Brombeer Crostata

Unser unwiderstehliches Beeren Tarte Rezept kommt mit fruchtig-leckeren Brombeeren in einem knusprigen Crostata Bett daher. Wir haben das Ganze in Form von feinen Tartelettes gebacken, damit wir noch einen kleinen Tick mehr an Knusprigkeit  haben und nochmal mehr zugreifen können. Unser fruchtiger, süß-saurer und knuspriger Tartelette Traum jetzt zum schnellen Nachmachen.

Egal ob Tarte, Tartelettes, Crostata oder Pie – es klingt alles nach dieser unwiderstehlichen Knusprigkeit. Wenn man diese dann auch noch in Zusammenhang mit Kuchen, süßem Stückle und Küchlein bringt, dann geht uns spätestens hier das Herz auf.

Nichts gegen Herzhaftes, aber die gesamte Familie Tausendschön hat einen „süßen Zahn“ und kommt ganz schlecht (gar nie nicht) an kleinen und großen süßen Leckereien vorbei.

Da wir bekanntlich Sommer haben, muss es momentan immer etwas mit frischen Beeren zu tun haben. Heute war uns wieder nach der dunkelblauen und süß-säuerlichen Brombeere. Wir haben sie in hübschen kleinen Förmchen gewünscht und möglichst noch zum lauwarmen Genießen. Daher gibt es unser tausendschönes

sommerfrisches Beeren Tarte Rezept – traumhaften Brombeer Crostata Tartelettes

Herr Tausendschön kann sie, so wie er es mag, mit einer kleinen Kuchengabel in der linken Hand und einem kleinen Löffel in der rechten Hand vom Teller – zusammen mit einer Kugel Vanilleeis – genießen. Ich liebe sie direkt auf die Hand – dann fällt das zweite Brombeer Tartelette nicht so auf.

Und Ihr so?

Die Brombeere Crostata Tartelettes sind fix gemacht, schlappe 30 Minuten, den Rest macht der Kühlschrank und der Ofen.

Guten Appetit.

War unser Beeren Tarte Rezept auch nach Eurem Geschmack? Versucht doch auch unsere klassische Cherry Pie und unser super schnelles Erdbeer Kuchen Rezept – Erdbeer Galette mit Blätterteig und Vanillepudding

Vielleicht lieber unsere extra knusprigen Stachelbeer Mini Galettes?

Diese und viele weitere leckere Rezeptideen findet Ihr entweder für den großen Kuchenhunger hier: Kuchen & Torten oder für den kleineren Kuchenhunger: Kekse & Kleingebäck

Wir empfehlen einfach alles.

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Brombeer Crostata Rezept

Portionen: 6 Tartelette Förmchen 8cm Durchmesser

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 200 g brauner Zucker
  • 75 g Butter
  • 75 g Butterschmalz
  • 2 Eier
  • 1 TL Bio-Zitronenabrieb
  • 700 g Brombeeren
  • 1/2 TL gemahlener Kardamom
  • 100 ml Traubensaft
  • 20 g Speisestärke
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Zucker

Anleitungen

  • Das Mehl, 125 Gramm braunen Zucker, weiche Butter und Butterschmalz in Flöckchen, Eier, und den Zitronenabrieb glatt verkneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 2 Stunden kühlen.
  • Die Brombeeren waschen und säubern. Brombeeren und Kardamom mit 75 Gramm braunen Zucker, 80 ml Traubensaft unter Rühren kurz aufkochen. Danach die Speisestärke im übrigen kalten Saft auflösen. Angießen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Jetzt 2/3 des gekühlten Teigs in 6 gleichmäßigen Portionen auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Tarteletteformen fetten und jeweils mit dem Teig auskleiden Den Rand gerade abschneiden und den Boden mehrfach mit eienr Gabel leicht einstechen. Anschließend mit dem Paniermehl bestreuen.
  • Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Beeren auf die Förmchen verteilen. Den Restteig ausrollen, Streifen ausrädeln (schneiden) und als Gitter auf die Tartelettes auflegen. Eigelb mit der Milch verquirlen und einpinseln. Den Zucker darüber streuen und die Küchlein für ca. 45 Minuten backen.
  • Nach dem Backen für etwa 15 Minuten ruhen lassen und dann vorsichtig aus den Formen lösen. Abkühlen lassen.
    Guten Appetit.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten