Oster-Rezept unter 30 Minuten! Lammfilet auf knackigem Möhrensalat

Und es geht munter weiter in Sachen Osterschmaus! Vielleicht ist dem einen oder anderen aufgefallen, dass ihr bei allen bisher vorgestellten Leckereien keinen wirklichen Küchen und Kochmarathon absolvieren musstest. Weder bei der Möhrensuppe noch beim Gurkensalat und heute auch nicht. Ich liebe es zwar stundenlang einer Sauce beim Köcheln zuzuschauen, von morgens bis Abends in der Küche zu stehen und zu schnippeln und zu werkeln – aber irgendwie verlege ich diese Koch“orgien“ gerne in den Herbst oder in den Winter. Im Frühling will ich das nicht.Deshalb gibt es heute ein Ratzfatz Osterrezept, das ihr in weniger als 30 Minuten lächelnd und völlig ungestresst aus eurer Küche tragen könnt. Und heute dreht sich alles um mein zweites persönlichen „Oster Must Have“ – Lamm. Und zwar butterzartes, weiches und sehr geschmackvolles Lammfilet von Silver Fern Farms. Tiefgefrorene Lendenfilets vom Weidelamm aus Neuseeland. Tiefgefrorenes Fleisch? Was macht sie denn jetzt, denken manche von euch vielleicht. Ja, tiefgefroren  – aber so sensationell zart und wirklich voller Geschmack wie  eben auf einer grünen Wiese mitten in Neuseeland grade frisch vom Farmer zubereitet. Manchmal kann man eben doch bedenkenlos auf gute TK-Produkte zurückgreifen.

Und dazu gibt es.. ja klar, die obligatorischen Möhren. War eh klar, oder?? :-)

Gebratenes Lammfilet auf knackigem Karottensalat

Gebratenes Lammfilet auf knackigem Karottensalat

Zubereitung

  1. Für das Dressing 2 El Olivenöl. Essig, Honig und Vanilleextrakt und 1 gehackte Knoblauchzehe verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hälfte des gehackten Estragon unterrühren.
  2. Die Karotten mit den Frühlingszwiebeln vermischen und mit dem Dressing mischen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Lendenfilets zusammen mit der Knoblauchzehe in 1 EL Olivenöl von beiden Seiten ca. 4 Minuten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Scheiben schneiden
  4. Den Salat auf 2 Tellern anrichten, mit den gehackten Haselnüssen und dem restlichen Estragon bestreuen. Die Lammfilets darauf setzen.

Notizen

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Silver Fern Farms entstanden. Danke für diese leckere und tolle Kooperation.

Print Friendly, PDF & Email

Tina

Schreib einen Kommentar