Wir bekommen heute abend Besuch.. meine allerliebste Freundin reist an. Aber bevor sie anreist kommt immer die Frage: „Was kochen wir denn heute Abend?“ Also nicht, dass sie nicht auch ohne Verköstigung kommen würde, aber sie kocht und genießt mindestens genauso gerne wie ich und unsere gemeinsamen Küchen-und Grappa Abende sind einfach so unschlagbar schön, dass ich naürlich NICHT auf ein Besuch eines Restaurants bestehen werde :-)

Also die Vorspeise steht, Mme Freundin ist ja ein bißchen verwöhnt -mit schnödem Bruschetta brauch ich ihr nich kommen, aber das hier könnte ihr eventuell gefallen. Also mir gefällts!

Zutaten ( für 6 Stück)
6 Scheiben Ciabatta
1 Apfel
4 Kräuterseitlinge (oder andere Pilze nach Belieben)
1/4 Radicchio
3 EL gewürfelter Speck
Frischer Rosmarin
Olivenöl
ca. 4 EL Ziegenfrischkäse
Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Pilze, Apfel und Knoblauch fein hacken. Pilze mit den Speckwürfeln und etwas Olivenöl scharf anbraten. Dann am besten die Herdplatte ausschalten und den Knoblauch und die Apfelwürfel in der Resthitze noch etwas mitdünsten.
Mit Salz und Pfeffer und dem Rosmarin abschmecken und zur Seite stellen.
Die Brotscheiben in etwas Olivenöl anrösten und lauwarm mit Ziegenfrischkäse bestreichen. 
Jetzt den Radicchio in feine Streifen schneiden und unter die Pilz-Apfelmischung geben. 
Auf dem Brot verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

22 Kommentare
  1. Lisa Lait sagte:

    Ich kann dich gut verstehen, liebe Tina. Manchmal sind kulinarische Momente zuhause einfach wesentlich schöner, obwohl gegen ein gutes Restaurant auch nichts spricht, so bin ich ab und an auch mal gerne zu Hause und koche selbst. Man kann immer so herrlich kreativ sein, wenn man Gäste hat. Leider ist meine Mama nicht so experimentierfreudig und tischt eher immer kalten Aufschnitt auf, weswegen ich manchmal selbst ran muss, aber das macht mir auch nichts aus :)

    Die Idee mit dem Bruscetta finde ich richtig genial und klingt sehr lecker :) ich muss auch mal öfters wieder experimentieren :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    • admin sagte:

      vielen, vielen Dank Nadine und ich freu mich riesig über die Nominierung. Aber bitte sei mir nicht böse, ich schaffe das mit den awards leider gar nicht zeitgerecht. Deshalb würde ich gerne auf die beantwortung verzichten.

      Liebe Grüße
      Tina

Kommentare sind deaktiviert.