Kleinigkeiten – Zitronen Petit Fours

 

Heute lade ich euch ein auf ein paar klitzekleine Kleinigkeiten serviert zur blauen Stunde. Also die Zeit des Tages an der man a.) entweder schon einen großes Stück Torte verputzt hat, aber immer noch Lust auf eine Kleinigkeit hat oder b.) ein ausgiebiges Abendessen bevorsteht, man deshalb keine Torte verputzen möchte aber trotzdem einen Extremjanker auf eine süße Kleinigkeit hat oder auch c.) man einfach Kuchen möchte, schnell, klein, jetzt und hier! Ich könnte jetzt aber auch noch d.) anführen, man ein superschönes neues Kaffeeservice hat und die dazugehörige Kuchenplatte einfach nach einem klitzekleinen, schönen und dekorativen, süßen Obendruff schreit.

Ich nehme einfach mal alle Varianten und präsentiere euch heute die französischen Kleinigkeiten namens Petit Fours in zitronensauer und zuckersüß!

kahla-01213_blog

kahla-01193_blog

Zitronen Petit Fours

Zitronen Petit Fours

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Butter und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren.
  2.  Zitronenabrieb und Saft hinzugeben. Prise Salz hinzufügen und anschließend das Mehl und das Backpulver nach und nach hinzugeben.
  3. Den Teig in eine kleine quadratische (ca. 20x20), mit Backpapier ausgelegte Backform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.
  4. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Dann gleichmäßige Würfel aus dem Kuchen schneiden.
  5. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und als Glasur über die Würfel geben. Etwas antrocknen lassen. Als Verzierung eignen sich gezuckerte Blaubeeren, Zitronenzesten, Perlen, etc,

Notizen

kahla-01227_blog

kahla-01223_blog

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Kahla Porzellan entstanden – Vielen lieben Dank für die sehr angenehme Zusammenarbeit

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Leave a Comment