
    Tausend Dank einmal mehr für deine fantastischen Bilder!
    Viele liebe Grüße
    Tanja

    • Tina sagte:

      Ich sag dir liebe Tanja – dat wird was ernstes bei euch beiden! Ich spür das <3

      LG Tina

  2. Michaela Baumgartner sagte:

    Super toll sehen die kleinen Küchlein aus , wo gibt es denn so tolle kleine Backformen ?
    Liebe Grüße Michaela

    • Tina sagte:

      Hallo Michaela, ich habe die irgendwann mal bei KD Torten in Hamburg entdeckt. Vielleicht haben die sie ja auch noch online, keine Ahnung :-)

      LG Tina

  3. Michael sagte:

    Sag mal wie groß sind den die kleinen Formen für Kastenkuchen wenn das Rezept für 12 Formen ist

  4. detailmagic sagte:

    Ohh, wie lecker! Die sehen ja super köstlich aus! Werde ich nächstes Jahr in der Rhabarbersaison auf jeden Fall mal ausprobieren ;)

    Liebste Grüße, Lisa

Kommentare sind deaktiviert.