Parmigiana di melanzane – unsere leichte Hasselback Version

Melanzane alla Parmigiana

Wir zeigen Euch heute, wie ihr den Klassiker der neapolitanischen Küche ganz einfach zubereiten könnt. Unsere Variante ist unkompliziert, unwiderstehlich lecker und sieht dabei auch noch unfassbar gut aus. Der Gemüseauflauf-Klassiker im neuen Gewand.

Parmigiana di melanzane ist ein klassischer Gemüseauflauf mit Auberginen, der besonders in Süditalien verbreitet ist. 

Wie wir alle wissen, ist die sizilianische und neapolitanische Küche schon immer etwas Besonderes gewesen und viele weltbekannte Gerichte kommen aus dieser Region.

Es ist also im doppelten Sinne „wie Urlaub“, wenn wir uns mit der dortigen Küche beschäftigen. 

Für das Originalrezept Parmigiana di melanzane oder auch Melanzane die Parmigiana werden allerdings die Auberginen in Scheiben geschnitten (oftmals in Mehl gewendet und in reichlich Olivenöl frittiert) und ein eher klassischer Auflauf mit Parmesan daraus gemacht. Eine Tomatensauce wird vorher gekocht und es ist ein wirklich unglaublich köstliches Gericht, welches auch als Antipasti sehr gut funktioniert.

Alles in allem ist es recht aufwändig, was natürlich geschmacklich seinen Reiz hat, wir wollten es aber noch etwas unkomplizierter machen und dabei auch etwas an Kalorien einsparen.

Daher gibt es heute

unsere leichte Parmigiana di melanzane

mit gefächerten Auberginen in der sogenannten Hasselback Version (kennt man sonst eher von Kartoffeln).

Dazu schneiden wir die Auberginen entsprechend ein und in die Fächer und oben drauf kommt ein einzigartiges Öl. Dieses kann man super schnell selbst machen. Basilikum, Knoblauch, Salz & Pfeffer und Öl werden dafür einfach zusammen püriert. 

In die Auberginen-Fächer kommen dann Scheiben von frischen Tomaten und etwas geriebener Parmesan und das ganze kommt dann zusammen mit Passata (Sauce aus passierten Tomaten) und Cherry Tomaten aus der Dose (die schmecken herrlich aromatisch) in eine Auflaufform und schon geht es ab in den Ofen. Nach der Hälfte der Backzeit geben wir noch Mozzarella in die Fächer (damit er nicht verbrennt) und dann heißt es schon mal aufdecken und den Wein öffnen.

Herr Tausendschön bekommt dazu sein obligatorisches Brot (Ciabatta oder Bauernbrot) und wir haben wieder ein neues und tolles fleischloses Rezept für uns entdeckt.

Dieses vegetarische Gericht eignet sich perfekt für den Sommerabend und die ganze Familie. 

Buon appetito.

Hat Euch unser Parmigiana di melanzane auch so gut geschmeckt wie uns?

Dann müsst Ihr auch unbedingt unsere beste Zucchini Lasagne ausprobieren und unseren gerösteten Paprika Salat mit Zucchini und Burrata

Diese beiden Rezeptideen und viele weitere findet Ihr in unserer dazu passenden Rubrik: Salat & Gemüse

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Parmigiana di melanzane Hasselback
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Parmigiana di melanzane – Hasselback Version Rezept

Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 3 große Auberginen (ca. 350-400 g je)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 400 ml Passata
  • 400 g Cherrytomaten aus der Dose (z.B. Mutti)
  • 30 g geriebenen Parmesan
  • 500 g Tomaten
  • 380 g Mozzarella Maxi altern. 3 normale Kugeln
  • Salz & Pfeffer
  • Basilikumblätter für die Deko

Basilikumöl

  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • 25 g Basilikum
  • 4-5 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Ofen auf 180C Ober/Unterhitze vorheizen. Olivenöl, Zucker und die kleingeschnittene Zwiebel und den Knoblauch in die Auflaufform geben und im heißen Ofen ca. 10 Minuten bräunen. Danach mit der Passata und die Cherrytomaten dazugeben, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Auberginen längs in schmale Streifen einschneiden. ACHTUNG – dabei den Boden nicht komplett durchschneiden.
  • Für das Basilikumöl, alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Zauberstab zu einer homogenen Flüssigkeit pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Schlitze und die Oberfläche der Auberginen mit dem Öl bepinseln. Den Rest beiseite stellen. Die Tomaten in schmale Scheiben schneiden.
  • Jeweils etwas Parmesan in die Schlitze geben und diese dann mit den Tomatenscheiben füllen. Die Auberginen in die Auflaufform auf die Tomatensauce legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen
  • Herausnehmen und den Ofen auf 200C Ober/Unterhitze hochheizen. Den Mozzarella in sehr dünne Scheiben schneiden und diese mit Hilfe eines Messers in die Taschen mit den Tomaten füllen. Weitere 20-25 Minuten backen.
  • Herausnehmen und mit dem restlichen Öl und Basilikum bestreuen und servieren

Notizen

Dazu passt: Weißbrot und ein lecker frischer grüner Salat. 

4 Kommentare
  1. Meggi sagte:

    Ein wirklich tolles Rezept. Mit frischen Tomaten aus dem Garten ein Genuss. Alle Angaben, Zeiten und Arbeitsschritte sind perfekt. Großes Lob

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten