Gell, da staunt ihr.. Montag und Frau Tausendschön postet. Ganz außer der Reihe. Aber diese Madeleines haben sich so ratzfatz am Wochenende in mein Herz geschlichen und in Herrn Tausendschöns Magen übrigens auch, dass ich dachte, so ein easypeasy Zwischendurchpost ist auch mal drin.
Madeleines – nein, nicht die schwedische Prinzessin, sind so lecker schmackofatzige kleine französische Leckerlis, die ich bisher ehrlichgesagt noch nie selbst gemacht habe sondern nur von meinen Elsasstouren mitgebracht hatte. Hätte ich gewußt, dass es sooooooo schnell geht, wären sie schon viel eher aufm Tisch ähmmm im Magen gelandet :-)
Zutaten für 24 Stück
3 Eier
Zesten von 2 Biozitronen
120 g Butter
70 g Zucker
30 g braunen Zucker
175 g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Zitronensaft
Zubereitung:
Den Ofen auf 180C vorheizen.Die Butter zusammen mit den Zitronenzesten in einem Topf schmelzen. Die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig aufschlagen. Das Mehl darübersieben und kurz per Hand durchmischen. Danach die flüssige Butter und den Zitronensaft dazugeben und nochmals kurz per Hand vermischen. Die Madeleineform buttern und jeweils einen Klacks Teig in die Mulden geben. Nicht zu viel, sonst läuft alles über. Das Blech in den Ofen geben und ca. 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Aus der Form klopfen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Das zweite Blech ebenso füllen und backen. Mit Puderzucker bestreuen und FERTIG!
 

4 Kommentare
  1. Anonym sagte:

    …diese Photos !!! : umwerfend schön

    ( ich wiederhole mich) –

    und, ja: Nachbacken ist eingeplant.

    Schöne Grüße,
    Andrea B.

  2. Charlotta sagte:

    Die Madeleines werde ich unbedingt nachbacken. Zitronengeschmack liebe ich. Wieder einmal tolle Fotos.
    Liebe Grüße
    Charlotta

  3. Monika Thiede sagte:

    Ach das geht ja einfach und Zitronenleckerchen sind ja sowieso mein Ding. Hach, und das kupferfarbene Gitter habe ich auch <3 . Das kommt super gut auf schwarzem Untergrund, ne? Ich glaube, ich muss jetzt mal so eine Form bestellen… ;-) . Ganz liebe Grüße

Kommentare sind deaktiviert.