Orechiette mit grünem Spargel und Lachs

So, nachdem der Blog nun eine ganze Weile out of Order war. Sprich – ihr konntet zwar was sehen, aber ich nichts schreiben, geht es nun weiter hier im Tausendschönen Leckerland. Und zwar mit:

Spargel

und zwar mit Pasta mit Spargel. Eine der Lieblingskombinationen im Hause Tausendschön. Zum grünen Spargel gesellen sich heute Orechiette. Also kleine „Öhrchen“. Diese kleinen Knubbels kommen ursprünglich aus Apulien und werden dort immer noch oft mit Hand gerollt. Besser gesagt, mit dem Daumen auf einem Holzbrett ausgestrichen. Selbst ich mit meinen grobmotorischen Fähigkeiten sollte das hinbekommen, wenn ich denn die Geduld hätte und Herr Tausendschön nicht so drängeln würde, dass er soooooo Hunger hat. Also gibt es heute fertige Orechiette, kombiniert mit Spargel und einer herrlich cremigen, leicht zitronigen, Sauce und crunchigen Haselnüssen.

Buon Apettito

Wenn ihr noch mehr leckere Spargelrezepte sucht, dann werdet ihr hier bestimmt fündig :-)

Orecchiete mit grünem Spargel und Lachs

Zutaten

  • 400 g Orecchiette
  • 300 g grüner Spargel
  • 2 Lachsfilets ohne Haut
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weißwein
  • Saft einer Zitrone + Zeiten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 2 EL Haselnüsse, gehackt und geröstet
  • Salz & Pfeffer
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne

Anleitungen

  • Den Knoblauch und das weiße der Frühlingszwiebeln fein hacken. Die holzigen Enden des grünen Spargels abschneiden und den Spargel in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. 
  • Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Spargelstücke dazugeben und alles mit dem Zitronensaft und der Brühe ablöschen. Kurz aufkochen lassen und Sahne dazugeben
  • In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanweisung kochen und den Lachs in einer weiteren Pfanne scharf anbraten, mit Chili, Salz und Pfeffer würzen und von der Herdplatte nehmen. 
  • Zitronenzesten, restliche Frühlingszwiebeln und den Lachs (zerzupft) zu Sauce geben, nochmals abschmecken. Die Haselnüsse darüberstreuen und alles mit den Orecchiette vermischen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.