Einmalig cremiges Avocado Pesto  – Unsere vegetarische Pasta mit Avocado Pesto, Cherrytomaten und grünem Spargel

Pasta mit Avocado Pesto

Heute zeigen wir Euch, wie Ihr Euch ganz einfach ein schnelles Pesto ganz ohne Nüsse machen könnt. Unsere vegetarische Pasta mit Avocado Pesto hat alles was wir uns von einem Nudelgericht wünschen. Biss, cremig-köstliches Pesto und dazu frisch-geröstete Cherrytomaten und und knackiger grüner Spargel. Unser unkompliziertes Pasta Rezept der Woche.

Normalerweise gehören in ein Pesto immer Pinien-oder Cashewkerne, man kann auch Mandeln usw. verwenden. Heute bleiben wir aber einfach einmal „nussfrei“, denn wir wollen die cremig-nussige Avocado verwenden und die ist bekanntermaßen recht gesund und senkt dabei sogar den Cholesterinspiegel. 

Wir nehmen dafür eine Hass Avocado (der Entdecker der violetten Avocado hiess Hass). 

Da Avocados im Regelfall unreif transportiert werden, kann man sie entweder im reifen Zustand kaufen (entsprechend ausgezeichnet im Supermarkt) oder sie reift auch zu Hause nach – Avocados schmecken am besten, wenn man die Schale etwas eindrücken kann.

Da eine Avocado recht viel gesundes und pflanzliches Fett aus einfach und mehrfach gesättigten Fettsäuren enthält, sparen wir nicht nur an den Nüssen sondern auch am Öl bei unserem Rezept, denn heute gibt es unser 

einmalig cremiges Avocado Pesto  – zusammen mit Nudeln, Cherrytomaten und grünem Spargel

Das Pesto ist wirklich super fix gemacht. Zur Avocado gesellen sich geriebener Parmesan, pflückfrische Petersilie und Basilikum, frischer Knoblauch, etwas Öl, Limettensaft für die Säure (oder Zitronensaft) und Pfeffer & Salz. Mehr braucht es nicht für diese Köstlichkeit.

Während sich die Nudeln – wir haben uns für etwas größere entschieden, das passt perfekt für unser Pasta Gericht – kurz vor al dente Kochen (mit Biss), kommt der grüne Spargel und die Cherrytomaten kurz in den Ofen zum Anrösten. Das gibt nochmal Geschmack und Frische. 

Am Ende kommen die Nudeln und unser Pesto dazu und fertig ist ein einmaliges Pasta Gericht mit ganz ganz viel Geschmack.

Guten Appetit.

Ist unser Avocado Pesto Rezept auch etwas für Euch?

Dann müsst Ihr unbedingt auch unser bestes Rezept für Pasta mit Rucola Pesto inkl. Geheimzutat probieren und unsere klassische Pasta alla Norma.

Diese beiden leckeren Rezeptideen und viele weitere findet Ihr bei uns in der passenden Rubrik: Pasta, Pizza & Risotto

Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Alle unsere Rezepte sind von uns gedacht, gekocht, gebacken und gegessen worden – garantiert gelingsicher.

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Pasta mit Avocado Pesto Rezept

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Parmesan
  • 1 Avocado
  • 4 EL Natives Olivenöl
  • 1 EL Limetten oder Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Rispen Cherrytomaten
  • 200 g Grüner Spargel
  • etwas Parmesan zum Dekorieren
  • 500 g Pasta nach Wahl
  • 2 EL Zucker
  • evtl. 2 EL Pinienkerne, geröstet

Anleitungen

  • Den Basilikum (ein paar Blätter zur Deko beiseite legen) und die Petersilie waschen und trocken schütteln. Anschließend fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken, mit in die Schüssel geben.
  • Den Parmesan reiben und ebenfalls in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen.
  • Die Avocado halbieren, Kern entfernen und am besten mit einem Löffel, das Fruchtfleisch auslösen und in die Schüssel geben. 2 EL Olivenöl und den Limettensaft dazugeben und alles zu einer cremigen Masse mischen.
  • Mit Salz & Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Kühl stellen.
  • Backofen auf 200 C vorheizen
  • Die Cherrytomaten und den grünen Spargel waschen. Die Tomaten halbieren und den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Beides auf ein Backblech legen (die Tomaten mit den Schnittflächen nach oben), mit dem Zucker bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen ca. 10-15 Minuten anrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Pasta nach Anleitung kochen.
  • Die Nudeln in einem Sieb abgießen und etwas Nudelwasser auffangen. Die Nudeln in die Pfanne geben. Dann das Pesto dazugeben, etwas Nudelwasser. Alles vorsichtig miteinander vermengen, die Tomaten und den Spargel unterheben und mit Basilikumblättern bestreut servieren.
  • Wer garnicht auf Nüsse etc. verzichten mag, der gibt noch etwas geröstete Pinienkerne für den Crunch auf die Pasta

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten