Lachs-Meerrettich Madeleines (Werbung)

Dieser Beitrag enthält Werbung.

„Backe, backe Kuchen“.. „Knusper, knusper Knäusschen“… oder auch sehr gerne genommen, gerade in dieser Zeit “ In der Weihnachtsbäckerei“  – assoziiert ihr mit all diesen Liedchen auch die große Adventsbacksause? Ich schon! Diese Tage, in denen man den ganzen Tag in der Küche steht, wohlgemerkt nachdem man vorher tagelang Plätzchenrezepte recherchiert hat und dann meistens doch bei dem Altbewährten hängen bleibt. OK, so ein paar experimentelle (neumodisches Zeug, würde meine Omi jetzt sagen) und innovative Sorten sind auch bei mir jedes Jahr dabei, aber hauptsächlich werden Vanillekipferl, Hildabredle, Zimtsterne etc. gebacken. Wie immer schon und wie in wahrscheinlich 10 Jahren immer noch. Was aber bisher noch NIE vorgekommen ist, dass ich Weihnachtsplätzchen bzw. Weihnachtsgebäck herzhaft interpretiert habe. Aber hey, Frau ist zwar bekanntlich Traditionalist was manche Dinge angeht, aber sooo verbohrt und festgefahren ist sie dann doch nicht. Also.. herzhaft! Was, wie, wo herzhaft?? Und da habe ich dann mal total mutig den französischen Keksklassiker ausgewählt um dieses Experiment zu wagen. Madeleines.. jene kleinen, knuffigen, lockeren, süssen Muscheldingenskirchen. Ich hoffe alle Nachbarn aus dem Westen mögen es mir verzeihen. Es gibt sie heute bei mir in Verbindung mit Lachs und Dill… und was isst Frau meistens zu geräuchertem Lachs.. Meerrettich.. nech wahr? Also doch wieder Traditionalistin, ganz ablegen kann ich dieses Laster dann doch nicht. Aber seht selbst.. wie ich versucht habe in zweierlei Welten zu backen :-)

PS: Nicht dass ihr glaubt, ihr kommt mir ohne süße Kekse davon.. nächste Woche geit dat los…

Lachs Meerrettich Madeleines-13_web

 

Zutaten

Für 18 Madeleines

Für die Füllung:

Lachs Meerrettich Madeleines-5_web

Zubereitung


Die Madeleine Form gut fetten und den Backofen auf 200C vorheizen.

Die Eier zusammen mit der flüssigen Butter und dem Frischkäse gut verrühren. Danach löffelweise das Mehl und das Backpulver hinzugeben und unterrühren. Danach die Milch vorsichtig hinzugeben und vermischen. Den Lachs in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Dill unter die Masse heben. Die Madeleine Formen füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Den Frischkäse mit Zitronensaft und Salz & Pfeffer abschmecken.

Nun etwas Crème als Füllung zwischen zwei Madeleines geben uns sozusagen ein Madeleine Sandwich „backen“

Lachs Meerrettich Madeleines-7_web

So, und wer jetzt TOTAL Lust auf „Plätzchenbacken“ bekommen hat, für den habe ich noch ein Goodie :-)

Unter allen Kommentaren unter diesem Blogbeitrag verlose ich zusammen mit miree zudem ein Plätzchen Back-Set bestehend aus Keksstempel, Dip-Set und Shopping-Bag sowie einer Produktauswahl.

miree-Gewinn-herzhafte-Plätzchen1

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • Hinterlasse einfach bis 06.12.2015 einen Kommentar, was ihr mit diesem tollen Set backen würdet unter diesem Beitrag. Schreib mir in deinem Kommentar, warum gerade du das miree Back-Set bekommen solltest.
  • Die Auslosung des Gewinners/der Gewinnerin findet am 07.12.2015 nach dem Zufallsprinzip statt.
  • Im Gewinnfall wirst du von mir per E-Mail benachrichtigt, also Email-Adresse nicht vergessen.
  • Die Adresse des Gewinners wird an miree weitergegeben, damit dich dein Gewinn auch schnell erreicht.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit miree im Rahmen der Aktion „Bereit für herzhaft? Die luftig-lockeren Plätzchenideen mit miree“ entstanden

3 Kommentare
  1. Tina sagte:

    Das ist eine super Idee, diese werde ich an Weihnachten testen.

    Mit dem Gewinn würde ich herzhafte Kekse backen und diese dann mit der Meerrettich Creme und Lachs füllen.

    Warum gerade ich dieses Set gewinnen sollte: ich freue mich immer über neue Rezepte, die ich dann auch gleich teste und unsere Familie sowie Freunde mit leckeren Köstlichkeiten beglücke. Egal ob süß oder herzhaf, mit etwas selbstgemachtem kann man den Menschen ein lächeln ins Gesicht zaubern.

  2. Elli sagte:

    Mmmmh, sehr lecker. Pikante Madeleines! Eine wirklich ganz tolle Idee. Ich disqualifiziere mich ja mit meinem Wohnort am Gewinnspiel; ein Lob wollte ich dir aber dennoch da lassen. Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich & liebe Grüße, Elli

  3. Daniela Rück sagte:

    Hallo!
    Mit dem Backset von miree würde ich nur noch deftige Sachen backen und neue Rezepte ausprobieren da ich ein absoluter Fan von Aperitifs (vive la France) mit Freunden bin …
    Einen schönen 2. Advent
    Daniela

Kommentare sind deaktiviert.