Pumpkin Spice Traumstücke

Diese mega leckeren Kürbis Traumstücke gehören einfach zum Fest dazu. Weihnachtsplätzchen ohne diese tollen Kekse sind für uns nicht vorstellbar. Schnell gemacht und einfach köstlich. Weihnachtsbrödle in mürber Perfektion – schon vor Weihnachten zu  empfehlen.

„Ein Leben ohne Kekse ist möglich, aber sinnlos“. 

Dieser leicht abgewandelte Spruch sagt aber sehr deutlich aus, wie es um das Haus Tausendschön bestellt ist. 

Wir essen zwar das ganze Jahr über Gebäck, aber in der Vorweihnachtszeit ist es absolut unmöglich keine Kekse bei uns zu finden. Natürlich sind die selbstgemachten 

Weihnachtsbrödle (badisch für Weihnachtskekse) hierbei die absoluten Favoriten. 

Um möglichst viele verschiedene Sorten von diesen herrlichen Leckereien zu backen, fangen wir jede Jahr recht zeitnah damit an – nicht direkt im Juli, aber fast. So kommen wir dazu alle Lieblingskekse zu machen, aber eben auch immer wieder einiges Neues auszuprobieren. Man will sich ja weiterentwickeln.

Da trifft es sich gut, wenn gerade Kürbiszeit ist und man dann einen seiner Lieblingskekse neu interpretieren kann. 

Daher gibt es heute eine Premiere. Wir präsentieren Euch die ultimativen, köstlichen, nahezu perfekten tausendschönen

Traumstücke in der Kürbis Edition

Das klingt zwar jetzt ein bisschen unspektakulär, aber wartet mal ab, bis ihr einen gekostet habt. Diese herrlichen mürben Freunde sind uns so ans Herz gewachsen, dass sie ab sofort zu den absoluten Lieblingen gehören.

Für alle unter Euch, die auch zeitig mit dem Backen der Weihnachtskekse beginnen, möchten wir dringend empfehlen, dass Ihr einfach die doppelte Menge des Rezeptes macht. So habt Ihr ausreichend von den Traumstücken, um die Zeit zu überbrücken, bis Ihr nochmals welche für Weihnachten macht. 

„Ein Leben ohne Kekse ist möglich, aber sinnlos“.

Haben Euch diese Traumstücke auch so gut gefallen wie uns? Dann müsst Ihr unbedingt auch die unverwechselbaren italienischen Weihnachtsplätzchen mit Mandeln und unsere 

knackigen Florentiner Weihnachtskekse. Am besten schaut Ihr Euch einfach alle an: Kekse & Kleingebäck

Kürbis-Traumstücke

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 5 Eigelb
  • 250 g Butter
  • 2 Päck. Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 75 g Kürbispüree
  • 2 TL Pumpkin Spice
  • 150 g Puderzucker

Anleitungen

  • Die Eier trennen (das Eiweis anderweitig verwenden) und die Butter würfeln. Nun alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Mehl, Eigelb, Butter, Vanillezucker, Zucker, Kürbispüree und Pumpkin Spice Gewürz vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Sollte der Teig noch nicht geschmeidig genug sein, mit den Händen weiter kneten.
  • Aus dem gesamten Teig 3 Portionen machen und 3 dicke Walzen formen, in Frischhaltefolie gewickelt für circa 25 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Walzen nun auf circa 2 cm Dicke bringen und mit einem Messer 2 – 3 cm lange Stücke schneiden. Nun die Stücke das erste Mal in Puderzucker wälzen, so erhalten die Plätzchen eine schöne Knusperkruste.
  • Die Traumstücke nun für 15 Minuten backen und abkühlen lassen. Anschließend wenn die Plätzchen komplett abgekühlt sind ein weiteres Mal in Puderzucker wälzen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten