Sommerlich-leichtes Orzo Risotto mit Meeresfrüchten

Orzo Risotto

Heute gibt es bei uns wieder ein echtes Sommeressen für alle Freunde der leichten und frischen Küche. Unser Orzo Risotto mit Meeresfrüchten begeistert dabei nicht nur geschmacklich sondern ist auch ein echter Hingucker. Unser Rezept ist für einen Sommerabend zu zweit genauso geeignet wie für Familie und Freude. Wir suchen mit Euch auch gleich noch den passenden Wein dazu aus. 

Dieser Beitrag enthält Werbung für Vinho Verde g.U.

Wir haben es leider noch nicht geschafft nach Portugal zu reisen. Dieses so wunderschöne Land reizt uns schon so lange, bisher hatten wir aber einfach noch nicht die Gelegenheit dazu, es zu erkunden. Es steht aber in jedem Fall auf unserer tausendschönen Bucket List.

Auch ohne bereits einmal dort gewesen zu sein, haben wir trotzdem immer wieder kulinarische Berührungspunkte mit diesem am Atlantik gelegenen facettenreichen Land. Uns kommt zum Beispiel sehr Nahe, dass auch das Abendessen in Portugal das Hauptessen ist und natürlich – wenig überraschend – lieben wir portugiesischen Wein.

Da es zur Zeit auch bei uns sehr heiß ist, essen auch wir gerne später zu Abend.

Vor allem leichte Gerichte mit der perfekten Weinbegleitung dazu, stehen bei uns in der Familie Tausendschön ganz weit oben. 

Daher gibt es heute unser köstliches und 

sommerlich-leichtes Orzo Risotto mit Meeresfrüchten

Klingt himmlisch – schmeckt auch so! Dabei ist es total unkompliziert zuzubereiten.

Zwiebel und Knoblauch werden in einer großen und hohen Pfanne in Öl angedünstet. Dann kommen die Orzo Nudeln hinein und alles wird mit Vinho Verde g.U. und Brühe abgelöscht. Noch eben frische Tomaten und Safran dazu und das Ganze köcheln lassen. Mit Brühe wird immer wieder nachgegossen, genauso wie beim Risotto Reis.

(Orzo Nudeln werden auch gerne Reisnudeln genannt, wobei Orzo aus Hartweizengrieß hergestellt wird und somit mit Reis nichts zu tun hat – aber die Ähnlichkeit zum Reis ist durchaus gegeben)

In einer separaten Pfanne werden Fenchelsamen angedünstet und dazu kommen dann unsere Meeresfrüchte. Wir nehmen hierfür herrliche Venusmuscheln, Garnelen und Pulpo (Oktopus)  und auch noch ein paar Erbsen. Alles kurz köcheln lassen, wieder mit etwas Wein ablöschen und dann mit dem Orzo Risotto vermischen.

Heraus kommt ein unfassbar köstliches und sehr leichtes Gericht, welches wir direkt in der Pfanne auf den Tisch stellen.

Wir haben uns für einen Alvarinho g.U. als Weinbegleitung entschieden. Dieser ganz wunderbare Vinho Verde g.U.  aus der Unterregion Monçāo und Melgaço, mit seiner leuchtend-zitronengelben Farbe ist dabei die perfekte Wahl. Sein frischer und eleganter Duft und seine leicht tropische und mineralische Note sind wie gemacht für unser Orzo Risotto mit Meeresfrüchten.

Das Anbaugebiet des Vinho Verde wurde übrigens schon vor über 100 Jahren anerkannt. 

Bekannt und geschätzt ist die Region für ihre frischen Weißweine. Das Klima in der Region Vinho Verde, im Nordwesten Portugals, ist ideal für unkomplizierte Tropfen mit viel Frische und wenig Alkohol.

Topografisch gesehen ist die Region ein riesiges Amphitheater, das an der Küste des Atlantischen Ozeans beginnt und im Landesinneren an Höhe gewinnt. Dieser atlantische Einfluss spiegelt sich, im Zusammenspiel mit den überwiegend vorherrschenden Granitböden, dem milden Klima und den häufigen Niederschlägen, in der Qualität und Eleganz der Weine dieser Region wider.

Es gibt insgesamt 9 Unterregionen (mit insgesamt 45 Rebsorten), in denen der Vinho Verde g.U. angebaut wird:  Amarante, Ave, Baião, Basto, Cávado, Lima, Monçāo und Melgaço, Paiva und Sousa.

Jede dieser Unterregionen unterscheidet sich dabei durch ihre klimatischen und geologischen Gegebenheiten und bietet unterschiedlichen Rebsorten einen optimalen Standort.

Alle Vinhos Verdes g.U. bieten großen Genuss – allein oder in Kombination mit leckeren Gerichten Zu den typisch frischen Weinen gesellen sich immer mehr charaktervolle Weine aller Couleur:

  • Frische Vinhos Verdes g.U. passen hervorragend zu leichten Gerichten
  • Aromatische und elegantere Vinhos Verdes g.U. harmonieren mit Fisch und Meeresfrüchten
  • Kräftige und intensive Vinhos Verdes g.U. sind der ideale Begleiter zu würzigen Speisen
  • Strukturierte und komplexe Vinhos Verdes g.U. sind ein Hochgenuss zu aromatischen Rezepten

Aber auch hier gilt – der eigene Geschmack entscheidet!

Warum eigentlich g.U.? 

Das europäische Gütesiegel – geschützte Ursprungsbezeichnung – zeugt dabei von echter Qualität. Das Siegel garantiert, dass ein Lebensmittel in einem bestimmten geografischen Gebiet nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren hergestellt und verarbeitet wurde. Sämtliche Produktionsschritte müssen demnach in dem betreffenden Gebiet stattfinden. Dabei sind die typischen Merkmale des Lebensmittels Ausdruck seiner Herstellungsregion und der besonderen Fähigkeiten seiner Erzeuger.

Die Weine g.U. der Vinho Verde Region zeigen damit, dass sie in typischer Weise für Tradition, Qualität, Herkunft und Vielfalt stehen. 

Egal ob es die Weißweine, die Rot- und Roséweine und auch die Schaumweine sind, sie alle tragen das g.U. Siegel und sind deshalb Weine von besonderer Qualität.

Übrigens dürfen die Winzer statt der europäischen Herkunftsbezeichnung „g.U.“ weiterhin ihre traditionellen landestypischen Ursprungsbezeichnungen angeben, deren Vorgaben mit den europäischen übereinstimmen. Daher finden Weinliebhaber z.B. auch die Abkürzung DOC („Denominação de Origem Controlada“ – oder auch DOP für „Denominação de Origem Protegida“) auf portugiesischen Flaschen.

Die Etiketten geben den Verbraucher*innen die Sicherheit, ein authentisches und kontrolliertes Qualitätsprodukt zu kaufen. Um die geschützte Ursprungsbezeichnung tragen zu dürfen, unterliegen die Herkunftsbezeichnungen einer strengen Kontrolle auf alle Etappen des Produktionsprozesses – vom Weinberg bis ins Glas.

Wir genießen jetzt noch weiter unser köstliches Risotto zusammen mit einem weiteren Gläschen leicht gekühlten Alvarinho g.U. So geht Sommer!

Bom apetite!

Dieser Beitrag ist zusammen mit unseren lieben Freunden vonVinho Verde g.U. entstanden. Vielen Dank für die wunderbare und sympathische Zusammenarbeit.

Hat Euch unser leichtes Orzo Risotto mit Meeresfrüchten auch so gut gefallen wie uns?

Dann solltet Ihr auch unsere beste sommerliche Zucchini Lasagne ausprobieren.

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Orzo Risotto mit Meeresfrüchten Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 kleine, gelbe Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen, geschält, in Scheiben
  • 400 g Orzo Pasta
  • 3 Tomaten, entkernt, fein gewürfelt
  • 1 Prise Paprika
  • 125 ml Weißwein – hier Vinho Verde
  • 1 Prise Safran Fäden
  • 1,5-2 l Gemüsebrühe
  • 1 Prise Fenchelsamen
  • 200 g Mini Octopus, küchenfertig
  • 2-3 handvoll Venusmuscheln, küchenfertig
  • 1-2 handvoll Garnelen, küchenfertig
  • 100 g Erbsen – hier TK
  • 1 Biozitrone, gepresst
  • Olivenöl
  • glatte Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl in einer großen, hohen Pfanne anschwitzen, bis sie glasig werden (aber nicht bräunen).2 Knoblauchzehen, Orzo und Paprikapulver zugeben und ca. 2-3 Minuten zusammen anrösten.
  • Tomaten, Safran und Wein zugeben und bei mittlerer Hitze köcheln, bis der Wein komplett reduziert ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hälfte der Brühe zugeben. Sanft köcheln (dabei mehrmals umrühren) bis die Flüssigkeit aufgesogen wurde.
  • Dann die restlichen Brühe nach und nach zur Orzo Pasta geben bis sie bissfest gar ist. Vom Herd nehmen.
  • Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fenchelsamen und den restlichen Knoblauch darin anschwitzen. Pulpo, Muscheln und Garnelen zugeben und ca. 2-3 Minuten braten. Erbsen mit ca. 2-3 EL Wein und Zitronensaft zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Deckel abnehmen und nicht geöffnete Muscheln entfernen.
  • Meeresfrüchte zusammen mit glatter Petersilie zum Orzo Risotto geben. Mischen und abschmecken und sofort servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten