Süße Brötchen mit Aronia Rhabarber Marmelade

Folgendes Szenario: Sonne versucht durch nicht geputzte Fensterscheiben eine warme und wohlige Morgenstimmung zu verbreiten. Kater Tausendschön hat schon mehrfach in den aus dem Bett hängenden Arm gekratzt um auf sich und seinen Hunger aufmerksam zu machen. Herr Tausendschön in REM Phase fünfunddrölfzig. Frau Tausendschön: Hunger! So oder so ähnlich könnte jeder beliebige Tag bei uns startenn. Nichts mit gemütlich Frühstück im Bett, kein Heinzelmännchen das praktisch vor dem Aufstehen die Brötchen und die Marmelade zaubert. Kein zartes Klopfen mit "Zimmerservice" an der Tür. Naja, aber wahrscheinlich bin ich nicht die Einzige, bei der es morgens so zu geht. Das fotogene und auf Instagram so oft zu sehende Frühstück im Bett Motiv werde ich zumindest nie, also real und authentisch,...

weiterlesen

Streetfood – Süßkartoffel Pommes mit Frühlings Erbsen Hummus

Manche von Euch haben es ja schon mitbekommen - die letzten Wochen waren ziemlich, ziemlich aufregend. So langsam kehrt aber wieder Ruhe ein und alles geht wieder seinen gewohnten Gang. Ich habe zwischendurch sogar mal wieder Zeit um mich "nur" für Herrn Tausendschön und mich in die Küche zu stellen und was zu brutzeln :-) Und weil Herr Tausendschön die letzte Zeit etwas zu kurz kam, durfte er eine Woche lang entscheiden, was wir denn essen wollen. Und ganz ehrlich - solche Entscheidungen gebe ich sonst nicht gerne aus der Hand! Also Prio 1 war bei ihm was Ungesundes - aber ganz ehrlich, wir haben Februar und die Neujahrsvorsätze sind noch nicht verjährt und außerdem,  wer will schon Pommes mit...

weiterlesen

Leckere Brombeer – Baiser – Tarte

Da gibt es wochenlang nichts Süsses auf dem Blog und jetzt gleich zweimal hintereinander. Das heißt nicht, dass Frau Tausendschön schon wieder von Ihren guten Vorsätzen abgelassen hat - erstens,schliesslich dürft ihr ja, nur ich nicht und zweitens muss die Tiefkühltruhe so langsam auch ihren Winterschlaf beenden und in den Schubladen muss Platz gemacht werden für die kommende Rhabarber und Erdbeersaison. Also war heute die Brombeer-Tüte dran, die hatte ich letzen August unter Einsatz meines Lebens noch bei meiner Marktfrau ergattert und natürlich gleich gehortet. Ich liebe Brombeeren. Die süß herben Früchtchen sind zusammen mit Himbeeren meine liebsten Beeren  - ich kann euch gar nicht sagen warum. Wahrscheinlich machen die Beerchen alles wieder gut, was diese doofen, wildwachsenden, immer an den...

weiterlesen

Knackiger Schokoladen Nuss Kuchen

Ich hatte letztens einen unglaublichen Jieper nach Schokoladen Kuchen. Nach einem richtig mächtigen, schokoladigen, dunklen und saftigen Kuchen. Dumm nur, dass Frau Tausendschön momentan eigentlich weniger Schokolade, weniger Zucker und somit auch weniger Kuchen verdrücken sollte. Hmmmm! Ich habe irgendwo gelesen, dass dunkle Schokolade gar nicht so schlimm ist, dass Mehl nicht unbedingt in einen Kuchen muss, normalen weißen Zucker ersetze ich eh schon fast immer durch braunen Rohrzucker - und hey: Ich habe sogar so nette und gesunde Sachen wie Bananen, Nüsse und Honig verwendet. Also darf ich...

weiterlesen

Senf Lauch Suppe mit Haselnuss Crunch

  Jetzt ist er doch noch da, der Winter! Klirrend kalt (also zumindest bei uns im Ländle), klare Luft, blauer Himmel und ein Hauch von Schnee. Alles gut könnte man meinen - ok, der Schnee könnte etwas üppiger ausfallen. Aber sonst ganz annehmbar - apropos annehmbar. Annehmbar ist momentan so einiges - nicht! Vielleicht habt ihr es ja auch Instagram etc. schon mitbekommen, Frau Tausendschön hat im Leben 1.0 so einiges zu handeln, auf das sie gut und gerne hätte verzichten können. Mehr will ich dazu auch gar nicht sagen - nur so viel - ihr braucht euch keine Sorgen zu machen. Das wird schon alles wieder - wir kriegen den Karren schon wieder flott! So und jetzt aber zu den angenehmen...

weiterlesen

Lauch Schinken Pie

  Heute gibt es, verzeiht mir bitte, keine großen Worte. Es gibt ein Winteressen, vollgepackt mit Energie und Soulfood. Genau das Richtige für solche Tage wie diese, an denen man nichts lieber tun würde als eingekuschelt am Kamin zu sitzen und zu essen :-) Das typische Wintergemüse ist für mich Lauch, ich weiß aber ehrlichgesagt gar nicht warum. Gibt es Lauch nicht gefühlt das ganze Jahr? Oder bin ich jetzt da völlig auf dem falschen Dampfer. Egal. Lauch gehört für zum Winteressen wie "überbacken", "herzhaft", "Suppe" oder auch heiße Schokolade. Ich lasse euch jetzt ausnahmsweise allein mit dem Rezept und den Bildern, verspreche euch aber, es schmeckt köstlich.. setzt euch und lasst mir ein Stück übrig! [rpr-recipe id=4853 ] ...

weiterlesen

Double Espresso Chocolate Friands

  Na, seid ihr schon wach?? Ausgeschlafen und fit fürs Neue Jahr? Oder hängt ihr, trotz aller Tatenlust, noch ein wenig in den silvesterlichen Raclette und Schampus Seilen?? Also ich habe noch ein bißchen mit den Nachwehen zu tun.. ein klitzekleines bißchen :-) Und was hilft da am Besten? Kaffee.. in rauen Mengen und am liebsten doppelt und stark. Da kommt es mir ganz gelegen, dass ich von Nescafé Dolce Gusto eine Kaffeemaschine zum Testen bekommen habe und sie gleich auf Herz und Nieren ähmmm also auf Espresso, Lungo und Macchiato testen konnte. Sie steht nun in meinem kleinen und feinen Studio ( in dem ich so ganz nebenbei die nächsten Tage wohl eingesperrt und weggeschlossen werde - mein erstes Buch verlangt...

weiterlesen

Tiroler Gröstl – Ein Nach-Weihnachtswunder

  Geht es euch auch so? Rezepte, Gerichte, Dekovorschläge, Festtagstafelinspirationen hat man so langsam für Weihnachten alle zusammen. Also ich zumindest. Ich weiß, was ich kochen werde, wie ich die Geschenke hübsch einpacke, was Herr Tausendschön und Kater Tausendschön zu Weihnachten bekommen, steht auch schon fest. Über die Tischdeko muss ich mir dieses Jahr auch keine Gedanken machen, denn ich habe bei Tchibo alles gefunden, was ich brauchen kann. Und das sogar noch nach Weihnachten bei einem gemütlichen "Resteessen-Deluxe" eine wundervolle Stimmung zaubert. Ich komme mir irgendwie vor, wie wenn ich nach denn stressigen Vorweihnachtstagen jetzt in einer kuscheligen Almhütte angekommen wäre, der Kamin knistert, das Essen dampft auf dem Tisch und alle sitzen zusammen am Tisch und schlürfen das eine...

weiterlesen

Mein Walnuss Weihnachtsmenü in 3 Akten

Gefüllte Champignons, Kalbsfilet mit Knusperkruste und eine sündige Schokoladen Crème Caramel, na hört sich das nicht verlockend an. Ein Weihnachtsmenü, das vor allem eins hat - eine gemeinsame Zutat in allen 3 Gängen. Nämlich - die Walnuss. Sie hat sich in allen drei Gerichten versteckt, mal süß, mal herzhaft, mal crunchy.. und vor allem, immer, immer lecker! Was alle drei Gänge, also das ganze Menü, noch gemeinsam haben? Sie alle lassen sich wunderbar am Vortag vorbereiten, so dass am Weihnachtstag, wenn alle Gäste, inklusive des hungrigen Schwiegerpapas, schon am Tisch sitzen, keine Hektik mehr aufkommen kann. Denn nichts ist schlimmer, als eine gestresste Frau Tausendschön, die in der Küche einen Nervenzusammenbruch nach dem anderen bekommt, die Herdplatten für all die leckeren...

weiterlesen