Eingelegte Kurkuma Eier mit Erbsensuppe

Heute treiben wir es bunt hier im Hause Tausendschön!

NEIN, nein… es bleibt züchtig und auch jugendfrei! Mehr als das, heute wird es gesund, farbig, außergewöhnlich und sehr lecker. Genau das Richtige für die Osterbrunch. Die Eier könnt ihr sehr gut im Voraus zubereiten – sie müssen eh noch einige Zeit im Sud ziehen und die Suppe geht so schnell, dass ihr sie entweder am Morgen noch eben schnell zusammenrühren könnt oder ihr bittet eure Gäste in die Küche, während ihr das grüne Süpple kocht.

Ach und ob ihr dabei frische Erbsen oder TK Ware nehmt ist völlig wurschd. Ich habe mich für die frische Variante entschieden, weil Erbsen palen für mich so etwas meditatives hat. Genau so wie Risotto rühren und durch’s Backofenfenster gucken. Ich kann da wunderbar entspannen. Schon Geld für teure Yoga Studio gespart, Herr Tausendschön bringt also, wenn er meint ich bin nervlich mal wieder etwas in der Grauzone unterwegs, eine Tüte Erbsen wahlweise Nüsse oder auch Johannisbeeren mit – und schwupps ist Frau Tausendschön wieder im ein paar Grad wohltemperierter :-)

So wohltemperiert, dass sie sogar der Farbe Gelb etwas abgewinnen kann – und das soll was heißen. Wer mich kennt weiß, wie ich zu dieser Farbe stehe. Aber frischer Kurkuma steht neuerdings auf meiner „I like – Liste“ und wenn er denn gelb ist, so what.

Pickled Kurkuma Eggs und Erbsen Minz Suppe

Zutaten

Pickled Kurkuma Eggs

  • 8 Eier
  • 300 ml Apfelessig
  • 2 EL Zucker
  • 25 g frischen Kurkuma in dünnen Scheiben
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Senfpulver
  • 2 TL Koriander ganz
  • 2 TL Senfkörner

Erbsen Minze Suppe

  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 500 g Erbsen, TK oder gepalt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Bund Minze
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Sahne
  • Salz&Pfeffer

Anleitungen

  • Für die Pickled Eggs: Eier in kochendem Wasser ca 10 Minuten kochen (sie sollten nicht mehr weich innen sein). Abschrecken, pellen und abkühlen lassen.  Danach in ein verschliessbares Glas füllen.
  • Den Essig zusammen mit 150 ml Wasser, Zucker, den Kurkumascheiben, dem Senfpulver und Körnern sowie den Gewürzen in einem Topf aufkochen lassen. Danach ca. 10 Minuten schwach köcheln lassen und den Sud etwas abkühlen lassen. Lauwarm über die Eier gießen und das Glasgefäss verschliessen.
  • Das Glas im Kühlschrank aufbewahren, dabei einmal am Tag kurz schütteln, damit sich die Zutaten gut vermengen. Eier können bis zu 1 Woche aufbewahrt werden.
  • Für die Suppe: Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffel schälen und in Stücke schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel glasig dünsten. Kartoffelwürfel hinzufügen und nochmals 5 Minuten braten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen.
  • Die Minze grob hacken. Erbsen zur Suppe geben und 5 Minuten kochen lassen.  Topf von der Herdplatte nehmen Minze und Sahne zur Suppe geben und gut pürieren. Mit Zitronensaft uns Salz und Pfeffer abschmecken.