Tolles Apfelkuchen Rezept- Mega cremiger Apfel Schmand Kuchen

Apfel Schmand Kuchen

Es ist wieder Zeit für neue Apfelkuchen Rezepte. Heute zeigen wir Euch, wie ihr einen wunderbaren und cremigen Apfel Schmand Kuchen mit einem knusprigen Mürbeteig zaubern könnt. Unser Rezept ist ganz toll vorzubereiten und der Kuchen schmeckt so wie es ein soll – unfassbar lecker. 

Klar, bekommt man Äpfel grundsätzlich das ganze Jahr über, aber es ist trotzdem immer helle Aufregung im Hause Tausendschön, wenn die Apfelerntezeit beginnt. 

Das hängt natürlich damit zusammen, dass frisch geerntete Äpfel unfassbar knackig-lecker sind und zum anderen, da wir immer gerne an unsere Zeit im Norden zurückdenken – und damit zu unserer damaligen Nähe zum Alten Land, südlich der Elbe.

Mittlerweile ernten wir sogar selbst, denn unser ehemals kleiner Apfelbaum ist ein wunderschöner größerer geworden. Die Äpfel sind zahlreich und sehen wirklich schön rot aus, allerdings sind es wohl die sauersten Äpfel, die man sich vorstellen kann. Naja, wir machen daraus, genau, Apfelkuchen oder sind extrem lustig, wenn wir sie einfach so essen.

Für unseren

mega cremigen Apfel Schmand Kuchen

haben wir auf unsere eigene Ernte verzichtet und uns knackig-frische und etwas süßer-saure Äpfel gegönnt. Die passen für uns am besten für diesen Apfelkuchen, wir kennen aber auch einige, die es lieber nur mit süßen Äpfeln halten. 

Unser Apfel Schmand Kuchen ist recht einfach gemacht und alles geht flott von der Hand. Wir lieben die Kombination aus buttrigen Mürbeteig und duftenden Äpfeln aus dem Ofen.

Ein großer und wagemutiger Klacks Sahne darf natürlich gerne dazu gereicht werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

Hat Euch unser Apfel Schmand Kuchen auch so gut gefallen wie uns?

Dann müsst Ihr unbedingt auch unseren herrlichen Florentiner Apfelkuchen probieren und unsere cremige Apfel-Rahm Tarte

Diese beiden und viele weitere tolle Rezeptideen findet Ihr in unserer dazu passenden Rubrik: Kuchen & Torten

Falls Ihr noch mehr Apfelkuchen nötig habt, gebt doch einfach: Apfelkuchen in unsere Suche hier ein. Es lohnt sich.

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Apfel Schmand Kuchen Rezept

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 220 g Mehl
  • 150 g Butter, weich
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter für die Form, etwas Frischhaltefolie

Für die Füllung

  • 500 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 150 g Zucker
  • 400 g Schmand
  • etwas Frischhaltefolie

Belag

  • 800 g Äpfel
  • 4-5 EL Mandelblättchen
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und kalt stellen.
  • Die Milch für die Füllung in einen Topf geben und aufkochen. Das Puddingpulver mit dem Zucker vermischen und mit etwas Milch glatt rühren. Anschließend in die kochende Milch rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Danach den Pudding in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel säubern, schälen und entkernen. In Viertel schneiden und dannjJeweils in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und alles mit etwas Zitronensaft mischen. Das gibt gleich nochmal etwas mehr Geschmack.
  • Den Backofen auf 160° Grad Umluft vorheizen
  • Eine Springform (24 cm) mit etwas Butter einfetten. Den Teig ausrollen und in der Form leicht andrücken, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand hochziehen.
  • Jetzt die Äpfel darauf verteilen.
  • Den Pudding und den Schmand zusammen in eine Schüssel geben und beides gut verrühren. Anschließend die Pudding-Schmand Creme auf den Äpfeln gleichmäßig verteilen und mit einem Teigspatel ggf. glatt streichen.
  • Mit den Mandeln bestreuen und für ca. 50 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Form entfernen und genießen.
    Guten Appetit.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten