Tagliatelle Carbonara

Unsere tausendschöne Pasta Carbonara haben wir mit frischem Bärlauch verfeinert. Der wilde Knoblauch gibt diesem Klassiker unter den Pasta Gerichten eine aufregend würzige Note. Schnell und einfach gemacht ist es genau das richtige Pasta Gericht zur beginnende Bärlauch Saison. Denn von Anfang/ Mitte März bis in den Mai heißt es – Bärlauch Zeit bei uns. Und ihr so?

Wir haben uns heute mal wieder eines Klassikers angenommen und diesen in unseren Saisonplan mit aufgenommen – natürlich in abgewandelter und tausendschöner Form.

Man sagt ja, dass es alle Rezepte schon gibt, man arrangiert diese eben einfach nur anders oder verwendet neue oder andere Zutaten. „Man“ hat aber in unserer Küche keinen Platz, denn was uns dabei fehlt ist – die Individualität und die Liebe. 

Wir machen heute eine Pasta (Spaghetti) Carbonara. Dieser Klassiker stammt wohl aus der italienischen Region Latium und ist ein Nudelgericht mit Ei, Käse, Pfeffer und Guanciale ( ungeräucherter und luftgetrockneter Speck aus der Schweinebacke).

Da wir keinen Guanciale zur Hand haben gibt es einfach normalen Speck, so viel Freiheit muss sein. Um unserem heutigen Pasta Rezept aber noch diesen extra Kick zu verleihen, geben wir noch frischen Bärlauch dazu. Außerdem haben wir heute ausnahmsweise etwas Sahne zugegeben – die fehlt beim Traditions Rezept komplett. Aber irgendwie verlangte der Bärlauch nach einer etwas cremigeren Sauce. Daher präsentieren wir unsere

Raffinierte Pasta Carbonara mit Bärlauch

Die würzigen Blätter des wilden Knoblauchs, geben unserem Gericht eine leicht scharfe und frische Note. Das harmoniert ganz wunderbar mit der cremigen Carbonara Sauce und dem salzigem Speck. 

Im übrigen nennen wir es ganz bewußt Pasta- und nicht Spaghetti Carbonara, da wir uns immer erst kurz vor dem Nudelkochen darauf einigen können, welche Pasta Sorte wohl am besten passt. Geschmacksache.

Buon Appetito.

Habt Ihr noch weiteres Interesse an tollen Rezepten für die Bärlauch Saison? Dann probiert unbedingt auch Papi Tausendschöns schnellen Bärlauch Gnocchi oder unsere unschlagbare Filo Tarte mit Bärlauch und grünem Spargel. Für die Pasta Freunde unter euch findet ihr alle unsere herrlichen Rezept Ideen hier: Pasta, Pizza & Risotto. Den vollen Überblick über unsere tausendschöne Rezeptwelt gibt es hier: Alle Rezepte

Nichts mehr verpassen? Dann abonniert doch einfach unseren Newsletter. Am Ende der Woche bekommt ihr ganz automatisch eine Zusammenfassung aller neuen und aktuellen Rezeptideen. An jedem Seitenende bei uns könnt ihr Euch einfach, schnell und unverbindlich dafür anmelden.

Pasta Carbonara mit Bärlauch Rezept

Portionen: 4

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 100 g Speckwürfel
  • 2-3 Handvoll Bärlauchblätter
  • 3 Eier
  • 100 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Parmesan gerieben

Anleitungen

  • Die Spaghetti nach Packungsanweisung im Salzwasser zubereiten. Den Bärlauch waschen und gut abtropfen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Speck in einer Pfanne kurz anbraten. Hier benötigt man kein extra fett. Wenn die Speckwürfel schön knusprig sind, aus der Pfanne nehmen, abdecken, dass der Speck warm bleibt und beiseite stellen. Nun den Bärlauch in der Pfanne kurz dämpfen, bis er etwas zusammen fällt. Die Pfanne anschließend von der Kochstelle nehmen.
  • In einer Schüssel die Eier zusammen mit der Sahne, dem Salz und Pfeffer gut verquirlen. Die Hälfte des Parmesans unterrühren.
  • Die Eimasse nun in die abgekühlte Pfanne zu dem Bärlauch gießen. Die noch heißen aber zuvor abgegossenen Spaghetti nun zusammen mit dem Speck in die Pfanne zu dem Bärlauch und der Eiermasse geben. Gut mischen und im besten Fall auf vorgewärmten Tellern servieren. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und schmecken lassen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten