Pfifferling Artischocken Galette

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ich hatte euch ja letzte Woche schon ein bißchen was zu Magengrummeln, Bauchzwacken, RumorenimRumpf, wie man es auch immer nennen mochte, erzählt. Und weil ich so heilfroh bin, dass ich weitgehend unbetroffen von diesen doofen Unverträglichkeiten bin, habe ich für euch armen Geplagten gleich nochmal ein glutenfreies und laktosearmes Rezeptchen mitgebracht. Dieses Mal in herzhaft und ein bißchen improvisiert. Ja, Frau Tausendschön kann abundzu auch beim Kochen improvisieren, dann wenn es schnell gehen muss und ich nicht Stunden beim Rezepteaustüfteln zubringen möchte, dann, wenn ich bei meinem Lieblingsgemüsehöker mal wieder ganz foodbloggerlike Sachen eingepackt habe und noch keinen Schimmer hatte, was ich damit anfangen möchte. Aber euch brauche ich da jetzt nicht schon wieder die Geschichte von „Auf der Jagd nach fotogenem Gemüse-Tick“ erzählen. Also kurzum, es wanderten die ersten Pfifferlinge in den Korb, da erblickte das geübte Jägerauge auch schon diese wunderschönen Mini-Artischocken. Gekauft wie gesehen und irgendwas daraus klöppeln werde ich schon schaffen :-) Et voilà – Glutenfreie Pfifferling Artischocken Galette welcome in the house!

Pfifferling Crostata-3-2_blog

Pfifferling Crostata-4-2_blog

Pfifferling Crostata-27_blog

Pfifferling Crostata-36_blog

Pfifferling Crostata-5_blog

Pfifferling Crostata-3-3_blog

Pfifferling Crostata-3_blog

Pfifferling Crostata-5-2_blog

Pfifferling Artischocken Galette

Zutaten

  • 1 Pck. glutenfreier Blätterteig von Croustipate
  • 2 Mini Artischocken Herzen
  • 300 g frische Pfifferlinge
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Olivenöl

Anleitungen

  • Pfifferlinge vorsichtig feucht abreiben und auf ein feuchtes Geschirrtuch legen. Artischockenherzen vorbereiten.
  • Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und mind. 5 Minuten vor dem Weiterverarbeiten ruhen lassen. Den Backofen auf 200C vorheizen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und beides leicht glasig anschwitzen. Anschliessend die Pfifferlinge dazugeben und noch ca. 2-3 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer und etwas Thymian abschmecken und alles etwas abkühlen lassen. Dann die Artischockenherzen halbieren und hinzugeben.
  • Den Blätterteig mit dem Backpapier auf ein Backblech legen und die Pfifferlingmasse in die Mitte des Teiges geben, etwas verteilen – aber einen ca. 3-4 cm breiten Rand rundum frei lassen.
  • Nun den Teig immer portionsweise einklappen und so einen Rand um die Pilzmasse formen. Diesen Rand mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Alles im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen.

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Croustipate entstanden. Vielen Dank für die sehr angenehme Zusammenarbeit.